Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Aggressionen

  • Adnil_Mu
    Adnil_Mu Aggressionen
    in abgeschwächter Form spürbar.

    Woher rühren diese?

  • Gast, 2
    Bürgerliche Gesellschaft,
    Patrachalisch organisierte Bürgerliche Kleinfamilie, Sexualunterdrückung, sexuell repressive Gesellschaft
  • Gast, 3
    Siehe Klaus,

    ansonsten weitere Schlagworte wie: Wahrnehmung des Anderen über bürgerliche Machtstrukturen im Modus der Angst als Gewebe eben dieser Strukturen, Selbstentfremdung durch Erziehung als Weitergabe der eigenen Angst, Angst als Motor für die Verhinderung des Eigenen, der Selbstverantwortung und die nicht zugestandene Frustration eben darüber ... usw

    Ein wirklich gutes Thema.
  • Guru
    Guru
    Ursünde - Sündenfall
  • Gast, 5
  • Gast, 2

    Ursünde - Sündenfall


    . Da isst jemand vom Baum der Erkenntnis. Ursünde, so'n Scheiß.
  • Gast, 3
    Hormone? Sind nicht an allem eh am Ende immer die Hormone schuld?


    Das ist die Stärke dieses Themas: Es lässt individuell von sich selbst erzählen und verliert sich nicht nur in Abstraktionen.
    Wobei ich Siku jetzt auch gerne hier hätte.

  • Gast, 6

    Hormone? Sind nicht an allem eh am Ende immer die Hormone schuld?


    Hm ... das könnte zumindest eine Erklärung dafür sein,
    weshalb sich zB Weinbergschnecken derart friedlich verhalten.
  • Gast, 3



    Hm ... das könnte zumindest eine Erklärung dafür sein,
    weshalb sich zB Weinbergschnecken derart friedlich verhalten.


    Naja, Bonobos ficken sich soziale Konflikte einfach weg, bis die Botanik qualmt.

  • Gast, 7
    @Gast, 6 - du willst damit aber nicht im ernst andeuten, dass Weinbergschnecken keine Hormone haben, oder? Schon mal was vom "Liebesstachel" gehört.... Also so viel zum Thema friedlich.... :D
  • Gast, 6

    Ach, ich verzieh mich jetzt mal lieber in mein Schneckenhaus,
    bevor ich hier noch aggressiv werde.
    *slurp*
  • Gast, 7 Gut
    ...dann kann ich den Kopf ja wieder in den Sand stecken....
  • Roderich
    Roderich

    Hormone? Sind nicht an allem eh am Ende immer die Hormone schuld?
    die hormonbauer, die sind noch viel übler!

    Signatur
  • Guru
    Guru @Gast, 6: hier der Beweis
    living sin
  • Gast, 5
  • otto_incognito
    otto_incognito

    @Wasserwaage - du willst damit aber nicht im ernst andeuten, dass Weinbergschnecken keine Hormone haben, oder? Schon mal was vom "Liebesstachel" gehört.... Also so viel zum Thema friedlich.... :D


    Ich darf dich, lieber magnus, aufklären - der Liebesstachel der Schnecken ist nicht als Waffe anzusehen,
    denn diese hintertriebenen Biester neigen dazu, ihn in Form einer emotionalen Erpressung anzuwenden
    Signatur
  • Gast, 7


    Ach, ich verzieh mich jetzt mal lieber in mein Schneckenhaus,
    bevor ich hier noch aggressiv werde.
    *slurp*


    Pass aber gut auf, die Franzosen sind wieder unterwegs... :D

  • Gast, 7
    @otto_incognito - wohl gesprochen liebster OttO, Ordnung muss sein, jedoch auch wenn dieser Stachel der Liebe wegen geschleudert wurde, obliegt die Motivation dazu der hormonellen Stimmung (Steuerung)... beinhaltend Rudimente ursprünglicher autoaggressiver Verhaltensmodi.... oder so :D
  • Seite 1 von 1 [ 18 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 504.163 Kunstwerke,  1.948.564 Kommentare,  273.542.441 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.