KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wenn man nicht weiß was ...

  • El-Meky
    El-Meky Headofpaper
    Ich zwinge mich nicht zum Malen oder Zeichnen.

    was gegen eine 'Blockade' helfen kann, ist Bilder schauen.
    gib einfach spontan Begriffe in eine Suchmaschine und gucke Bilder bis zum Abwinken.
    Gruß
    ἷʰʳ ʷᵉʳᵈᵉᵗ ˡᵃᶜʰᵉᶰ,ᶤᶜʰ ᵐᵉᶤᶰᵉ ᵉˢ ᵉʳᶰˢᵗ.►►►zᵉᶤᵍᵉ ᵐᶤʳ,ʷᶤᵉ ᵈᵘ ᵐᵃˡˢᵗ ᵘᶰᵈ ᶤᶜʰ ˢᵉʰᵉ ʷᵉʳ ᵈᵘ ᵇᶤˢᵗ.ˑ
  • Headofpaper
    Headofpaper
    @hinterdemmond
    Naja doch bei mir schon. Denn wenns nach mir geht muss mein Bett nicht gemacht sein, meine Bücher müssen nicht im Regal stehen und es ist auch kein Problem für mich wenn Dinge auf dem Boden liegen, solange es nicht unhygienisch oder schmutzig ist. Da ich und meine Mutter aber sehr unterschiedliche Persönlichkeiten haben, was auch schon immer für sie und mich sehr anstrengend war, finde ich doch, dass ich mein Zimmer etc. ihr zuliebe "aufräumen" kann. Denn Sie fühlt sich einfach schrecklich unwohl, auch wenn sie sich nicht in dem Raum aufhält, und das muss ja nicht sein. Wir haben keine Haushaltspläne oder sowas, da bin ich von ganz allein draufgekommen ^^, sie kontrolliert das auch nicht. So arrangieren wir uns. So darf ich im Haus malen und sie muss trotzdem keine Farbflecken finden. Und Freiheiten habe ich genug ebenso wie ich dazu in der Lage bin, die für mich richtige Entscheidung zu treffen ohne dass ein anderer dadurch einen Schaden nehmen würde. Also mach dir da mal keine Sorgen ;)

    Ich denke Gestern war eher das Problem, dass ich nicht so viele Eindrücke von Menschen/Umwelt/Natur gesammelt habe, auf Grund der Lernphase, als normalerweise. Nach einer halben Stunde hatte sich dass dann ja auch gegeben ;).

    Das stimmt ;) !
  • VBAL
    VBAL
    Ich mal nicht gern Sachen... :/

    Ich schrieb zeichnen!

    Sachen zeichnen kann sehr lehrreich sein, so als Übung.
    Zeichne mal ne Kugel (kein Kreis!) formatfüllend auf 50 x 70cm Karton.
    Ist ne nette Übung für Plastizität.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    VBAL, du schummelst. letztendlich wird's ja doch nen kreis. es sei denn, sie zeichnet die kugel perspektivisch korrekt.

    :)
    Signatur
  • VBAL
    VBAL
    Aber klar doch! Perspektivisch korrekt soll es schon sein.
  • nighthawk
    nighthawk
    @hinterdemmond
    Naja doch bei mir schon. Denn wenns nach mir geht muss mein Bett nicht gemacht sein, meine Bücher müssen nicht im Regal stehen und es ist auch kein Problem für mich wenn Dinge auf dem Boden liegen, solange es nicht unhygienisch oder schmutzig ist. Da ich und meine Mutter aber sehr unterschiedliche Persönlichkeiten haben, was auch schon immer für sie und mich sehr anstrengend war, finde ich doch, dass ich mein Zimmer etc. ihr zuliebe "aufräumen" kann. Denn Sie fühlt sich einfach schrecklich unwohl, auch wenn sie sich nicht in dem Raum aufhält, und das muss ja nicht sein. Wir haben keine Haushaltspläne oder sowas, da bin ich von ganz allein draufgekommen ^^, sie kontrolliert das auch nicht. So arrangieren wir uns. So darf ich im Haus malen und sie muss trotzdem keine Farbflecken finden. Und Freiheiten habe ich genug ebenso wie ich dazu in der Lage bin, die für mich richtige Entscheidung zu treffen ohne dass ein anderer dadurch einen Schaden nehmen würde. Also mach dir da mal keine Sorgen ;)

    Ich denke Gestern war eher das Problem, dass ich nicht so viele Eindrücke von Menschen/Umwelt/Natur gesammelt habe, auf Grund der Lernphase, als normalerweise. Nach einer halben Stunde hatte sich dass dann ja auch gegeben ;).

    Das stimmt ;) !

    das ist sehr schön, wenn das bei euch so ist. mir ist es ab einem bestimmten zeitpunkt egal gewesen, was meine mutter für befindlichkeiten im bezug auf mein zimmer oder sonst was hatte. ich hab einfach mein ding durchgezogen, ohne groß darauf zu achten, was andere für probleme damit hatten. allerdings hatte ich mit 18 schon selbst geld verdient, und so zur haushaltskasse beigetragen. ich fühlte mich, wie ein erwachsener mann (zu dem auch schon seit langem der einzige im haus) dem niemand mehr was zu sagen hatte. irgendwann dann bat sie mich auszuziehen, das war wohl das beste für uns beide.

    aber schön, wenn du deine blockade überwunden hast, eindrücke sammeln ist immer eine gute methode.
    ich muss jetzt meine faulheit auch mal überwinden und mich endlich an die arbeit machen.

  • Headofpaper
    Headofpaper
    Das sieht doch auch nach ner gelungenen Entwicklung deiner Selbst aus. Meine Mutter muss schon ihr Leben lang damit umgehen, dass ich genau das Gegenteil von dem bin, was sie als gut betiteln würde und damit dass es mir egal ist was sie davon hält ... und diesen Weg bis jetzt nicht verlassen habe. Grade jetzt in der Phase wo Entscheidungen von mir größere Auswirkungen haben (Studium etc.) gibt es genug Reibungspunkte zwischen uns... und da ich sie ja eigentlich gern habe, versuche ich ihr etwas entgegen zu kommen. Streit bringt mich nämlich auch nicht weiter.
    Denke das ist jetzt auch erstmal genug von unseren Privatleben, darum geht der Thread ja nicht ;)

    Gib deinem Schweinehund einen Namen, das wirkt wunder! Meiner heißt Oskar^^ @hinterdemmond
  • nighthawk
    nighthawk
    nicht weiter.
    Gib deinem Schweinehund einen Namen, das wirkt wunder! Meiner heißt Oskar^^ @hinterdemmond

    nee, oskar ist ein viel zu schöner name für einen schweinehund, ausserdem heißt mein kleiner neffe so.
    ich nenn meinen adolf. adolf bei fuss, und jetzt ab an die arbeit!:)

  • Headofpaper
    Headofpaper
    @hinterdemmond da er leider ein Teil von mir ist hat er halt nen schönen bekommen ;)

    Mein Opa heißt Adolf :PP xD
  • absurd-real
    Blockaden kennt nun wirklich jeder, doch auch mal so spielerisch gedacht; Wer nicht malen MUSS der hat auch keinen Grund zum malen=keine Visionen, Ideen...?!
    Signatur
  • Headofpaper
    Headofpaper
    @absurd-real also ich habe das schon... und ich muss sicher nicht malen, meine Familie wäre froh ich würde was "sinnvolles" tun ;D
  • absurd-real
    beim "müssen" dachte ich auch nicht an die finanzen, jedoch auch nicht zwingend an "therapeutisches ausdrucksmittel". sondern an...überleg halt mal... ;)
    was meinst du mit " ich habe das schon.."...- visionen, ideen!?
    Signatur
  • kceierdsednur
    malt doch eure mütter, ihr doofen. möglicherweise sind deren gene schuld an eurer talentfreiheit, was aber egal ist, weil mama letztendlich ein anderes, nichtsdestotrotz aber euer grösstes problem ist. also: malt euer grösstes trauma. multiplös. das hält euch wahrscheinlich bis zum ableben auf trab.
  • Headofpaper
    Headofpaper
    Da ist aber jemand schlecht drauf xD echt nett von dir uns daran teil haben zu lassen ;) aber rede doch lieber mit deiner mutter darüber ;* @rundesdreieck
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem


    mir ist es ab einem bestimmten zeitpunkt egal gewesen, was meine mutter für befindlichkeiten im bezug auf mein zimmer oder sonst was hatte. ich hab einfach mein ding durchgezogen, ohne groß darauf zu achten, was andere für probleme damit hatten.

    irgendwann dann bat sie mich auszuziehen, das war wohl das beste für uns beide.



    interessantes Psychogramm, du passt hier her...
    ;))
  • nighthawk
    nighthawk


    interessantes Psychogramm, du passt hier her...
    ;))

    eigentlich nennt man sowas pubertät, wenn du keine gehabt hast, tut es mir für dich led!

  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem



    eigentlich nennt man sowas pubertät, wenn du keine gehabt hast, tut es mir für dich led!



    wie alt warst du denn, als deine mamma dich endlich los wurde?
    ^^
  • Seite 3 von 3 [ 57 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen