KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Maler Gerold Luser *1921; †1984

  • El-Meky
    El-Meky Maler Gerold Luser *1921; †1984

    Vita

    -1945 Truppenausstellung Kleckersdorf bei Berlin
    -1946 Einzelausstellung Lazarett Spandau
    -1947 Patientenausstellung Rehaklinik Gebäude IV Hermsdorf
    -1950 Gemeindeausstellung im Raum der Stille Wunsdorf
    -1954 Einzelausstellung Ortopädie Dr.Steiss Eichwalde
    -1957 Gemeindeausstellung im Kreuzgang Heiligensee
    -1961 Einzelausstellung Haftanstalt Bautzen , Zelle 792-1B
    -1972 Einzelausstellung Herrenfrisör Sackgasse Lenin
    -1974 Patientenausstellung Heilanstalt Neuruppin Gebäude 8
    -1976 Ausstellung AA bei Berlin
    -1980 Freie Ausstellung unter den Brücken ̶̶d̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶M̶̶u̶̶s̶̶e̶̶u̶̶m̶̶s̶̶i̶̶n̶̶s̶̶e̶̶l̶ im Tiergarten
    -1981 Strassenperformance Neues Einkaufszentrum Mariendorf
    -1982 Ausstellung Obdachlosenheim Bahnhof Zoo
    -1983 Ausstellung Altenheim 'Zur Letzten Ruhe' Reinickendorf



    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky Maler Gerold Luser *1921; †1984

    Nachruf

    Niemand wird sich mehr an ihn erinnern.
    Seine anonyme Beerdigung, die das Sozialamt finanzierte, lief zügig ohne Trauergäste ab.
    Sein Lebenswerk ca. 347 kleine und grössere Gemälde und Zeichnungen wurden vom Sperrmüll abgeholt.
    Die Kosten hierfür übernahm ebenfalls das Amt.




    Signatur
  • siku

    Nachruf

    Niemand wird sich mehr an ihn erinnern.

    Seine anonyme Beerdigung, die das Sozialamt finanzierte, lief zügig ohne Trauergäste ab.
    Sein Lebenswerk ca. 347 kleine und grössere Gemälde und Zeichnungen wurden vom Sperrmüll abgeholt.
    Die Kosten hierfür übernahm ebenfalls das Amt.


    Taurig für Herrn Luser,
    aber diese Biografie ist nicht schlüssig.
    Der Mann hat im Leben gelitten, aber was hat das mit Kunst zu tun?
    "347 Gemälde und Zeichnungen wurden vom Sperrmüll abgeholt": das war also kein van Gogh.

    Hier werden immer wieder Mythen gestrickt: wenn der Mann künstlerisches Talent hatte, sollte "sein gesamtes Lebenswerk" nicht "auf dem Sperrmüll" gelandet sein, das ist unwahrscheinlich. Da es aber "auf dem Sperrmüll" gelandet ist, scheint es fragwürdig, ob es sich hier um einen real existierenden Künstler handelte.
    @ ElMeky Was erwartest du denn? wenn alle Arbeiten vernichtet wurden, kann der Künstler der Nachwelt auch nicht bekannt gemacht werden.

    Bilder herstellen hat schon etwas mit einem Mindestanspruch an künstlerischem Ausdruck zu tun.
    Wenn das malerische Talent nicht ausreicht, kann man dafür als finanzielle Entschädigung keinen Ehrensold einklagen, man wird nicht irgendwie in 200 Jahren doch noch als verkanntes Genie entdeckt - manchmal ist ja auch der Holzweg eine Lieblingsstrecke.
    Übrigens van Gogh war in Künstlerkreisen kein verkanntes Genie, Mythen lassen sich eben besser vermarkten.
    Was war der Herr Luser nun eigentlich: ein Prototyp der Marke Tagträumer, ein verkannter Künstler, oder nur die geballte Frustprojektion für den Kunstmarkt?



  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Alle Beiträge anzeigen
  • rundesdreieck


    Taurig für Herrn Luser,
    aber diese Biografie ist nicht schlüssig.
    Der Mann hat im Leben gelitten, aber was hat das mit Kunst zu tun?
    "347 Gemälde und Zeichnungen wurden vom Sperrmüll abgeholt": das war also kein van Gogh.

