KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • QM für Künstlerinnen und Künstler?

  • otto_incognito
    otto_incognito

    otto_incognito...Oh, Interesse!:) So ein Kurs ist für jede/n, der in seine Zukunft investieren will erschwinglich und profitabel. Das Angebot im Netz ist bereits mannigfaltig....
    Ich mag ja abgedrehte Leute ganz gerne .
    Aber das ist mir wirklich zu düster + verschroben.

    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Aber schon schick, wie das Thema euch nicht los lässt :D

    Signatur
  • kceierdsednur


    Aber schon schick, wie das Thema euch nicht los lässt :D


    halts maul, monsieur voyeur.
    :-)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Thopas
    Thopas Zusammenfassung Teil 1 von NanaDinka's bisherigen antworten
    NanaDinka •
    Qualitätsmanagment für Künstlerinnen, Künstler? Was in der Wirtschaft funktioniert, im medizinischen Bereich Usus ist, soll nun auch für die Kunst als Kriterium dienen. / NanaDinka •
    Die Bildzeitung ist für weitestgehend oberflächliche Berichte(rstattung) bekannt, zum Thema QM liegen mir vertraulich Informationen eines Spiegelmitarbeiters vor, dahingehend, dass für den Bereich der Kunst die Einführung, inklusive Zertifizierung des QM - Standards in Vorbereitung ist. Fachbegriffe wie " P-D-C-A-Zyklus, Organigramm, Prozesslandschaft oder auch Strukturqualität" dürften den allerwenigsten Kunstschaffenden etwas sagen, wir werden allerdings nicht darum herumkommen, uns damit intensiv auseinanderzusetzen. / NanaDinka
    Ja und? Die Qualitätsbeauftragten, Auditoren sitzen in den Startlöchern....Wie und was alles konkret umgesetzt werden soll, lassen wir uns überraschen. :) abSu: R_d వా 尺eal_ wird das dann in der Bild oder im Spiegel lesen können. / NanaDinka
    undemokratisch? Um Demokratie geht es hier nicht, es soll um den Nutzen für den Endverbraucher, um Transparenz etc.gehen. / NanaDinka
    @Otto Icognito, ich weiß nicht alles, die Details sind mir in weiten Teilen noch fremd, bzw. hier nicht Gegenstand der Debatte. Wer meint, dass hier eine neue Begrifflichkeit aus der Taufe gehoben wird, der liegt definitiv falsch. Im Gesundheitswesen ist QM in weiten Teilen üblich, gesetzlich verankert, eine Abrechnung vertragsärztlicher Leistungen nicht mehr möglich. Also bitte nicht überrascht sein wenn die Künstlersozialkasse sich mal Gedanken macht, bzw. dazu angehalten wird sich mal Gedanken zu machen.
    Signatur
  • Thopas
    Thopas Tei 2 1/2 von NanaDinka's antworten
    @NanaDinka, vielleicht hat der Spiegel ja ein neues Konzept. aber solange nur darüber geheimnisvoll geflüstert wird und du hier überhaupt keine Kriterien nennen kannst oder dir vorliegende Argumente geheimnisvoll für dich behalten willst, sollte man sich hier den "Quatsch einer Debatte über ungelegte Eier" ersparen! Man kann sich viel ersparen - meine persönliche Meinung zum geplanten QM für Künstlerinnen und Künstler möchte ich erst mal hinten anstellen. Ob der Spiegel nun ein neues Konzept hat oder nicht, ich kann es nicht sagen, kann mich bezüglich QM nur auf die Informationen meines Bekannten verlassen. Die Grünen sollen sich übrigens federführend an der Initative beteiligen, Umweltbelastung durch (unwissentlich) falsch entsorgte Farbreste in den Ateliers (Stichwort Restmonomere) , unkontrollierter Einkauf und Verwendung oft minderwertiger Materialien aus zwielichtigen Herkunftsländern (Kinderarbeit) und und und.... _auch der Einzelhandel, als verlässlicher Lieferant qualitativ zuverlässiger Ware will mit eingebunden werden. / NanaDinka vor etwa einer Stunde von NanaDinka..... Die Grünen sollen sich übrigens federführend an der Initative beteiligen, Umweltbelastung durch (unwissentlich) falsch entsorgte Farbreste in den Ateliers (Stichwort Restmonomere) , unkontrollierter Einkauf und Verwendung oft minderwertiger Materialien aus zwielichtigen Herkunftsländern (Kinderarbeit) und und und.... _auch der Einzelhandel, als verlässlicher Lieferant qualitativ zuverlässiger Ware will mit eingebunden werden. Das ist ja ein Gedanke, der aus dem Eingangspost nicht hervor geht: es geht um das Material zur Kunstherstellung? - nicht um das, was Kreative für "Kunst halten" :-)) Das ist kein Gedanke, ich rede über Fakten. Und wer sich der Entwicklung bewusst ist, der weiß wohin der Zug rollt. Es geht um europäische Normen, internationale Qualitätsstandards. Man/Frau kann sich der Qualitssicherung verweigern und sich in der Ecke der outsider artists niederlassen, oder sich der Aufgabe stellen.
    Signatur
  • Thopas
    Thopas
    der Rest folgt wenn ich wieder lange weile habe :-))
    Signatur
  • Thopas
    Thopas Teil 2 3/4
    NanaDinka •
    Die Frage nach dem Auftraggeber will ich gerne beantworten. Staatsministerin für Kultur und Medien. Man will es nicht glauben, aber es wird jede/n von uns betreffen. Zumindest diejenigen, die nicht nur ab und zu rein hobbymäßig zum Pinsel greifen.
    Sollte hier jemand über weitere, ähnliche Informationen verfügen wäre ich sehr dankbar wenn er siemit uns teilen würde. / NanaDinka •
    Durchaus nachvollziehbar, dass dieses Thema Verunsicherung hervorruft. Auch mir ist nicht ganz wohl dabei, und das ist noch vorsichtig undzurückhaltend formuliert.
    Wenn wir es positiv sehen wollen, und da bin ich im Kunstnet goldrichtig, :) dann ergeben sich mit der geplanten Regelung für viele Kunstschaffenden neue Möglichkeiten finanzieller Art. Ein zweites Standbein als Auditorin für QM,wer kann da Nein sagen?
    Signatur
  • Thopas
    Thopas teil 3
    NanaDinka •
    EU, Brüssel, TTIP, CETA & TISA ? auch eine knochentrockene Parodie? Es geht um Qualitätsstandards. Auch im Bereich der Kultur. / NanaDinka • .... und gut ist. .... Ach hätte ich doch auch ein so einfaches und zuversichtliches Gemüt wie Heinrich.... Ich würde vorschlagen den Spiegelartikel zumThema QM abzuwarten und dann weiterzureden. Bis dahin ein frohes und und unbeschwertes ( unqualifiziertes :) Kunstschaffen... wünscht Euch, Nadine. / NanaDinka •
    otto, ich schaue auf gar niemanden herab. Wir schauen geradeaus in eine besorgniserregende Zukunft. Ich würde das Thema gerne unabhängig vom künstlerischen Werk meines Mannes und dem seines Sohnes, auch von meinem eigenen behandelt wissen. Über die Qualität des "Spiegels" habe ich micht nicht ausgelassen, will ich auch nicht .Warten wir den Frühling ab und reden wir dann weiter! / NanaDinka Rumblödeln und dummschwätzen ist das eine, das andere wäre die Zeichen der Zeit zu erkennen. Mit etwas Phantasie könnte das möglich sein. Ich habe im Januar einen Kurs in Qualitätsmanagement erfolgreich absolviert . Ab Mitte September werde ich selbst Kurse anbieten. / NanaDinka
    dann kann man/frau mal darauf gespannt sein wie der Berufsverband der bildenden Künstlerinnen und Künstler auf diese "Parodie" antworten wird......wahrscheinlich erwartungsgemäß...?? / NanaDinka
    @absurd: ADHS / ADS???? wurde hier nach der Qualität meiner Arbeiten gefragt? darüber darf diskutiert werden, aber bitte nicht hier in diesem thread
    Signatur
  • Thopas
    Thopas Teil 4
    NanaDinka otto_incognito Nene, Nana! 🔗
    Es ist zu schön, um wahr zu sein. Aber ein Qualitätsmanager tut sowas nicht. 8-) Erst mal bitte: Qualitätsmanagerin. (Quote:) und dann zweitens: Das Bild wurde verkauft, befindet sich nun in der Sammlung eines slowenischen Unternehmers. Kaufvertrag, Postbelege, Rechnungsbelege über Arbeitsmaterial, Informationen über den Käufer, geplante weitere Aktivitäten ....... alles dokumentiert und jederzeit nachweisbar vorzeigbar. / NanaDinka •
    halte es doch für was du es willst, wie du es willst. Schlussendlich ist jeder für sich selbst verantwortlich. Auch wenn ich in Bälde meinen ersten Kurs anbieten kann, als kreative Arbeitslose muss ich mich nicht bezeichnen lassen. Man kennt dies Diffamierungskampagnen, daher. / NanaDinka • efwe, hallo! wer die Qualitätsstandards festlegt? Schau dich im Gesundheitswesen um und deine Frage ist beantwortet.Ich wiederhole mich ungern, daher bitte erst alle Beiträge zum Thema aufmerksam durchlesen und dann fragen. / NanaDinka • rundesdreieck (Ei?), das war jetzt mal so richtig lustig. Und gemein! Darf mir kein Rechtschreibfehler unterlaufen? Fascho? / NanaDinka •
    otto_incognito...Oh, Interesse!:) So ein Kurs ist für jede/n, der in seine Zukunft investieren will erschwinglich und profitabel. Das Angebot im Netz ist bereits mannigfaltig....
    Signatur
  • Thopas
    Thopas
    Und was für Kurse bietet sie nun an? Mein Vorschlag für NanaDinka Kurs bei Spiegel für etwaige Berichte die irgendwann vllt mal dort erscheinen werden also noch in weiter ferne Zukunft sind und NanaDinka frei erzählend noch vor vorab Erscheinung der Öffentlichkeit Kund tut. Sie hätte nicht Qm sich aneignen sollen sondern sich der Politik widmen sollen die neue Kultusministerin NanaDinka es lebe die Freiheit das Volk und die Kunst wie Sie ist und bleiben wird ohne jegliches Qm gehabe AMEN
    Signatur
  • kceierdsednur tja...
    komprimierte kacke. was sonst.
    ich sag jetzt auch mal fazitös:
    ächz.
  • siku

    Aber gelungener Thread von NanaDinka. Respekt :)


    - und -

    komprimierte kacke. was sonst.
    ich sag jetzt auch mal fazitös:
    ächz.


    auch dieser Beitrag (p346989 von rundesdreieck) wird das überbelichtete "blaue Ei" in den siebten Himmel katapultieren - vielleicht verliert es dabei gleich seine Zuckungen

  • NanaDinka
    NanaDinka
    Und was für Kurse bietet sie nun an?
    Sie bietet Kurse " QM für Künstlerinnen und Künstler" an. Nur diejenigen, die diese Kurse besucht haben werden noch mit der Künstlersozialkasse abrechnen können, entsprechende Lobbyarbeit wird geleistet.
    Der Artikel wird übrigens nun doch nicht im Spiegel erscheinen, wen wundert es?



    Und was für Kurse bietet sie nun an? Mein Vorschlag für NanaDinka Kurs bei Spiegel für etwaige Berichte die irgendwann vllt mal dort erscheinen werden also noch in weiter ferne Zukunft sind und NanaDinka frei erzählend noch vor vorab Erscheinung der Öffentlichkeit Kund tut. Sie hätte nicht Qm sich aneignen sollen sondern sich der Politik widmen sollen die neue Kultusministerin NanaDinka es lebe die Freiheit das Volk und die Kunst wie Sie ist und bleiben wird ohne jegliches Qm gehabe AMEN


  • kceierdsednur
    Und was für Kurse bietet sie nun an?
    Sie bietet Kurse " QM für Künstlerinnen und Künstler" an. Nur diejenigen, die diese Kurse besucht haben werden noch mit der Künstlersozialkasse abrechnen können, entsprechende Lobbyarbeit wird geleistet.
    Der Artikel wird übrigens nun doch nicht im Spiegel erscheinen, wen wundert es?


    proofed sozialkassenkunst. proofed kunst macht frei oder so.
    jo.
    und wenn mal wer nen extrem verbissenen yorkshire als model für art-gerechte hundeknödel braucht, meldet der sich bei dir.
    soeben haben mir die ersten dinkytoy-verkursten per foto gemaildet:
    BEstaaaannnden !!
    :-)
  • orez ...QM Kurse für Künstlerinnen und Künstler...
    ...Opfer für die Opfer...!
    ...FCK QM Kurse...
  • NanaDinka
    NanaDinka
    halbe Sätze, nervöses Geschribsel, Gassenchargon, Beleidigungen.... und das alles in einem Kunstforum. Dazu gezielte Versuche einzelner dasThema ins Lächrliche, Absurde zu ziehen.... auf diesem erbärmlichen Niveau ist es für mich leider nicht mehr möglich hier weitere Informationen zu liefern. Wer es ernst meint, ich bin vorläufig noch über PN erreichbar. Bei denjenigen, die den thread aufmerksam verfolgten , sich konstruktiv mit einbrachten, darf ich mich bedanken.
  • kceierdsednur
    halbe Sätze, nervöses Geschribsel, Gassenchargon, Beleidigungen.... und das alles in einem Kunstforum. Dazu gezielte Versuche einzelner dasThema ins Lächrliche, Absurde zu ziehen.... auf diesem erbärmlichen Niveau ist (hier fehlt das "es") für mich leider nicht mehr möglich (komma vergessen) hier weitere Informationen zu liefern. Wer es ernst meint, ich bin vorläufig noch über PN erreichbar. Bei denjenigen, die den thread aufmerksam verfolgten , sich konstruktiv mit einbrachten, darf ich mich bedanken.


    an deinem eigenen "qualitätsmanagement" musst du aber noch ´n büschn heftig feilen. (bevor du die kunst auf welche Norm auch immer zu bringen versuchst) das hier ist übrigens kein kunstforum. auch wenns dieses fähnlein gehisst hat.
    hier ist das ministerium für niedergeschlagene träume.
    :-)
  • absurd-real

    halbe Sätze, nervöses Geschribsel, Gassenchargon, Beleidigungen.... und das alles in einem Kunstforum. Dazu gezielte Versuche einzelner dasThema ins Lächrliche, Absurde zu ziehen.... auf diesem erbärmlichen Niveau ist es für mich leider nicht mehr möglich hier weitere Informationen zu liefern. Wer es ernst meint, ich bin vorläufig noch über PN erreichbar. Bei denjenigen, die den thread aufmerksam verfolgten , sich konstruktiv mit einbrachten, darf ich mich bedanken.
    Schlappschwanz

    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    hehehe, also ich find das klasse.
    nicht die erste show dieser arti, die sie hier abzieht :D.
    diese lässig schmoddrige provokation so ganz unterschiedlicher gemüter :D. top.

    und, der übliche vorhof zur account vernichtung.
    Signatur
  • Roderich
  • Seite 6 von 9 [ 165 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen