KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • QM für Künstlerinnen und Künstler?

  • NanaDinka
    NanaDinka
    verständlich, dass diese Aussichten nervös und unruhig machen, mir geht es ähnlich. Ich möchte trotz allem den Kopf nicht in den Sand stecken und aus dieser Entwicklung, die ich zugegebenermaßen sehr skeptisch betrachte, trotzdem für mich einen Nutzen ziehen indem ich eine der Ersten sein werde, die QM-Kurse fürKunstschaffende anbieten wird.

    Worum es im Einzelnen gehen wird:

    Optimaler Einsatz von finanziellen und personellen Ressourcen durch strukturierte Abläufe
    Arbeitsentlastung und größere Arbeitszufriedenheit durch effiziente und (teil)standardisierte Atelierorganisation
    Mehr Transparenz durch Dokumentation des Atelier Know-hows
    Eindeutige Regelungen für Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten
    Vermeidung von Fehlern und (haftung)srelevanten Risiken
    Objektivierung der eigenen Tätigkeit durch Definition von Qualitätsmerkmalen und Arbeitsszielen sowie deren regelmäßige Überprüfung
  • kceierdsednur
    ja, ja, im kn wird "der Hut" für jedes müde Geschreibsel gezogen.
    Ich habe ja eher den Eindruck, dass die Beiträge von NanaDinka vielleicht ironisch gemeint sein sollten, aber sie sind "in guter Absicht" stecken geblieben. Das soll hier eine "Perpormance" sein? Vielleicht ruft NanaDinka ja deshalb nach einem Qualitätsmanagement in der Kunst, um die Leser vor ihren müden Einfällen zu retten?

    hihi...
    der letzte satz ist witzig. "hut". :-)
    allerdings faktisch quatsch. immerhin hat dieser thread einige leute heftig beschäftigt.
    sogar ich war zwischendurch mal kurz etwas irritiert. (allerdings nicht wegen der relevanz des themas).
    :-)
    ähm... was ist eine perpormance?

    verständlich, dass diese Aussichten nervös und unruhig machen, mir geht es ähnlich. Ich möchte trotz allem den Kopf nicht in den Sand stecken und aus dieser Entwicklung, die ich zugegebenermaßen sehr skeptisch betrachte, trotzdem für mich einen Nutzen ziehen indem ich eine der Ersten sein werde, die QM-Kurse fürKunstschaffende anbieten wird.

    Worum es im Einzelnen gehen wird:

    Optimaler Einsatz von finanziellen und personellen Ressourcen durch strukturierte Abläufe
    Arbeitsentlastung und größere Arbeitszufriedenheit durch effiziente und (teil)standardisierte Atelierorganisation
    Mehr Transparenz durch Dokumentation des Atelier Know-hows
    Eindeutige Regelungen für Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten
    Vermeidung von Fehlern und (haftung)srelevanten Risiken
    Objektivierung der eigenen Tätigkeit durch Definition von Qualitätsmerkmalen und Arbeitsszielen sowie deren regelmäßige Überprüfung


    weia... kaum geschrieben... jetzt geht das schon wieder weiter...
    ehrlich mal jetzt: mir wird jetzt langweilig. es gibt immer irgendwann: einen punkt!
    eine performance wird zur permanenz.
    :-)
  • K_nav_nnamreH


    ja, ja, im kn wird "der Hut" für jedes müde Geschreibsel gezogen.
    Ich habe ja eher den Eindruck, dass die Beiträge von NanaDinka vielleicht ironisch gemeint sein sollten, aber sie sind "in guter Absicht" stecken geblieben. Das soll hier eine "Perpormance" sein? Vielleicht ruft NanaDinka ja deshalb nach
    einem Qualitätsmanagement in der Kunst, um die Leser vor ihren müden Einfällen zu retten?



    Hallo sikuh,

    dein eigenes QM deiner schrifflichen Ergüsse wirken immer so vorrauseilend internalisiert-staatlich verorndnet und daher so launig wie eine Biotonne vorm Kanzleramt.

    H

  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xiflamsungam

    ...trotzdem für mich einen Nutzen ziehen indem ich eine der Ersten sein werde, die QM-Kurse fürKunstschaffende anbieten wird....


    Ah, sehr gut... Boesner hat angefangen Farben zu verkaufen, irgendein anderer "Erfolgloser" gibt nun Kurse, wie man Kunst erfolgreich vermarkten kann, und du möchtest dich jetzt in einem epochalen Festakt zum Qualitätsmanager für Kunstschaffende küren lassen...

    ...Objektivierung der eigenen Tätigkeit durch Definition von Qualitätsmerkmalen und Arbeitsszielen sowie deren regelmäßige Überprüfung


    Das ist noch besser, ich finde das Korsett aus Vorgaben, Kennzahlen und Audits kann gar nicht eng genug geschnürt werden... ich stehe auf "Wespentaillen".... ;)

  • kceierdsednur
    ich würde langsam mal drüber nachdenken, wie man unter ein fertiges bild den letzten strich zieht. es könnte sonst durch das eigene QM abstürzen. das wäre dann auch eine signatur. das bild an sich ist dann der letzte strich. (allerdings ab hier dann keine eigene idee, bzw. beabsichtigtes konzept mehr. qualitativ also ... hm tja bumm)
    :-)
  • Doktor Unbequem
    Wenn nur genug Künstlinge beim QM mitmachen, wird´s schon klappen mit dem genormten Künstler!
    Ein grandioser Sieg der Bürokratie.
    Da wird wohl selbst manchem Bürokraten mulmig...
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito ein Lob den Hütchenspielern...



    ja, ja, im kn wird "der Hut" für jedes müde Geschreibsel gezogen.
    Ich habe ja eher den Eindruck, dass die Beiträge von NanaDinka vielleicht ironisch gemeint sein sollten, aber sie sind "in guter Absicht" stecken geblieben. Das soll hier eine "Perpormance" sein? Vielleicht ruft NanaDinka ja deshalb nach
    einem Qualitätsmanagement in der Kunst, um die Leser vor ihren müden Einfällen zu retten?


    Ich sage jetzt mal: der Thread hat(te) doch eindeutig eine gewisse Qualität.
    Das kann ich anhand von zwei sehr einfachen, aber wirkmächtigen Qualitätsmerkmalen belegen:
    1. er hat vorübergehend Verwirrung gestiftet, zugegebenermaßen auch und besonders bei
    mir. Das will was heißen!
    2.er hat Wortbeiträge, darunter recht interessante, hervorgebracht, die es ohne diesen Anlaß
    nicht gegeben hätte.
    Das sollte für diesen "Rahmen" doch genügen
    ;)

    P.S. @siku - was meinst du bloß mit "guter Absicht" ? Weißt du´s? Mir fallen
    auf Anhieb einige Arten von" Absichten" ein, die mich mehr erfreuen oder anregen
    denn eine "gute".
    (-8



    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito das sagt der Richtige! :D

    Wenn nur genug Künstlinge beim QM mitmachen, wird´s schon klappen mit dem genormten Künstler!
    Ein grandioser Sieg der Bürokratie.
    Da wird wohl selbst manchem Bürokraten mulmig...

    🔗

    Signatur
  • Doktor Unbequem
    Oddooddo, du denkst eindeutig zu viel...
  • kceierdsednur
    Wenn nur genug Künstlinge beim QM mitmachen, wird´s schon klappen mit dem genormten Künstler!
    Ein grandioser Sieg der Bürokratie.
    Da wird wohl selbst manchem Bürokraten mulmig...

    *seufz* schrecklich.
    die letzten beiden sätze könnte ich ja versuchen zu ignorieren, wenn du statt künstlinge günstlinge getippt hättest.
    ich empfehle:
    ein ausgedehntes mittagsschläfchen.