    Hier werden immer wieder Mythen gestrickt: wenn der Mann künstlerisches Talent hatte, sollte "sein gesamtes Lebenswerk" nicht "auf dem Sperrmüll" gelandet sein, das ist unwahrscheinlich. Da es aber "auf dem Sperrmüll" gelandet ist, scheint es fragwürdig, ob es sich hier um einen real existierenden Künstler handelte.
    @ ElMeky Was erwartest du denn? wenn alle Arbeiten vernichtet wurden, kann der Künstler der Nachwelt auch nicht bekannt gemacht werden.

    Bilder herstellen hat schon etwas mit einem Mindestanspruch an künstlerischem Ausdruck zu tun.
    Wenn das malerische Talent nicht ausreicht, kann man dafür als finanzielle Entschädigung keinen Ehrensold einklagen, man wird nicht irgendwie in 200 Jahren doch noch als verkanntes Genie entdeckt - manchmal ist ja auch der Holzweg eine Lieblingsstrecke.
    Übrigens van Gogh war in Künstlerkreisen kein verkanntes Genie, Mythen lassen sich eben besser vermarkten.
    Was war der Herr Luser nun eigentlich: ein Prototyp der Marke Tagträumer, ein verkannter Künstler, oder nur die geballte Frustprojektion für den Kunstmarkt?


    halte doch einfach mal die fresse, siku.
  • siku


    halte doch einfach mal die fresse, siku.

    @ rundes Außerirdisches: schwach
    "Haudraufantworten" sind keine Empfehlungen für die Nachwelt.


  • El-Meky
    El-Meky Liebe Frau siku,

    ich schätze es sehr, dass sie nicht die Fresse halten! :-)

    Zum Maler Luser ist zu sagen, dass er von Anfang an ein echter Lu(oo)ser war.
    Denn wenn man einen genauen Blick auf seine Vita wirft,
    wird man erkennen, dass er es nicht weiter, als bis zum Frisör oder Arztpraxis
    oder soz. Einrichtung am Rande der Stadt, als Ausstellungsort geschafft hat.
    Er hatte keine Angehörigen, die Interesse an ihn oder an seinen Bildern hegten.
    Er selbst hielt sich für einen echten Künstler.

    "Was war der Herr Luser nun eigentlich: ein Prototyp der Marke Tagträumer, ein verkannter Künstler, oder nur die geballte Frustprojektion für den Kunstmarkt? "

    Er war zwanghaft kreativ.


    Ich glaube, es gibt viele Maler/innen wie ihn.

    Gruß
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito Frohe Weihnachten + ein frisches Neues Jahr!


    ...............Der Mann hat im Leben gelitten, aber was hat das mit Kunst zu tun?.... das war also kein van Gogh...
    Hier werden immer wieder Mythen gestrickt:... wenn der Mann künstlerisches Talent hatte, sollte "sein gesamtes Lebenswerk" nicht "auf dem Sperrmüll" gelandet sein, das ist unwahrscheinlich...@ ElMeky Was erwartest du denn? ... keinen Ehrensold... ist ja auch der Holzweg ... verkanntes Genie, Mythen... Was war der Herr Luser#
    nun eigentlich.........................................................


    Oh, göttliche siku!! Du bist durch deine Fähigkeit, knochentrocken und fraglos deine
    kunsthistorischen Schablonen an alles Erdenkliche anzupassen, imstande, mich so
    gar an die leibhaftige Existenz und den echten Tod des von Ella ins Leben gerufenen
    Herrn Luser glauben zu lassen.
    Halleluja (:


    Mein Motto:
    Ich befinde mich in dauerndem Streit mit oTTo.
    Gruß,OttO
  • peace
    peace
    @otto_incognito

    dito! ;-))

    und am Schönsten ist folgendes:

    "Bilder herstellen hat schon etwas mit einem Mindestanspruch an künstlerischem Ausdruck zu tun.
    Wenn das malerische Talent nicht ausreicht, kann man dafür als finanzielle Entschädigung keinen Ehrensold einklagen, man wird nicht irgendwie in 200 Jahren doch noch als verkanntes Genie entdeckt - manchmal ist ja auch der Holzweg eine Lieblingsstrecke."

    paßt das doch ausgezeichnet auf einen gewissen Herrn Rupp....
    ;-))
  • siku
    @otto_incognito

    dito! ;-))


    und am Schönsten ist folgendes:

    siku schrieb
    "Bilder herstellen hat schon etwas mit einem Mindestanspruch an künstlerischem Ausdruck zu tun.
    Wenn das malerische Talent nicht ausreicht, kann man dafür als finanzielle Entschädigung keinen Ehrensold einklagen, man wird nicht irgendwie in 200 Jahren doch noch als verkanntes Genie entdeckt - manchmal ist ja auch der Holzweg eine Lieblingsstrecke."
    paßt das doch ausgezeichnet auf einen gewissen Herrn Rupp....
    ;-))


    @ peace
    oh je: was ist das denn für ein Geschreibselsalat.
    Ich habe mir mal erlaubt, die zitierten Stellen in deinem Text zu markieren, damit deutlich wird, was dir hier so gefällt:
    übrigens otto gefällt der Text nicht ;-)
    und auf Herrn Frager passt nur der "Holzweg", denn der Herr Frager hat offensichtlich "ganz viele" Bilder gemalt und auch verkauft - bis das Ordnungsamt kam.
    Darin liegt der offensichtliche Unterschied zu Herrn Luser.
    .
  • alive
  • peace
    peace
    @siku


    @ peace
    oh je: was ist das denn für ein Geschreibselsalat.
    Ich habe mir mal erlaubt, die zitierten Stellen in deinem Text zu markieren, damit deutlich wird, was dir hier so gefällt:
    übrigens otto gefällt der Text nicht ;-)
    und auf Herrn Frager passt nur der "Holzweg", denn der Herr Frager hat offensichtlich "ganz viele" Bilder gemalt und auch verkauft - bis das Ordnungsamt kam.
    Darin liegt der offensichtliche Unterschied zu Herrn Luser.
    .


    Natürlich macht sich Otto über deinen Text lustig. So wie ich.
    Ich konnte kaum glauben, dass du die wunderbare Parabel von Ella für bare Münze nimmst. :-)
    Übrigens, über Herrn Rupps malerisches Talent sagen auch die angeblichen Verkaufszahlen wenig aus. Ich muß das wissen, denn ich verkaufe auch nicht schlecht und du wirst mir doch als allererste bestätigen, dass mein Talent für "richtige" Kunst nicht ausreicht.
  • El-Meky
    El-Meky Der Unterschied, zwischen Herrn Rupp und Herr Luser ist,

    dass der eine sich jahrzehntelang mit Behörden rumstritt ,
    sich ärgerte und zum Querulanten mutierte
    und der Herr Luser, der seit je her pleite war, keinen Bilderverkauf erwartete.
    Dort wo er ausstellte, hatte sowieso niemand Geld für ein Bild übrig.

    ;-)



    Signatur
  • Filou
    Filou
    Vlt.Ist das Stoff für Hollywood. Ein Film wo dann keiner hingeht.
  • siku

    @siku
    Natürlich macht sich Otto über deinen Text lustig. So wie ich.
    peace, danke für die Aufklärung, dafür gibt es im kn bestimmt einen Sonder-Intelligenzzuschlag
    vielleicht schon von otto, freu dich :-)

  • egaawressaW Freu Dich!

    @siku:
    Von mir gibt's ganz exklusiv für Dich einen Sonder-Zicken-Zuschlag. Mach was d'raus! :-)
  • schroedinger
    schroedinger - sehr

    sympathisch, der luser!
    hat in bautzen ausgestellt ...

    !

    Signatur
  • siku fragwürdiger Vergleich - mir bleibt das Lachen im Hals stecken


    dass der eine sich jahrzehntelang mit Behörden rumstritt ,
    sich ärgerte und zum Querulanten mutierte
    und der Herr Luser, der seit je her pleite war, keinen Bilderverkauf erwartete.

    Dort wo er ausstellte, hatte sowieso niemand Geld für ein Bild übrig.

    ;-)



    @ elmeky

    Herr Frager war aktiv und hatte damit auch Verkaufserfolge
    Herr Luser hat gleich "den Kopf in den Sand gesteckt" - aus welchen Gründen auch immer.
    Da Herr Luser zudem noch dort ausstellte, wo sowieso niemand "Geld übrig hatte" kann man hier keinen Vergleich anstellen.
    Herr Frager ist eine reale Person, hatte hier mit einem Link seine "Straßengalerie" eingestellt, so dass man sich eine Meinung bilden konnte - Herr Luser entzieht sich dem geschickt, er verhungert lieber im Stillen.
    Ob er malen konnte wissen wir nicht,
    er ist ja fiktiv - ein kn-Fake
    irgenwie hat das für mich einen schalen Nachgeschmack, eine reale Person mit einer unsichtbaren erfolgsmäßig gleichzustellen. - vor allem mit der hier teilweise geführten Häme in haudraufqualität, die völlig unsensibel ist :-(

    ja otto sich über andere lustig machen ist natürlich sehr ehrenwert von dir - eine Intelligenzleistung in kn-qualität :-)


  • K_nav_nnamreH




    @ elmeky

    Herr Frager war aktiv und hatte damit auch Verkaufserfolge
    Herr Luser hat gleich "den Kopf in den Sand gesteckt" - aus welchen Gründen auch immer.
    Da Herr Luser zudem noch dort ausstellte, wo sowieso niemand "Geld übrig hatte" kann man hier keinen Vergleich anstellen.
    Herr Frager ist eine reale Person, hatte hier mit einem Link seine "Straßengalerie" eingestellt, so dass man sich eine Meinung bilden konnte - Herr Luser entzieht sich dem geschickt, er verhungert lieber im Stillen.
    Ob er malen konnte wissen wir nicht,
    er ist ja fiktiv - ein kn-Fake
    irgenwie hat das für mich einen schalen Nachgeschmack, eine reale Person mit einer unsichtbaren erfolgsmäßig gleichzustellen. - vor allem mit der hier teilweise geführten Häme in haudraufqualität, die völlig unsensibel ist :-(

    ja otto sich über andere lustig machen ist natürlich sehr ehrenwert von dir - eine Intelligenzleistung in kn-qualität :-)





    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

    ...

    Sag mal, Siku - wurdest du von einem Oberstudienrat mit einem alten Pausenbrot im Hintern aber fit wie ein Presslufthammer und einer Chefsekretärin mit handelsüblicher Qualitätsstrapse und müden Beinen auf einem Sterbebett gezeugt?

    Hochlustig, wie du deine nicklig-verklemmte Humorblindheit im nachhinein hinter schlecht gemimten Pseudo-Altruismus verstecken willst,
    weil du sonst als Merk-Luser auffliegen könntest - otto wird vor Schuldgefühlen zusammenbrechen.

    gnaaa-bä-bä -Hermann

  • otto_incognito
    otto_incognito Ich schaue heute immer wieder ...
    ...mal hier in diesen Thread herein.
    Ich muß euch sagen, ihr lieben Kinderlein.
    bin fassungslos, mir fehlen die Worte wie
    selten zuvor ,wie ein Teppich aus Schnee
    legt sich das Schweigen über mich...
    Liebe Kinder, es weihnachtet...

    SEHR.

    KREISCH!!!!!!!


    :D
    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky liebe bierernste siku

    mit einem Vergleich hast du ja wohl angefangen !
    Zitat siku:
    "Darin liegt der offensichtliche Unterschied zu Herrn Luser."

    und der Herr Luser hat keinesfalls den Kopf in den Sand gesteckt.
    er hat viel rumgemalt und überall dort, wo er sich befand, meist als Kunde oder Patient,
    hat er ausgestellt.
    Dass er keinen Verkauf seiner Bilder erwartet hatte, lag auch daran, dass ihm das 'Geschäft' nicht lag.
    Er war zufrieden, dank seinem Alkoholgenuss und seiner Psychopharmaka.
    und liebe siku, es war nur eine spontane Fiktion im Forum 'Wortkunst'
    Dass der Herr Luser nicht wirklich gut malen konnte, wussten alle, außer er selbst.


    @ schroedinger,
    ja, er hat fast 11 Jahre in Bautzen gesessen und in dieser Zeit regelmäßig in seiner Zelle dort ausgestellt.
    ;.)




    Signatur
  • Seite 1 von 8 [ 147 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen