KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Tierdarstellungen in der Kunst

  • K_nav_nnamreH


    Na ja, Handzeichnung ist echt gut. Die Aquarelle und Photos natürlich totaler Schrott.


    Monsieur Klaus,

    zum Thema Fotos:
    ich finde aber auch die hier eingestellten Fotos von dir und von Xabu Iborian wesentlich angenehmer als die hier anfänglich eingestellten Aquarelle, weil sie ganz andere Räume öffnen können.

    Will sagen: Ein sehr gelungener Faden aus der Sicht - klar - lediglich eines Eis.

    Merci für diese Befreiung meines chronisch verstopften Reizdarms!

  • El-Meky
  • ognoM_ynnhoJ
    Zitat Hermann: Monsieur Klaus,

    zum Thema Fotos:
    ich finde aber auch die hier eingestellten Fotos von dir und von Xabu Iborian wesentlich angenehmer als die hier anfänglich eingestellten Aquarelle, weil sie ganz andere Räume öffnen können.




    Antwort: Dem würde ich voll und ganz zustimmen, bis auf die Tatsache, dass natürlich Aquarelle wesentlich angenehmer als Fotos sind, weil sie eben im Vergleich zur Fotografie ganz andere Räume eröffnen können.
    Nichts zu danken!
    Spuck einfach aus, der gute Monsieur Montgolfiere sortiert schon...


    Nochwas: Blaue Eier kann ich hier als Tierdarstellung leider nicht gelten lassen!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ognoM_ynnhoJ
    Kohle
  • ognoM_ynnhoJ
    Aquarellzeichnung
  • ognoM_ynnhoJ
    Im Zoo
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Was soll das hier, ( so denkst du dir). Weit und breit kein einziges Tier...
    Doch, da! Schau, im Hintergrund -
    ein ungezogener und fauler, von seinem Herrchen gezogener Hund!
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito tierisch philosophisch...
    Was war zuerst - die Flamingodame oder das Ei ?
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem


    Merci für diese Befreiung meines chronisch verstopften Reizdarms!



    Hoffentlich ist der nicht ansteckend, wo du grad Klauschi und Berni in selbigen gekrochen bist...
    ^^

    edit: aber Berni isses das wert...
    ^^
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Und ansonsten - unglaublich fantasiereiche Motivansammlung hier!
    Naja, ist ja auch ein Kunstportal...
    ^^
  • Guru
  • buatsnenrets
    jaaaaa!
    das Beste hier ...............
  • buatsnenrets @ otto

    Doch, da! Schau, im Hintergrund -
    ein ungezogener und fauler, von seinem Herrchen gezogener Hund!

    mit falsch eingehängten hinterbeinen :-)

    🔗

  • El-Meky
    El-Meky Mal etwas mit politischem Tiefgang. ;-) tiefer gehts nimmer ;-)
    🔗


    🔗
  • ecaep Mal etwas, mit immer dreimal so viel mehr Tiefgang als bei Ella.:-P
    🔗
  • Guru
    Guru
    great demons look at me
    Signatur
  • El-Meky
  • ognoM_ynnhoJ Nicht die Fliege an sich ist eklig, sondern die Gesellschaft, in der sie lebt.
    ot

    ot

    ot

    ot

    ot
  • eirelagkrap


    Monsieur Klaus,

    zum Thema Fotos:
    ich finde aber auch die hier eingestellten Fotos von dir und von Xabu Iborian wesentlich angenehmer als die hier anfänglich eingestellten Aquarelle, weil sie ganz andere Räume öffnen können.

    Will sagen: Ein sehr gelungener Faden aus der Sicht - klar - lediglich eines Eis.

    Merci für diese Befreiung meines chronisch verstopften Reizdarms!



    Werter Herr van Klöten,
    Ihr Kompliment ehrt mich und schmeichelt mir; und in gewisser Weise ist es ja tatsächlich so, dass die Photos das Herz eher erfreuen können, als die Aquarelle, wie wir später sehen werden aus sehr einfachem und naheliegendem Grund. Derweil ich nicht umhin kann, in aller Bescheidenheit darauf aufmerksam zu machen, dass es sich bei dieser Art der Tierdarstellung mitnichten um eine besondere künstlerische Leistung handelt; jeder Vater, der es geschafft hat seine Brut "aus dem Gröbsten raus" zu wertvollen Mitgliedern unserer Gesellschaft zu erziehen, darf wohl auf wesentlich umfangreichere photographische Sammlungen internationaler Fauna auf seiner Festplatte verweisen, sämmtlich aus purer Langeweile während ermüdender Zoobesuche mit Schleckeis und Bollerwagen entstanden.
    Auch Westfalen scheint über Tiergehege, Pferdekoppeln und Koikarpfenteiche in Baumärkten in ausreichender Menge zu verfügen.
    Wenn nun der Drang entsteht, ein aus Langeweile entstandenes Photo aquarellierend nachzuahmen, muß man sich der Tatsache bewußt sein, dass der enorme zeitliche Mehraufwand, den dieses Vorhaben bedeutet, sich nur durch einen ebenso enormen künstlerischen Mehrwert rechtfertigen liese.
    Ist man nun aber, aus mangelnder Fingerfertigkeit, kleinlichem Charakter oder sonstiger Schwäche des Talents nicht in der Lage, sich malerisch von seiner Vorlage zu befreien, darüber hinauszuwachsen, z.B. auch mal auf belanglose Bildelemente zu verzichten, wird beim Betrachter immer nur der Eindruck übrigbleiben, der Produzent verfüge über zuviel an, mit eben jenem Aquarell verschwendeter Zeit, die er mal besser in die Gesellschaft betörender schöner Frauen, den Genuss berauschender Getränke oder das vollführen derwischartiger extatischerTänze investiert hätte, Indigrenzien eines lustvoll gelebten Lebens, denen es Ihm offensichtlich mangelt.
    Man wünscht auch Ihm, dass die Souveränität im gegeben werde, einfach die Fotovorlage aus der Digiknipse selbst zu veröffentlichen und in seiner neu gewonnenen Zeit was Schönes zu erleben.
    Carpe Diem!
    Ich grüße den uns allen gespendeten göttlichen Funken in Ihnen. Möge ihr Leben in Frieden und Harmonie verlaufen und die Kunst Sie von weiterer Schonkost erlösen.
  • eirelagkrap
    "Nicht die Fliege an sich ist eklig, sondern die Gesellschaft, in der sie lebt."

    Befinden sich die Werke noch im Besitz des Künstlers?
  • Seite 6 von 9 [ 171 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen