KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Rembrandt und Cindy Sherman Selbstportraits

  • schnanna Rembrandt und Cindy Sherman Selbstportraits
    Hallo ihr Lieben,

    ich muss bis Montag eine Präsentation vorbereiten, die wirklich sehr wichtig ist.
    Das Thema ist 'Gemeinsamkeiten, die man in den Selbstportraits und -darstellungen von Rembrandt und Cindy Sherman finden kann'. Fällt euch spontan irgendwas ein?
    Ich habe bereits gefunden:

    -Kontraste (um Eindrücke zu unterstreichen)
    -Gesellschaftskritik (Cindy Shermans Kritik an der oberflächlichen, vom Jugendwahn eingenommenen Gesellschaft, Rembrandt stellt sich als Kreuzaufsteller Christi dar)
    -Herauslösung des Dargestellten aus einer Handlung (Sherman: Film Stills, Rembrandt: Apostel Paulus usw)
    -Beide schlüpfen in Rollen
    -Beide machen jeweils zeitgenössische Kunst

    Ich wäre euch unendlich dankbar, wenn ihr dazu postet was euch noch so einfällt.
    Liebe Grüße, schnanna
  • nighthawk
    nighthawk
    beide machten selbstportraits auf bestellung. zu rembrandts zeiten war es mode bilder von berühmten zeitgenossen sich in die gute stube zu hängen (so wie man heute poster von irgendwelchen stars aufhängt). da rembrandt berühmt war, wurde er von käufern des öfteren beauftragt, sich selbst zu malen. und die cindy macht natürlcih viel auf bestellung für privatsammler, museen und kuratoren.
  • schnanna
    okay, danke. ich meinte aber eher dinge, die man in den bildern selbst auch erkennen kann. aber trotzdem bringt mich das auch weiter :)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nighthawk
    nighthawk

    okay, danke. ich meinte aber eher dinge, die man in den bildern selbst auch erkennen kann. aber trotzdem bringt mich das auch weiter :)

    hm, dinge die man in den bildern selbst erkennen kann, sollst du ja auch selbst erkennen können. interessant sind ja auch eben dinge, die man in den bildern nicht erkennt, hintergrundinformationen sozusagen. die aber wiederum dinge die man erkennen kann, plötzlich in einem anderen licht erscheinen lassen.

  • schnanna
    da hast du recht, da sie aber sehr unterschiedliche Herangehensweisen haben finde ich nicht allzu viel mehr als das, was oben schon steht. ja da hast du recht, vielleicht fülle ich die verbleibende Zeit auf gut glück mit solchen Dingen, davon hab ich nämlich tatsächlich einige gefunden.
    Leider ist die Fragestellung, wie mir erst später dann auffiel, nicht mit 'bei den Werken' oder ähnlich allgemein, sondern mit 'in den Werken' gestellt, deshalb mache ich mir Sorgen, dass diese Formulierung mich echt stark einschränken könnte.
    Danke für deine Antworten.
  • siku

    interessant sind ja auch eben dinge, die man in den bildern nicht erkennt, hintergrundinformationen sozusagen. die aber wiederum dinge die man erkennen kann, plötzlich in einem anderen licht erscheinen lassen.


    ja. Bücher lesen ist für Schüler unabdingbar ;.-), damit die öffentlichen Bibliotheken nicht so verwaist rumstehen.

    @schnanna
    achte mal auf die Blickrichtung: wohin schaut die Person, zum Betrachter, in sich hinein, ins Leere usw. wie ist der Augenausdruck; dann Haltung frontal. seitlich gewendet, was machen die Hände (falls welche zu sehen sind). Du musst halt mal genau hinschauen. erkennt man am Kleidungsstil die soziale Stellung oder die soziale Einstellung der dargestellten Person? Es ergeben sich sicher noch mehr Verweise von Sherman auf Rembrandt, wenn du dich über Darstellungsarten von Bildnissen in Büchern informierst.

  • schnanna
    Danke, das war sehr hilfreich :) ja ich hab hier schon 12 verschiedene Bücher, ich wollte nur noch ein paar Anregungen, weil es immer Dinge gibt, an die man selbst nicht denkt. Alles Wesentliche hab ich bereits, denke ich, schließlich hab ich nur 10 Minuten Zeit. Ich will nur über alle anderen Dinge zumindest mal nachgedacht haben, da man ja nie weiß, wie der Prüfer so tickt und andere Sichtweisen gut tun.
    Danke für die lieben Kommentare.
  • Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen