KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Inwiefern zeigt sich Talent

  • Roderich
    Roderich @NH
    ich muss Otto da zustimmen, das war eine wirklich tolle geschichte, aber warum erzählst du nicht mal etwas aus der zukunft, dann wäre wohl auch onkel transi zufrieden. xD.
  • xt3xka7
    xt3xka7
    jaja nighthawk ist ein ganz toller. mitglied im kunstnet zu sein spricht nicht für übermäßigen erfolg aber ja seine bilder gefallen auch mir.
  • nighthawk
    nighthawk

    mitglied im kunstnet zu sein spricht nicht für übermäßigen erfolg

    warum nicht? du weißt ja gar nicht, was für leute hier sonst rumgurken. :)

  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • otto_incognito
    otto_incognito transi reitet auf dem Zeitpfeil

    .. warum erzählst du nicht mal etwas aus der zukunft, dann wäre wohl auch onkel transi zufrieden. xD.


    Das geht nicht. Herr Transformator ist so universell allumfassend, unergründlich und richtungsweisend,
    daß selbst die futuristisch-ste aller zukünftigen Geschichten ihn nicht einzuholen in der Lage wäre. O:

    Signatur
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem
    Ich sehe, ihr versteht!
    :))



    warum nicht? wo ist das problem?

    Schwer zu sagen. Es fällt mir nur auf...


  • Jens Erdmann
    Jens Erdmann
    Ich wünsche mir oft, ich hätte Talent. Leider habe ich es nicht und muss mich weiter durcharbeiten und viel experimentieren. Glücklich die, die gut mit Talent gesegnet wurden. Aber aufgeben will ich trotzdem nicht, denn auch das Arbeiten und Experimentieren hat seinen Wert für das Leben. Leider kann man Talent nicht durch Arbeit und Experimente ersetzen, wohl aber die Kluft dazwischen verringern, stark verringern. Die echt talentvollen, hart arbeitenden und mit Geschmack gesegneten Kunstschaffenden sind dann die sowohl bewunderten, wie beneideten Genies.
  • Jens Erdmann
    Jens Erdmann
    Das mit dem vorher/nachher habe ich mal mit meinem älteren Sohn gemacht. Er kam mit einer Zeichnung von der Schule nach Hause, ein Gesicht, im Kunstunterricht angefertigt. Ich habe ihn sehr grob die Proportionen, die Aufteilungen erklärt und kurz mal im Bammes reinschauen lassen. Das war ungefähr eine halbe Stunde. Dann hat er Zeichnung nochmal gemacht, immer noch mit Fehlern, aber der Fortschritt war beeindruckend.

    Er hat gelernt, wie wichtig Proportionen beim Zeichnen sind.

    Ich habe gelernt, wie unwichtig Proportionen beim Zeichnen-lehren in der Schule sind.

    Er hat nichts an Kunstbegeisterung in der Schule gelehrt bekommen.

    Ich habe es noch schwerer, um ihn für Kunst zu begeistern.
  • Xabu Iborian
  • nighthawk
    nighthawk
    Ich wünsche mir oft, ich hätte Talent.

    du wärst also gerne ein weltfremder exzentriker, den nichts weiter interessiert, als dass ihm sein nächstes bild gelingt? hm. mit ein paar komischen störungen als zugabe zum "talent", wie zb. sowas hier:
    DAS ERSTAUNLICHE LEBEN DES WALTER MITTY Trailer 3 Deutsch HD German - offizieller Trailer Fox
    das ist zb. eines der gründe, warum bis heute keinen führerschein habe.
    andererseits würde ich auch ohne mit der wimper zu zucken über jemen nach afganistan fliegen, wenn der flug nur 84$ kosten, und es der sache irgendwie dienen würde. es hat also auch vorteile nicht ganz dicht zu sein, wenn auch nicht unbedingt für die anderen. wer an einer stelle etwas im übermaß bekommt, muss an anderer stelle dafür bezahlen. das ist meistens so.
    besser man ist irgendwie durchschnittlich und kann alles so ein bisschen. ein bisschen malen, ein bisschen kochen, ein bisschen gitarrespielen oder gedichte schreiben, einen netten, sicheren, gutbezahlten job haben. ich würd zwar nicht tauschen wollen mit so jemandem, aber genau das den meisten leuten empfehlen.


    ....
  • Roderich
    Roderich
    ich empfehle "Das Doppelleben des Herrn Mitty" mit Danny Kaye, Virginia Mayo von 1947 zu schauen - ein toller film!

    The Secret Life Of Walter Mitty 1947 Trailer

    den original trailer, sofern es überhaupt einen gab, hab ich leider nicht gefunden.
  • nighthawk
    nighthawk

    ich empfehle "Das Doppelleben des Herrn Mitty" mit Danny Kaye, Virginia Mayo von 1947 zu schauen - ein toller film!

    The Secret Life Of Walter Mitty 1947 Trailer

    den original trailer, sofern es überhaupt einen gab, hab ich leider nicht gefunden.

    ja, süße spezialeffekte.
  • xt3xka7
    xt3xka7
    und was ist wenn man garnichts kann ?
  • nighthawk
    nighthawk

    und was ist wenn man garnichts kann ?

    na ja, so ein bwl-studium müsste eigentlich jeder hinkriegen. :)

  • van Housewolve
    van Housewolve

    und was ist wenn man garnichts kann ?


    ... ein eindeutiges Zeichen für unentdeckte Genialität
    und zutiefst verborgene Talente !
    -;-)
  • htnin
    Ach, ich finde es irgendwie schön, Talentfrei zu sein, das nimmt einem jeden Druck ;-)
  • xt3xka7
    xt3xka7
    BWL
    jawohl! ich meine dann kann ich den Bekannten diesen Ratschlag auf dem Weg geben.
  • xt3xka7
    xt3xka7
    Ninth, ich hab immer viel Druck
    Ach, ich finde es irgendwie schön, Talentfrei zu sein, das nimmt einem jeden Druck ;-)


  • nighthawk
    nighthawk




    ... ein eindeutiges Zeichen für unentdeckte Genialität
    und zutiefst verborgene Talente !
    -;-)

    talente verbergen sich nicht, aber sie können sich durchaus in ein krebsgeschwür verwandeln, wenn man sie nicht auslebt.

  • 0nadine0
    0nadine0 Du malst nicht, weil du Talent hast
    du malst, weil du anders einfach nicht kannst. Dann weißt du, dass du eine aufgabe im Malen hast. Talent ist einfach nicht mehr wichtig. Dazu hat keiner mehr eine Ahnung, was Talent eigentlich ist.
  • VBAL
    VBAL
    @ Jens Erdmann
    Deinem Sohn wurde "nichts an Kunstbegeisterung gelehrt"?
    Einmal abgesehen von der Frage ob Begeisterung gelehrt werden kann, oder doch geweckt, frage ich mich ob das überhaupt Unterrichtsziel an staatlichen Schulen ist.
  • Seite 4 von 10 [ 183 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen