KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Lowbudget-Acrylfarbe mit dem besten Preisleistungsverhältnis?

  • ratzekatze
    ratzekatze
    das bindemittel führt zum nachdunkeln der farben, da es erst milchig ist, dann aber transparent auftrocknet.
    je günstiger die farbe, desto höher ist normalerweise der bindemittelanteil.
    man kann sich von vielen herstellern farbkarten besorgen wie diese hier : http://www.lukas.eu/fileadmin/user_upload/PDFs/Broschueren/de/WERB2050_Cryl_Studio_D_10-seiter_Mail_Internet.pdf
    dort kann man bspw. sehen, welche farben mit einem oder mehreren pigmenten hergestellt sind. oft ist schon weiß zugesetzt...zb ist in dieser karte die farbe "mint" aus weiß und olivgrün zusammengesetzt. das kann man sich demnach selbst aus dieser serie zusammenmischen (titanweiß , PW6 und olivgrün PG17), würde ich darum nicht kaufen.
    also wenn dir die mischbarkeit wichtig ist, würde ich mir immer zuerst die entsprechenden farbkarte anschauen. gibt es keine farbkarte, würde ich mich gegen die farbserie entscheiden. aber jeder wie er mag :)) (P= Pigment und der nachfolgende Buchstabe bezeichnet, aus welcher farbgruppe das Pigment ist.. also white, yellow , red usw.)
    Signatur
  • aremakdlibtrofoS
    Danke für die Infos @Katze Ratze Insgesamt ist jetzt meine Neugier befriedigt.
  • aremakdlibtrofoS
    So ich hab jetzt mal was hochgeladen mit meinen billig Farben:

    85 Cent
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 2 von 2 [ 23 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen