KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Welche Farben und Pinsel empfehlt ihr?

  • Blacky Welche Farben und Pinsel empfehlt ihr?
    Hallo :)

    Ich bin neu hier und hoffe mal, dass die Frage noch nicht zu oft gestellt wurde.
    Ich bin auf der suche nach guten Farben und Pinseln (Acryl). Ich habe bisher immer mit den Billigfarben- und pinseln gemalt, aber male nun immer häufiger und lege extrem viel Wert auf Details und versuche es möglichst realistisch wirken zu lassen. Deswegen male ich teilweise auch sehr klein und brauche daher oft auch kleinere Pinsel. Will aber noch mehr rausholen und dachte mir ich schaffe mir mal hochwertige Materialien an (Qualität spielt ja doch eine Rolle). Bei Buntstiften und Bleistiften hat mir das auch sehr weitergeholfen :D

    Könnt ihr mir vielleicht was empfehlen? Und spielt auch die Beschaffenheit der Leinwand eine Rolle? Sollte ich da auch umsteigen?

    Vielen Dank ;)
  • Roderich
    Roderich
    ja klar spielt die beschaffenheit der leinwand eine rolle, wenn das gewebe sehr grob ist, ist es schwerer feine details zu malen, du wirst also wohl feines gewebe bevorzugen.
    zu den farben, probiere doch einfach welche aus, ist eine preis und geschmackssache.
    sehr gute qualität aus deutschen landen haben z.b. Schmincke und Lukas. die einzelnen hersteller haben oft auch mehrere serien, je teuerer desto höher die pigmentierung und qualität der pigmente (lichtechtheit, mischverhalten) in der regel.
    wenn du bisher mit billo-farben gemalt hast, dürftest du vermutlich schon von der mittleren preisklasse begeistert sein.
    versuch - macht kluch.
    Rodi ist der Schlauste!
  • absurd-real
    Nur mit den teuersten Malmitteln wirst du dich weiterentwickeln können. Billige Pinsel taugen nix. In Da Vinci Pinseln steckt nicht nur viel Geld sondern auch eine geheime magische Kraft, die selbst den miesesten Künstler zu Höchstform auflaufen lasst. Und Farben ohne ausreichende Pigmentierung werden deine Engelsbilder nur im halben Glanze erscheinen lassen.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Blacky
    Ok super :) Danke schonmal. Ich werde wohl morgen mal in den Künstlerbedarfsladen gehen und mich mal umschauen.
  • Blacky
    Was ist denn so das feinste an Leinwänden? oder sollte man einen anderen Grund verwenden?
  • Judith M. Brennike
    Judith M. Brennike Pinsel
    also mein ANFÄNGER-Erfahrungsstand ist: Pinselqualität (Baumarkt und so im Vergleich zu da Vinci und Co.) macht einen Unterschied, wenn man kleine Feinheiten genauer malen will, zumindest für den Anfänger.
    Aber auch die besseren kleinen Pinsel halten offenbar nur begrenzt, müssen also viel zu oft ersetzt werden. Ätz.
    Außerdem kann man gar nicht davon ausgehen, dass von einer Serie alle Pinselgrößen gleichermaßen gut sind.
    Es gehört einiges Probieren dazu, bis man sich sein Sortiment aus Lieblingspinseln zusammengesetzt hat.
    Wobei das mE bei jedem anders aussehen wird, je nach Malweise.... deshalb funktioniert das gar nicht mit dem kostensparenden Rezept gem. Erfahrungen der anderen.
    Ich selbst mag für meine deckende Gouache-Malweise die meisten NovaSynthetics von da Vinci und einige Größen der Kolibri Art Line, und preislich sind die auch noch verkraftbar.

    Bei Farben ist der Unterschied gravierend. Habe mal die billige boesner-Gouache gekauft. Was ein Schrott. Zum Abgewöhnen des Malens. M.E. nur geeignet für grobe Malweise. Überraschend gut fand ich die Studio Gouache von pebeo (auch nicht so teuer). Schmincke und Lukas sind aber eben einfach besser. Da hilft nix.
    Signatur
  • b29
    b29 alles Quatsch
    Wenn wir uns die "Alten Meister" ansehen staunen wir: was konnten die nur alles und was für tolle Farben, Pinsel und Leinwände müssen die verwendet haben.
    Die haben aus Qualitäten unterhalb des heutigen Baumarktniveaus phantastisches geschaffen.
    Teures Material hilft nicht allzuviel. Wer wirklich was drauf hat kann auch aus Sche.... Bonbons machen.
  • absurd-real
    @b29 so auch meine Aussage. Aber sollen sie halt weiterhin ihr nicht können mit konsum kompensieren
  • otto_incognito
    otto_incognito Auch Quatsch
    Wenn wir uns die "Alten Meister" ansehen staunen wir: was konnten die nur alles und was für tolle Farben, Pinsel und Leinwände müssen die verwendet haben.
    Die haben aus Qualitäten unterhalb des heutigen Baumarktniveaus phantastisches geschaffen.
    Teures Material hilft nicht allzuviel. Wer wirklich was drauf hat kann auch aus Sche.... Bonbons machen.


    Das hat was vom verhungernden Genie, das genau aus seiner Notlage heraus Grandioses
    erschafft, währenddessen im Boudoir der Bildungsbürger bei praline und zigarre diesen
    Mythos beschwört.
    Nene. die "Alten Meister" haben nicht unterhalb des Baumarktniveaus geschaffen, ganz
    im Gegenteil. Die hatten mehr Materialwissen und als der künstlerische boesner-Kunde von
    heute. Auch ihre Pinsel dürften besser gewesen sein
    Das heißt im Umkehrschluß ja nicht, daß jeder, der heute die "richtigen" Materialien konsumiert,
    dem "Genie" näherkommt :D


    Mein Motto:
    Ich befinde mich in dauerndem Streit mit oTTo.
    Gruß,OttO
  • Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen