KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Zeichnung

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    mein gott, was mikachel meint, ist doch einfach nur, dass die aufgabe des illustrators ist, so zu kommunizieren, dass die information auch so beim anderen ankommt, wie beabsichtigt, und nicht etwas unbsichtigtes kommuniziert wird.

    ihr seid aber auch alle ganz schöne haarspalter manchmal :)
    Signatur
  • xt3xka7
  • efwe
    efwe
    Haare spalten kann so schoen sein :-)
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xt3xka7
    xt3xka7
    das kann man nur machen wenn man falsch liegt
  • efwe
    efwe
    nein das macht man wenn man korrekt sein will -und man es mit jemanden zu tun hat, der verwaessert daherredet :)
    Signatur
  • xt3xka7
    xt3xka7
    ach efwe lass gut sein. in meinen augen hast du dich um hals und kragen geredet und hast kommunikationstechnisch verloren ;) tschüss und bleib mal bei deiner malerei ;)
  • efwe
    efwe
    welche malerei? ich hab hier keine. nur top-fotos :)
  • sthciN

    Man hört oft es gäbe keine guten Zeichner/innen mehr. Malerei ja,Zeichnung Fehlanzeige!


    ist es vielleicht nicht auch so, dass ambitionierte Zeichner "stiller" sind?

  • anolsas



  • nighthawk
    nighthawk
    dass man wenig gute zeitgenössische zeichner kennt, liegt eher daran, dass sie im kunstbetrieb nicht so auffallen, wie maler oder leute die raumfüllende installationen bauen. das liegt in der natur der sache. die zeichnung fristete schon immer ein schattendasein neben den anderen kunstformen und wurde von künstlern oft nur als hilfsmittel auf dem weg zum "richtigen" bild gesehen. reine zeichner sind deswegen ja auch selten, meistens sind es dann doch gleichzeitig auch grafiker, maler oder bildhauer. oder es sind leute aus dem angewandten bereich, illustratoren oder werbegrafiker halt. seit einigen jahren erlebt allerdings die zeichnung eine art renaissance, aber eher im performance-bereich. junge künstler zeichnen in galerien mit dem stift, unter den augen der zuschauer, ganze räume voll, oder so ähnlich. aber klassische bleistiftzeichnungen in din a4 oder so, kannst du nur als nebenprodukt deiner malerei, oder was du sonst noch machst, verkaufen. sonst wird's schwer.
  • Seite 2 von 2 [ 30 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen