KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • was tun? Ölfarbe deckt nicht, die Farbe darunter blutet immer wieder durch

  • Kristina Kanders
    Kristina Kanders was tun? Ölfarbe deckt nicht, die Farbe darunter blutet immer wieder durch
    Hallo,
    nach einigen Monaten scheint der braune Untergrund wieder durch die deckend
    weiß gemalte Fläche durch. Kann ich die Ölfarbe mit irgendwas versiegeln und dann erneut übermalen,
    damit die Farbe darunter nicht mehr durchkommt?

    vor 3 Monaten

    heute
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Kristina Kanders
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • El-Meky
    El-Meky Eitempera

    Teil Eigelb, einem Teil Leinöl und einem Teil Wasser .
    Je mehr Pigmente verwendet werden, desto stärker ist die Deckkraft.
    Signatur
  • oeli
    oeli
    Ist das Tapete und wenn ja wie alt war die
  • Kristina Kanders
    Kristina Kanders
    @oeli
    Ja, ist eine Tapete aus den 50er Jahren, habe ich zuerst mit Lascaux Transparentlack (verdünnt) überstrichen, dann
    mit Öl drauf gemalt.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • absurd-real
    Isoliergrund. haha
    oder reiß die hässliche Tapete einfach von der Wand.
  • Kristina Kanders
    Kristina Kanders
    @absurd-real:
    Isoliergrund? kann ich den transparent auf die vorhandene Ölschicht auftragen und dann erneut
    mit Öl übermalen?
  • Alle Beiträge anzeigen
  • absurd-real
    gute frage.
    .
    .

    keine ahnung.
    müsste aber auch gehen.
    was hast du eigentlich als mit Öl?...warum haste net unverdünnte weiße Disp. -Farbe genommen, oder den Lack wenigstens unverdünnt...aber bei so oller tapete is bestimmt ne menge schmutz drauf. und der lack schmiert da darauf nochmal zusätzlich. Reiß die olle doch ab. das sieht doch eh komisch aus, oder hängt da Oma noch mit dran?
  • Kristina Kanders
    Kristina Kanders
    @absurd-real
    Zerstören ist keine Option, das Foto ist ja nur ein kleiner Bildausschnitt zur Demonstration des Problems.

    Also nochmal: Weiss jemand ob und womit man die Ölschicht versiegeln kann damit bei der nächsten
    Übermalung die Farbe darunter nicht wieder durchschießt? Hat jemand Erfahrung mit Isoliergrund auf Ölfarbe?
    Andere konstruktive Vorschläge?
  • oeli
    oeli
    Normal schlagen die wasserlöslichen Stoffe durch und auch nur bei wasserverdünnbaren Anstrichmittel und sehr alteTapete. Hast du denn Transparentslack gut durchtrocknen lassen?. Den Isolierlacke kenne ich nur weiß pigmentiert. Ich kann mir auch nicht vorstellen das dieses durch denn Isolierlack nicht auch duchschlägt. Ausprobieren
  • Kristina Kanders
    Kristina Kanders
    @oeli
    Ok, danke, werde es probieren. Habe beim Googeln auch transparenten Isoliergrund gefunden.
    Werde berichten....
  • efwe
    efwe
    man koennte ausprobieren die formen die du auf die Tapete bringen willst -erst in ockerton anlegen und erst danach mit weiss ....
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • absurd-real
    boah , diese tapete...
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem Nur nichts überstürzen!! :))
    "blutet immer wieder durch"

    Vielleicht lässt sich der Raum zu einem Wallfahrtsort deklarieren.
    "Das Wunder von X"...
    Eine Mischung aus jungfräulich-menstruöser Madonna und Klagemauer, oder wie auch immer.
    Infos einholen von Priestern, Rabbis und sicherheitshalber auch "Sektenbeauftragten".
    Man weiss ja nie, was was nach sich zieht.
    Aber vielleicht kann ein guter Deal mit der Kirche draus werden.
    ^__^
  • Roderich
    Roderich
    das die erste schicht ölfarbe etwas aus dem untergrund anlöst und sich damit vor dem durchtrocknen vermischt und somit auch verfärbt ist wohl denkbar, sobald diese erste schicht allerdings trocken ist sollte sich das in einer zweiten darüber angelegten nicht wiederholen.
    es handelt sich doch um titanweiß und nicht um ein lasur-weiß, denke ich mal?
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem

    noch immer nicht geklärt?

    nimm Acryllack, ggf. 2 Tage später nochmal, da kommt nix mehr durch...
  • Stefan Arens Falls noch aktuell
    " Achtung! Das Thema wurde vor 47 Jahren eröffnet. Und der Themenstarter ist hier nicht mehr registriert. " - Seltsame Meldung, im Forum steht letzte Antwort vor gut 3 Wochen.

    Nun, ich würde doch mal probieren, wie sich die Ölfarbe verhält. Sprich: Fingertest trocken, Fingertest feucht. Kreidet die Ölfarbe ab? Wenn ja, besonders beim trockenen Finger-Test, dann kann es sein, dass das Öl in den Untergrund der Tapete oder in den Acryllack eingezogen ist und deshalb auch der Unterschied nach der Trockungszeit von mehreren Wochen/Monaten.
    Wenn das Öl aus der Farbe geht (in die Untergründe), verliert die Farbe an Konsistenz/Dicke.
    Ist aber nur eine Vermutung ob das hier so ist. Ganz leicht kann man aber schon am ersten Bild herauslesen, dass die Schicht Weisse Farbe nicht sehr deckend ist.

    Ansonsten , war die Ölfarbe verdünnt (mit Terpentin)? Sieht danach aus. War es eine gekaufte oder selbst angeriebene? Könnte ja auch eine schlechte Qualität der Farbe sein.

    Wenn die Farbe durchgetrocknet ist, nach 3 Monaten sehr wahrscheinlich, falls mit Terpentin verdünnt ist das sogar sicher, dann kann man da ohne Zwischenlackschicht noch mal drüber malen, am besten mit unverdünnter oder nur ganz schwach verdünnter Ölfarbe.
    Denn Zweimal eine Öl-Farbe aufzutragen ist eigentlich kein Problem. Die reisst auch nicht, bildet keine Risse. Das geschieht nur, wenn die unterste Schicht noch nicht ganz trocken ist. Nur bei feuchter Öl-Farbe gilt die Regel Fett auf Mager.

    Eine weitere Schicht von Zwischenlack usw. würd ich nicht tun. Da kann man eben mehr Probleme bekommen. Es sei denn der Untergrund saugt eben sehr stark (siehe Fingertest). Mit leicht verdünnten herkömmlichen Tiefgrund könnte man es eigentlich dann hinbekommen (Untergrund nicht mehr saugend machen). Sollte man vorsichtshalber an einer unauffälligen Stelle aber ausprobieren, wegen Rissbildungsgefahr oder Haftung. Ich hab auf Tiefgrund noch nicht mit Öl gemalt. Dieser Test bedeutet bei unverdünnter Ölfarbe freilich wieder ein paar Wochen zu warten bis die Ölfarbe auf dem Tiefgrund getrocknet ist.
  • Roderich
    Roderich
    was sind schon ein paar wochen bei 47 jahren?
    damals ging es noch behäbig zu, im internet.
    "in erinnerungen schwelg..................................................................................."
    Signatur
  • Patrick
    Patrick
    Wahrscheinlich ist das nicht mehr aktuell, aber spontan dachte ich, dass die falsche Ölfarbe verwendet wurde. Ist auf dem Etikett der Farbe ein zur Hälfte mit Schwarz ausgefülltes Quadrat? Das wäre dann "halbdeckend" und würde es erklären. Du müsstest ganzdeckende Farben verwenden.
  • Seite 1 von 2 [ 22 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen