KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • urban scetching

  • ecaep urban scetching
    Ist eine spannende neue Bewegung in der bildenden Kunst. Ich vermute, dass mindestens zwei der KN Künstler dieser Bewegung angehören. ( Simo und Mikachel.)
    http://germany.urbansketchers.org/

  • omis
    Danke für den Link! :-)
  • ecaep
    Gern geschehen! :-)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • siehmalda
    siehmalda
    Das war eine Hauptübung während des Studiums. Damals hatte es keinen Namen wie urbansketching, wir hatten Skizzenbücher, die wir auf Schritt und Tritt dabei hatten und voll gezeichnet haben, bei allen möglichen Gelegenheiten. Sind tolle Sachen entstanden, wenn ich sie heute im Nachhinein so betrachte.
  • efwe
    efwe
    Skizzenbuch,skizze ist sowieso eines der besten mittel um zu lernen.
    das hiess frueher einfach skizzieren, genau so wie man frueher bei festnetanschluessen oft kritzelein nebenher machte, so heisst das jetzt grossartig zentangle mit massig buechern zur anleitung.manchmal koennt ma diesen hypes ein gehoeriges ohrreiberl geben... ;)
    Signatur
  • siehmalda
  • ecaep
    Aber es muß nicht immer alles schlecht sein, was "gehypt" wird.
    Es bleibt eine wunderbare Sache, wenn Menschen raus gehen, mit Skizzenblock und Bleistift und festhalten, was sie sehen. Wenn sie eben nicht mit Handy u.dergl.hantieren. Denn zeichnen ist eine ganz besondere Art sich auf etwas zu konzentrieren. Es geschieht etwas. Es ist so eine Art Einverleibung des gezeichneten Objekts. Der Zeichnende wird diese Situation nie mehr vergessen.
    Dem Betrachter der Zeichnungen teilt sich dieser Vorgang ebenfalls mit und er nimmt teil daran.
    Mir können es garnicht genug Zeichner sein,welche los ziehen und Skizzieren. ;:))
  • efwe
    efwe
    Niemand redet skizzieren schlecht, es ist nur ein alter hut, und mich stoert ist vielmehr dass es erst einen engl. Begiff brauchtum von greti und pleti wahrgenommen zu werden...
    Signatur
  • sternenstaub
    beim zeichnen merkt man erst, wo man steht ;)
  • absurd-real

    Das war eine Hauptübung während des Studiums. Damals hatte es keinen Namen wie urbansketching, wir hatten Skizzenbücher, die wir auf Schritt und Tritt dabei hatten und voll gezeichnet haben, bei allen möglichen Gelegenheiten. Sind tolle Sachen entstanden, wenn ich sie heute im Nachhinein so betrachte.

    Du bist.."Dozentin für Zeichnen, Radieren, Portraitzeichnen, Malerei, Grafik"...würde gern mal Arbeiten von dir sehen....
  • nighthawk
    nighthawk
    ja, haben wir auch gemacht, im studium, vor 10-15 jahren. habe fast ein dutzend skizzenbücher aus der zeit. leider (oder vielleicht doch zum glück) gab es noch keine blogs damals, wo man das ganze zeug gleich hochladen und der ganzen welt zeigen konnte. so ist es doch keine neue weltumspannende bewegung geworden, die dann von omis im internet entdeckt und gehypt wurde.:)
  • MischaT
    MischaT
    Neue Bewegung .... ? Mache das schon seit 20 Jahren... :) ..., selbst mein Vater hat noch ein Skizzenbuch "für unterwegs" ...
  • nighthawk
    nighthawk

    Neue Bewegung .... ? Mache das schon seit 20 Jahren... :) ..., selbst mein Vater hat noch ein Skizzenbuch "für unterwegs" ...

    echt? mein alter hatte höchstens nen flachmann für unterwegs!:)

  • MischaT
    MischaT
    Nen Flachmann hatte meiner in der anderen Tasche ;)
    Hei ! Das wäre doch ein super Thema für ein neues hyp "Flachmann für unterwegs"
    Der Markt dafür scheint noch ausbaufähig zu sein ... :)
  • sthciN
    seltsam, was es mittlerweile alles für "neue Bewegungen" zu geben scheint -
    alsob das regelmässige Skizzieren ausserhalb der 4 Wände ein Novum darstellt ...
  • MischaT
    MischaT
    Ein Skizzenblock in der Hand, statt eines i Phons kann bei den anderen evtl. Schon ein Schock auslösen :) ...
  • ecaep
    "Neu" daran ist nur, dass es eine Art Massenbewegung zu werden scheint. Besser als Komasaufen ist es auf jeden Fall.
    Es bezweifelt ja keiner, dass es für euch ein alter Hut ist. Aber ihr seid Künstler und für euch gehört es zum Handwerk.
    Bei dieser Bewegung sind auch ganz normale Leute unterwegs.
    Ist doch schön.;-))
  • MischaT
    MischaT
    Kann ich nur begrüßen ! Ich könnte dann nicht nur beim komasaufen mithalten :)
  • sthciN
    Sich ins Koma zu zeichnen, halte ich allerdings auch für neu. :)
  • siehmalda
    siehmalda
    Komazeichnen, das gefällt mir gut, sollten wir einführen;-)
  • Seite 1 von 2 [ 22 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen