Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Wie lerne ich Kunst zu erleben?

  • keineahnungvonkunst Wie lerne ich Kunst zu erleben?
    Hallo,

    ich wollte gern wissen, wie ich lernen kann Kunst zu erleben? Kann man das überhaupt lernen?

    Ich möchte ein Bild oder eine Skulptur sehen und einen emotionalen Zugang zu diesen Werken haben. Es sollte so sein, ob nichts anderes Existiert außer die Emotionen und Gedanken, die das Kunstwerk in mir erwecken.

    Wenn ich nüchtern in der Pinakothek war, dann haben mich die Werke nicht/kaum berührt. Ich konnte meine Sichtweise bzw. Erlebnisweise nicht ändern. Aber ich will sehr gerne einen Zugang dazu finden und es spüren und dabei "nüchtern" bleiben.

    Gibt es einen Weg für mich, wie ich das schaffen kann? Habt ihr Vorschläge für mich? Ich wäre euch sehr dankbar.

  • Roderich
    Roderich
    wenn mich etwas nicht bewegt, dann lasse ich es sein....ich würde nie auf die Idee kommen, lernen zu wollen, musik die mich nicht berührt zum Beispiel, erfühlen zu können.
    Signatur
  • NanaDinka
    NanaDinka
    Pinakothek, ist das nicht München? Würde erst mal eine oder zwei Maß trinken .....
  • Gast, 4
    Versuche doch einmal selbst ein wenig Kunst zu produzieren. Suche Dir z.B. ein Werk eines Meisters, und male dieses nach. Dann solltest Du eigentlich schnell begreifen, wie viel Genialität und Lernzeit in so einer Arbeit steckt. Vergleiche systematisch alle Aspekte Deines Ergebnisses mit dem Original. Ich denke, dann wirst Du Begeisterung entwickeln.
  • Gast, 5
    Du musst es über die Libido laufen lassen - sprich: Erst nach getaner Betrachtung einen von der Palme wedeln und nur zum Zwecke eines besseren Schlafes zur Stärkung des Betrachtungswerkes am nächsten, frischen Morgen mit geblähten Gonaden und feurigem Blicke.

    Dasselbe gilt für das gelungene Gebet.

    Hermann
  • schroedinger
    schroedinger ... leben

    an dieser stelle möchte auch ich
    einmal meinem mitgefühl ausdruck
    verleihen.

    ö
    🔗
  • schroedinger
    schroedinger
    gonaden ...

    ist schön.

    ö

    Signatur
  • MischaT
    MischaT
    Oh....., ist die Frage wirklich ernst gemeint ?
    Muss erstmal für mich selbst diesen äußerst surrealen Gedanken analysieren..., ein sehr interessantes Thema ..
    Bin erstmal sprachlos.., und möchte Dir für den Input danken !
  • MischaT
    MischaT
    Deine Frage ist eigentlich schon ein Kunstwerk ..., auch wenn Dir das vielleicht nicht bewusst war..
    Dieses Thema werde ich wohl in meinen Bildern demnächst gründlicher bearbeiten..
    "Wo finde ich die Anweisung - mir eine Seele anzueignen ..."
  • Rolf Freericks
    Rolf Freericks
    Mich macht deine Frage traurig. Kunsterleben kann man nicht erzwingen oder lernen. Mach doch einfach die Augen auf, dann siehst du nur Kunst um dich herum. Es hat sie nur noch keiner auf Papier gebracht. Das ist dann deine Aufgabe.
  • VBAL
    VBAL
    "Wo finde ich die Anweisung - mir eine Seele anzueignen ..."
    Uiuiuiui! Da bin ich ja mal gespannt, ob du eine Antwort findest. :)
  • otto_incognito
    otto_incognito Katergefühle


    Wenn ich nüchtern in der Pinakothek war, dann haben mich die Werke nicht/kaum berührt. Ich konnte meine Sichtweise bzw. Erlebnisweise nicht ändern. Aber ich will sehr gerne einen Zugang dazu finden und es spüren und dabei "nüchtern" bleiben.

    Die Frage ist wohl spaßig gemeint. Trotzdem - wie kann
    man sich nach einem Erlebnis sehnen, für das man kein
    Gefühl hat? Umgekehrt - die Sorge ist berechtigt, denn
    wenn du dir die Bilder schön saufen mußt, kann es ein
    böses Erwachen geben.

    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    wer würde etwas missen, das er gar nicht vermisst - eben.
  • VBAL
    VBAL
    Möglich wäre der Gedanke: "He, der Kram weckt bei Anderen offensichtlich besondere Empfindungen! Das will ich auch mal, das mit den Empfindungen!"
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Ist das so? Also, wenn man durchs Museum spaziert, geht von den
    meisten Besuchern nicht gerade eine Welle von Leidenschaftlichkeit
    aus. Eher- wenn ich taub wäre und die Begeisterungsstürme der
    applaudierenden Zuhörer nach einem Konzert beobachten würde,
    würde ich mich schon eher fragen, was ich da verpasse. Aber wenn
    man Bilder wie jeder andere sehen kann und sie einen trotzdem kalt
    lassen, was soll es dann ?
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    "nüchtern" und "kunst" passen nicht wirklich zusammen...
  • VBAL
    VBAL
    Naja, eigentlich hat doch auch der letzte Dumpfkopf schon mal davon gehört, dass es da Leute gibt, die gemaltes irgendwie gut finden.
  • El-Meky
    El-Meky Lese doch mal die ein oder andere Biografie eines Künstlers deiner Wahl
    """ich wollte gern wissen, wie ich lernen kann Kunst zu erleben? Kann man das überhaupt lernen?"""

    Alles braucht seine Zeit.
    wenn du momentan keinen gefühlten Zugang zur 'Kunst' hast,
    dann wende dich den Dingen zu, die dich interessieren/schon immer interessiert haben.

    Irgendwann bekommst du einen Zugang zur Kunst, oder auch nicht.

    Wenn ich zB. keine Schlagermusik 'erleben' kann, dann will ich wohl auch nicht! ;-)





  • keineahnungvonkunst
    danke für die (zum teil ironischen/aggressiven) Antworten.

    Ich beneide diese Menschen, die Kunst erleben können. Ich vermute dahinter eine hohe Empathie, aber sicher bin ich nicht.

    "Irgendwann bekommst du einen Zugang zur Kunst, oder auch nicht."
    Ich glaub dara werde ich mich halten :)
  • schroedinger
    schroedinger

    eiswürfel schmelzen
    am besten in einer
    warmen um-
    gebung.
    prost.
    🔗
  • Rolf Freericks
    Rolf Freericks
    Mein Dackel, Karl Knut Eberhard zu Eschmanshausen,
    dem tat's vor Kunst auch immer grausen.
    Da hab ich dem Banausen
    einen Klimt gezeigt.
    Jetzt ist er Bildern zugeneigt.
    Dieses Märchen soll bedeuten,
    Kunst schmeckt allen Leuten.
    Hinsehn ist ein guter Tip, weißte,
    sonst verpasst du wohl das meiste.
  • Gast, 13
    Hallo,
    Es sollte so sein, ob nichts anderes Existiert außer die Emotionen und Gedanken, die das Kunstwerk in mir erwecken.

    renn mit der birne dagegen, reiss es runter, zerstör es und werde gewahr, was dann passiert. es wird eine ganze menge sein. also sehr emotional.
    :-)
  • LadyMe
    LadyMe
    Hier sind wohl viele unzufrieden oder abgehoben, um ernstgemeinte und verständnisvolle Antworten zu geben. Also, ich spreche nur für mich, ich weiß nicht wie es anderen geht: Versuche erst einmal mit offenen Augen durch dein Leben zu gehen, die kleinen Dinge wahrzunehmen, lass dir Zeit! Zeit ist wichtig. Lass alles auf dich wirken. Selbst Dinge, die dir sonst nicht ins Auge fallen, können plötzlich Interesse wecken, wenn du dir nur Ruhe und Zeit nimmst. Schau dir Menschen um dich herum an. Überlege dir, was sie denken könnten, wohin sie gerade gehen, was sie für Charaktere besitzen. Finde zu jedem Menschen oder interessanten Gegenstand für dich eine Emotion. Die Emotion die du als erstes verspürst, ist die richtige. Daran kannst du dich weiter "entlanghangeln" (ich hoffe man versteht mich und MEINE Ansichtsweise ;) ). Tatsächlich kann man Kunst und ihre Emotionen erlernen. Natürlich sollte eine gewisse Empathie vorausgesetzt sein, aber alleine durch deine Frage bist du ja scheinbar gewillt, zu "lernen". Unterhalte dich mit Menschen über Romane, Gedichte, Kurzgeschichten, versuche in ihnen zu finden, was der Verfasser herüberbringen wollte. Was sagen diese Texte für DICH aus? Welche Emotionen spürst DU? Und glaub mir, deine Eindrücke können niemals falsch sein, denn sie machen dich aus. Es ist nur sehr aufschlussreich, sich andere Ansichtsweisen anzuhören. Hör die verschiedene Musikrichtungen an und darin verschiedene Künstler, von bis. Auch dort kannst du in einem ruhigen Moment für dich verstehen, was der Künstler dir mitteilen möchte. ( Tipp am Rande: Zum Nachdenken ist der Abend/die Nacht ideal :) ). Wenn dir etwas allerdings nicht gefällt, verwirf es, beschätige dich nicht zu lange damit. Suche die Dinge die dich interessieren, ob sie schön sind oder nicht ist dabei relativ. Vielleicht lassen dich meine Ratschläge empfindsamer auf deine Umwelt reagieren. Das Leben ist Kunst, du findest sie überall. Und irgendwann gehst du an einem Kunstwerk vorbei und MUSST stehenbleiben. Zumindest wünsche ich dir dieses Erlebnis von Herzen :) Viel Freude!
  • El-Meky
    El-Meky :-p
    man kann auch jegliche Probleme mit beten lösen.
    Signatur
  • Gast, 4
    Hier sind wohl viele unzufrieden oder abgehoben, ...
    Oh jaja, hier gibt's gaaanz viele grosse Künstler, die schon allumfassende Weisheit erlangt haben, aber auch normal sterbliche.
  • LadyMe
    LadyMe
    sicherlich ;)
  • Seite 1 von 1 [ 26 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 514.205 Kunstwerke,  1.959.295 Kommentare,  295.833.667 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.