  • Doktor Unbequem


    künstlinge günstlinge




    na siehste, hast es doch sogar irgendwo geschnallt....
    Signatur
  • kceierdsednur

    na siehste, hast es doch sogar irgendwo geschnallt....


    tz... lahmer versuch, schnell was zu retten.
    aber immerhin...
    :-)
  • Doktor Unbequem




    tz... lahmer versuch, schnell was zu retten.
    aber immerhin...
    :-)


    tz... lahmer versuch, schnell was zu retten.

    ohne "immerhin"...
  • heike
    heike
    ich möchte nach diesen sehr interessanten Einführungen von NanaDinka noch die Vorteile für den Kunden erwähnen, da es gerade in Zeiten der Finanzkrisen auch um Kapitalanlagen in Kunstwerke geht. Dort sind genormte Qualitätsstandards sicher erwünscht.
    Eine wahre Pionierin... NanaDinka :)
  • kceierdsednur
    ich möchte nach diesen sehr interessanten Einführungen von NanaDinka noch die Vorteile für den Kunden erwähnen, da es gerade in Zeiten der Finanzkrisen auch um Kapitalanlagen in Kunstwerke geht.
    > Dort sind genormte Qualitätsstandards sicher erwünscht.

    bei dieser these würden sich jetzt die richtig fetten profiteure köstlich amüsieren.
    :-)
  • xiflamsungam

    ........ da es gerade in Zeiten der Finanzkrisen auch um Kapitalanlagen in Kunstwerke geht. Dort sind genormte Qualitätsstandards sicher erwünscht.


    Bei Kapitalanlagen in Kunst zählt nur eines: Der Name...


  • NanaDinka
    NanaDinka
    ...der Name.... und der bürgt im günstigen Fall für Qualität.

    Wer sich heute schon für meine Kurse anmelden will, einfach eine PN schreiben. Oder sich demnächst über meine Internetseite anmelden.

    Ein kleiner Einblick,ein kleines Reinschnuppern in mein Kursangebot als Multiplikatorin für QM:

    Wichtig für Künstlerinnen und Künstler: eine klar definierte individuelle Zielsetzung

    S pezifisch Um was geht es mir bei meinem Vorhaben?
    M essbar Woran erkenne, dass ich das Ziel erreicht habe? Zwischenschritte zum Ziel?
    A kzeptiert Was ist meine Motivation, wird sie als solche von mir akzeptiert?
    R ealistisch Kann das gesteckte Ziel von mir erreicht werden? Welche Mittel brauche ich dazu?
    T erminierbar Bis wann soll das Ziel erreicht sein, Zeitmanagement

    SMART :)

  • xiflamsungam
    @NanaDinka - Ich denke es ist nicht sehr fein von mir, aber ich muss es nun doch fragen...

    Bist du eine "zertifizierte" QM und wenn ja, ist das ein ISO Zertifikat und nach welcher Norm? Aber zuletzt, wer hat das Zertifikat ausgestellt? DGQ?

    Alternativ könnte ich noch Kurse von Human Design an bieten - provisionsfrei ;)

    LG magnus

  • NanaDinka
    NanaDinka
    Lieber Magnus, noch bin ich keine, um es in Deinen Worten zu sagen "zertfizierte"QM. Bin auch nicht nach ISO zertifiziert, die genaue ISO wird noch festgelegt. Und trotzdem werde ich eine der Ersten sein die entsprechende Kurse anbieten wird. Du wirst Dich fragen wie das gehen soll? Das lass bitte mein Geheimnis sein , meinen Informationsvorsprung (undmeine Beziehungen :) würde ich gerne möglichst lukrativ umsetzen :)

    LG Nadine - QM Multiplikatorin
  • Jupe interessanter Thread - mal eben wieder vorholen
    ...
  • Seite 8 von 9 [ 165 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen