KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Inwiefern zeigt sich Talent

  • peace
    peace
    @peace Vielleicht ist sein Fetisch Ausdruck eines Trauma.


    Ach so. Von der Warte aus gesehen macht es Sinn, es künstlerisch zu verarbeiten. Aber es bleibt öde für andere.
  • absurd-real
    "Fetische jedweder Art interessieren mich nicht.
    Damit an die Öffentlichkeit zu gehen heißt andere zu langweilen. "

    @peace Du bist doch auch ein traumatisiertes Kind gewesen, richtig? Dann ist es also egal ob Fetisch oder nicht, allein die Umsetzungen/Resultate zählen?.
    Signatur
  • sternenstaub
    besonders" gern" mag ch leute, die behaupten "nur bilder zu bewerten, ob gut oder schlecht, das muss man
    aushalten" und dann menschen, die nicht so ticken wie sie selbst, aufs feinste zu beleidigen, zu kritisieren, zu
    maßregeln...........usw. bis hin zu unbegründeten vermutungen, die einfach mal so als richtig hingestellt werden!!!
    traurig aber wahr.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • absurd-real
    @sternenstaub, schleich dich..

    ok, erledigt.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • sternenstaub



    Ach so. Von der Warte aus gesehen macht es Sinn, es künstlerisch zu verarbeiten. Aber es bleibt öde für andere.


    ach sooooooo................... ja, mal wieder ne gedächtnislücke gehabt :-P

  • peace
    peace
    @absurd-real
    "Fetische jedweder Art interessieren mich nicht.
    Damit an die Öffentlichkeit zu gehen heißt andere zu langweilen. "

    @peace Du bist doch auch ein traumatisiertes Kind gewesen, richtig? Dann ist es also egal ob Fetisch oder nicht, allein die Umsetzungen/Resultate zählen?.


    Bei Fetischen scheints so, dass ein und der selbe Gegenstand immer wieder gezeigt wird. Das ist doch langweilig.
    Signatur
  • absurd-real
    @peace
    Ich glaube nicht das man als Künstler ganz ohne Fetisch auskommt, nur zeigt er sich bei jedem anders, unterschiedlich ausgeprägt oder definiert sich einfach unterschiedlich. Ich finde Schuhe auch lw. Aber wenn er es anders umgesetzt hätte wäre es interessanter. Obsession ist eben das eine, andere die diesen ZwangDrangHang nicht besitzen trotzdem dafür zu interessieren und fesseln(haha), etwas ganz anderes. Wäre er nicht so bieder und verklemmt könnte er seinen Fetisch auch in Szenerien umsetzen.
    Der gestiefelte Kater, oder so...
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • sternenstaub
    @peace
    Ich glaube nicht das man als Künstler ganz ohne Fetisch auskommt, nur zeigt er sich bei jedem anders, unterschiedlich ausgeprägt oder definiert sich einfach unterschiedlich. Ich finde Schuhe auch lw. Aber wenn er es anders umgesetzt
    hätte wäre es interessanter. Obsession ist eben das eine, andere die diesen ZwangDrangHang nicht besitzen trotzdem dafür zu interessieren und fesseln(haha), etwas ganz anderes. Wäre er nicht so bieder und verklemmt könnte er seinen Fetisch auch in Szenerien umsetzen. Der gestiefelte Kater, oder so. .


    der herr professor hat gesprochen und der erklärbär war mit von der partie...............................
    er setzt ja auch völlig "unverklemmt" seine gefühlten "1000 köppe" in szene
    looool

    .
  • absurd-real
    Mein Fetisch sind alte verschrumpelte lästige abgefuckte ordinäre scheinheilige behinderte Omas. .
    NeW AgE RoManCe
  • Alle Beiträge anzeigen
  • sternenstaub hübsch
    :-)))))))))))))))))))).
  • peace
    peace

    @peace
    Ich glaube nicht das man als Künstler ganz ohne Fetisch auskommt, nur zeigt er sich bei jedem anders, unterschiedlich ausgeprägt oder definiert sich einfach unterschiedlich. Ich finde Schuhe auch lw. Aber wenn er es anders umgesetzt hätte wäre es interessanter. Obsession ist eben das eine, andere die diesen ZwangDrangHang nicht besitzen trotzdem dafür zu interessieren und fesseln(haha), etwas ganz anderes. Wäre er nicht so bieder und verklemmt könnte er seinen Fetisch auch in Szenerien umsetzen.
    Der gestiefelte Kater, oder so...


    Jaaa! Richtig. Er könnte aus seiner Leidenschaft tatsächlich KUNST machen.;-) dann wären diese Darstellungen für jeden spannend.
  • nighthawk
    nighthawk
    @peace
    Ich glaube nicht das man als Künstler ganz ohne Fetisch auskommt, nur zeigt er sich bei jedem anders, unterschiedlich ausgeprägt oder definiert sich einfach unterschiedlich. Ich finde Schuhe auch lw. Aber wenn er es anders umgesetzt hätte wäre es interessanter. Obsession ist eben das eine, andere die diesen ZwangDrangHang nicht besitzen trotzdem dafür zu interessieren und fesseln(haha), etwas ganz anderes. Wäre er nicht so bieder und verklemmt könnte er seinen Fetisch auch in Szenerien umsetzen.
    Der gestiefelte Kater, oder so...

    sowas würde ich nicht fetisch nennen, es ist eher ein tiefes interesse oder leidenschaft für ein bestimmtes thema, dass einen lange zeit, vielleicht ein leben lang, verfogen kann aber nicht muss. wenn sich zb. die lebensumstände radikal ändern, kann sich auch das "thema" ändern, weil man als künstler ja ein lebendiges wesen ist und deswegen auch auf die veränderungen ringsrum reagiert, ganz abgesehen von der innneren entwicklung, die man ja die ganze zeit nebenbei durchläuft. bei fetisch ist es ja nicht so. das ist wie eine endlosschleife, es wiederholt sich alles immer wieder, es muss sich wiederholen, weil nur so der zustand von sicherheit und geborgenheit wiederhergestellt werden kann, alles andere wäre stress. dazu kommt dann auch die befriedigung, die man dabei erlebt. man könnte zb. eine großformatige komposition entwickeln mit schuhen, mantel, tasche, hut usw. alles, was so eine frau braucht, um über den tag zu kommen. so als beispiel, um das ganze etwas spannender und interessanter für den betrachter zu machen. dann legt man begeistert los, malt zuerst die schuhe und auf den rest hat man plötzlich gar kein bock mehr, weil man bereits "gekommen" ist. wie soll mann da noch den rest schaffen? deswegen müsste man den fetisch erst überwinden, um überhaupt voranzukommen, aber dann stellt sich gleich die frage, wozu noch schuhe malen, wenn es denn plötzlich so viele andere interessante dinge auf der welt gibt?
    ......
  • siku
    @peace
    . Ich finde Schuhe auch lw. Aber wenn er es anders umgesetzt hätte wäre es interessanter...
    wie???
    dieser Allgemeinplatz: "irgendwie anders" ist sinnlos!
    wenn du keine Lösung für eine alternative Umsetzung bieten kannst, ist deine Aussage wie ein Staubkorn im Wind.

    Wäre er nicht so bieder und verklemmt könnte er seinen Fetisch auch in Szenerien umsetzen.
    Der gestiefelte Kater, oder so...

    "der gestiefelte Kater" ich lach mich schlapp, deshalb weil das Motiv im kn schon banal herumgeisterte - war's von dir? Dein Vorschlag verballisert das, was du unter "bieder" ja gerade nicht sehen willst.



    ....
  • xt3xka7
    xt3xka7
    er hätte seinen fetisch thematisieren sollen und nicht nur lahme schuhstudien, was bereits erwähnt wurde,trockenpflaume
  • siku

    er hätte seinen fetisch thematisieren sollen und nicht nur lahme schuhstudien, was bereits erwähnt wurde,trockenpflaume


    jetzt kommen die guten Ratschläge und somit die kleinen Neunmalklugen knler zu ihrem großen Auftritt.

  • nighthawk
    nighthawk
    er hätte seinen fetisch thematisieren sollen...

    ja genau! die schuhe nicht nur abmalen sondern daran riechen, schmecken, lecken, den ganzen körper damit einreiben, daraus eine performance machen, auf video aufnehmen und als endlosschleife in einen weißen, leeren cubus stellen, damit die ganzen gelackten kunstaffen, die normalerweise zu solchen veranstaltungen rennen, sich daran ergötzen können, um für einen moment die gewissheit zu erhaschen, mit ihrer eigenen grenzenlosen beklopptheit nicht ganz allein auf der welt zu sein?

    ..
  • peace
    peace Sorry, Patrick!
    Bei mir ist es meistens so, dass mich irgend etwas tierisch nervt, was damit im Grunde nur peripher zu tun hat. und dann platzt es an unpassender Stelle raus. Mich kotzt es z.B.an, dass jeder meint, dass z.B. die Beschaffenheit seines Stuhlgangs von weltweitem Interesse sei.
    Traumata hat dagegen,in der einen oder anderen Form jeder erlebt. Sie zu thematisieren leuchtet mir ein.


    Signatur
  • absurd-real
    @siku bhndrt?

    Laber mich nicht dumm von der Seite an. Mein Vorschlag stand am Ende des Textes; Umsetzung in Szenarien.
    Und wenn du so dämlich bist zu meinen dass der Kater-Vorschlag wörtlich ernstzunehmen ist, dann tragen Leute wie Patrick und du, die Krone des prüden Spiesertums in diesem Forums nicht ohne Grund. Scheugeklappte Grüße euer Hohheit. Pluralis majestatis
    ...
  • heinrich
    Sorry, peace!

    Mich interressiert aber die Beschaffenheit eines Stuhlgangs mehr,
    als die allen Traumata...
    Darum... jedem Tierchen sein...hmhm...

    :-}.
  • Seite 8 von 10 [ 183 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen