KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Freiheiten - Abhängigkeiten - Kompromisse?

  • kceierdsednur
    Blasen? Lassen? Milder? Denken

    die reihenfolge könnte hinkommen.
  • Filou
    Filou Desorientierte
    Desorientierte haben nun mal leider nix besseres zu tun als Unsinn und Unsicherheit zu verbreiten. Man weiß zwar nicht wo man hinwill aber man weiß wie man hinkommt ;)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • buatsnenrets
    die threads gehen immer den gleichen weg und landen auf dem komposthaufen..................................
    und da liegen sie richtig :-P
  • annette_r
    annette_r

    Kunst ist kein Mittel zu Selbsttherapie: die Betrachter interessiert es wenig oder gar nicht, welchen therapeutischen Nutzen das Kunstwerk für seinen Hersteller hat - oder wie dieser sein Leben einrichtet, um kreativ tätig sein zu können: auch ein Künstler braucht eine stabile innere Verfassung für seine Arbeit.
    [/quote]
    @ siku: Für den Betrachter mag das so sein, für den Künstler kann sie durchaus Selbsttherapie sein.
    Zugegeben ist nicht der aktuellste Artikel.
    https://www.welt.de/print-welt/article323253/Kunst-ist-Selbsttherapie.html
  • heinrich

    Verächtlich auf andere, die ihre Erfüllung in Landschaftsbildern oder Tierportraits finden, herabzublicken, weil da nichts Großartiges an geistigen Erneuerungen hinterzustecken scheint, ist das nicht auch eine Intoleranz gegenüber dem, was anders ist als das eigene, und gehört das nicht zu den Einschränkungen, die jeder jedem ständig versucht aufzuerlegen, als wäre das Bissel, was an Freiheit existiert, so unerträglich, wenn es nicht dem eigenen gefällig ist?
    Wozu eigentlich ständig andere erziehen wollen? Ein sehr weit verbreitetes Übel, oder? Andererseits natürlich auch treibende Kraft für künstlerische Entfaltungen außerhalb von Realitlätsmalerei.
    Alles hat zwei Seiten. Es ist alles so absolut relativ.
    Und das eigene Vermögen schafft auch Freiheitsgrenzen, ja.
    Diese vorzuwerfen, erscheint mir unfair.

    Jeder, wie er mag und kann. Ist das nicht, was Freiheit meint?

    Die Freiheit, herumzustänkern und zu beleidigen, sich nicht zuzuhören und an Wortklaubereien aufzuhängen, ist jedenfalls gegeben. Immer und überall. Ätzend.


    Ätzend oder nicht aber du sollst dann
    die Kritikfreiheit akzeptieren,
    gefällt dir oder nicht...
    Das heißt Plüralität der Meinungen...
    Damit muss du leben,
    wenn du deine Werke ins Internet stellst...

    Und sonst gilt, wie immer:
    "Getretener Quark wird breit - nicht stark."

    Johann Wolfgang von Goethe
    :-}

    Aber manchmaaaaaal,
    fällt die Sicherung raus,
    wenn du noch und nöcher,
    immer wieder das gleiche siehst...

    Und dann kommt die Kritikwelle....
    aber sie ist auch
    irgendwann vorbei....

    :-}




    Signatur
  • heinrich

    Ich denke, Kunstnet ist eine Vereinbarung zwischen willigen Mitgliedern. Die Vereinbarung lautet: Wir tun einfach mal so, als ob wir Künstler sind und simulieren Künstlerunterhaltungen. Es gibt hier selbsternannte Kunsthistoriker, Künstler, Kunstlehrer usw...aber alles ist erkennbarerweise FAKE.


    Ja, klar...
    Ich würde es auch "Erscheinungen" nennen...

    Ficki-ficki-faaaack
    fucki-fuck!

    :-}

  • Doktor Unbequem


    Es ist ganz sinnlos, wenn jemand sagt, er lässt sich nicht verbiegen und tut nur was er will. Wer das sagt, kennt nicht einmal die Muster, die ihn steuern.

    Volltreffer!

  • K_nav_nnamreH



    Volltreffer!



    Ich glaub zu wissen, dass ein sog. "Volltreffer" eine unscharf gemixte Mischung zwischen Vollpfosten und Stehpinkler ist.
    Wers besser weiss, bitte einen Brief an mich über die deutsche Bundespost. Bedeutet: Ansprechendes Briefpapier, Füller, Briefmarke. Ganz klassisch.

    Über andere Wege nehme ich soetwas nicht mehr zur Kenntnis.

    Hermann

  • K_nav_nnamreH
    Sach mal Ella und Constantin, könnt ihr mal endlich meinen Zweitaccount "Herr Unbequem" löschen?
    Ich schaff das nicht, bin Nostalgiker. Ein schwacher Mensch. Ein Hurzelburzel gezielter Lebensführung.

    Haut rein, ihr Strukturierten.

  • El-Meky
    El-Meky
    Lieber Herr Mann,
    wir haben uns lange beraten und uns dazu entschieden,
    diesen Account "Herr Unbequem" zu lassen.
    zahme Klappspaten sind selten geworden.
    und einen, sozusagen als warnendes Beispiel müssen wir als Inventar behalten.

    Danke für dein Verständnis. ;-)
  • K_nav_nnamreH
    Ok, Ella.
    Ihr scheint ein Konzept zu haben.
    Aber sag dieser Judith Maria, sie soll nicht dazwischenbrabbeln.
    Ich hab Migräne.

    Liebe Grüße,
    Hermann
  • El-Meky
    El-Meky ich bin so frei
    :-D
    und jezze wieder zurück zum Thema.
    Signatur
  • kceierdsednur einsichtig ist mariechen ja. sogar futurös.
    erleuchtung vor 3 Tagen durch höhere erziehungsmassnahme die drohende selbstbefriedigung gerade noch so verhinderte. oder auch nicht.
    "Ah, dann weiß ich, was ich falsch mache. Gehe viel zu nach heran, sodass gerade genau das Bild erfasst wird. Mehr Abstand probier ich beim nächsten."

    (bitte auch die abstandnahme von dieser rethorik nicht vernachlässigen! )
    Sonnenmensch + Mondmensch in eselsohrähnlicher Landschaft

  • egaawressaW

    Lieber Hermann,
    ich nominiere Dich hiermit für den Friedensnobelarschlochsabbelbrabbel-Preis :)
  • K_nav_nnamreH

    erleuchtung vor 3 Tagen durch höhere erziehungsmassnahme die drohende selbstbefriedigung gerade noch so verhinderte. oder auch nicht.
    "Ah, dann weiß ich, was ich falsch mache. Gehe viel zu nach heran, sodass gerade genau das Bild erfasst wird. Mehr Abstand probier ich beim nächsten."


    (bitte auch die abstandnahme von dieser rethorik nicht vernachlässigen! )
    Sonnenmensch + Mondmensch in eselsohrähnlicher Landschaft



    Zwischen Mutters fokussiertem, hellem Augenstrahl und entmöster, entbrusteter, entkörperter, entlebendigter Tochter scheint eine Baumwelt der Wucherungen zu erblühen.

    Was sind diese?
  • El-Meky
    El-Meky

    Ähm, was hat das jetzt hier zu suchen? Wem hab ich denn nu wann auf welchen Schw-Schlips getreten? Na ja. Wenn's denn dann Spaß macht. Viel Vergnügen.



    das ist nur eine zärtliche Geste vom runden Dreieck, um dich anzubaggern :-)

    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky durchschaut




    Zwischen Mutters fokussiertem, hellem Augenstrahl und entmöster, entbrusteter, entkörperter, entlebendigter Tochter
    scheint eine Baumwelt der Wucherungen zu erblühen.

    Was sind diese?


    und das ist auch nur eine zärtliche Geste, dich anzubaggern ;-)

    Signatur
  • Seite 4 von 5 [ 93 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen