KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Fett auf mager – 1. Schicht mit Acryl?

  • Patrick
    Patrick Fett auf mager – 1. Schicht mit Acryl?
    Vorhin habe ich folgendes entdeckt:
    "Ölfarben sind fetter, während die wasserlöslichen Acrylfarben mager sind. Das bedeutet, dass man bei einer solchen Mischtechnik immer mit Öl auf Acryl malt, jedoch nie umgekehrt."
    http://www.kunstkurs-online.de/Seiten/oel-und-acryl/technik-oel-fettaufmager.php

    Bedeutet das, dass ich die erste Schicht theoretisch mit Acryl malen und danach mit den Ölfarben drauf aufbauen könnte? Das wäre ein toller cheat.
    Bislang hatte ich die erste, dünne Schicht immer mit stark verdünnten Ölfarben gemalt. Aber das dauert zu lange, bis ich mit der eigentlichen Malerei beginnen kann.

    Habt ihr Erfahrungen damit?
    Signatur
  • efwe
    efwe
    hallo -
    das ist eine ideale vorgangsweise -
    ich mache das auch so: grund grau oder braun wie beliebt-- dann mit acryl dunkel zeichnen dann mit weiss ..etc etc.. aber nicht bunte color :) dann oilfarbe wunderbar und coolio :))
    lg
  • GeorgJiri
    GeorgJiri
    @patrick
    Genau das kannst du ohne Sorge machen.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Patrick
    Patrick
    ok klasse :)

    kann ich die erste schicht mit wasser verdünnen oder müsste das pure acrylfarbe sein? oder spielt das keine rolle?
    Signatur
  • GeorgJiri
    GeorgJiri
    @ Patrick das kannst du gerne machen. Du solltest aber darauf achten das die Schicht getrocknet ist bevor du mit Ölfarbe weitermachst.
    Acrylfarbe benötigt zur endgültigen Austrocknung ca 24 Std. Das ist die Zeit des Umwandlungsprozesses, nach dem sich der Acryl-Binder mit Wasser nicht mehr anlösen lässt. Es findet im Molekularen Bereich eine Verzahnung/Verschränkung statt (Unterschied zu Guachefarben).
    Natürlich kannst du schon Weitermalen auch wenn nur die Oberfläche trocken ist (Dann trocknet die Farbe zur Bildrückseite aus) . Bei dickem Auftrag der Acrylfarbe würde ich aber warten, Da hier die Luft eine wesentliche Rolle spielt und du die Acryl-Schicht eventuell durch eine Ölfarbschicht zu früh versiegelst.
    Das kannst du daran sehen, wenn du Acrylfarbe in deinem Maltöpfchen mit einem feuchten Lappen abdeckst oder es einfach luftdicht schließt, kannst du die Farbe noch nach Tagen verwenden. Lässt du sie einfach trocknen so kannst du sie als eine feste Haut abziehen und auch nicht mehr in Wasser auflösen.
    Jeder Charakter so eigentümlich er sein möge, und jedes Darzustellende, vom Stein herauf bis zum Menschen, hat Allgemeinheit; denn alles widerholt sich, und es gibt kein Ding in der Welt, das nur einmal da wäre.Goethe / J.E. Eckermann, (Gespräche mit Goethe)
  • Patrick
    Patrick
    Vielen Dank für den Hinweis und die ausführliche Erklärung. Macht Sinn!
    Einen Tag Wartezeit ist ok. Immer noch viel besser als 5+ Tage mit Öl und danach ist es immer noch nicht ganz trocken.
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen