KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Inwiefern zeigt sich Talent

  • siku
    @siku bhndrt?

    Laber mich nicht dumm von der Seite an. Mein Vorschlag stand am Ende des Textes; Umsetzung in Szenarien.

    Und wenn du so dämlich bist zu meinen dass der Kater-Vorschlag wörtlich ernstzunehmen ist, dann tragen Leute wie Patrick und du, die Krone des prüden Spiesertums in diesem Forums nicht ohne Grund. Scheugeklappte Grüße euer Hohheit. Pluralis majestatis
    ...


    "Leute wie Patrick und du"
    absurd das hast du schön formuliert ;-), dein Text spricht für sich, hast du noch mehr Selbstdemontage auf Lager - musste nicht beantworten..
  • xt3xka7
    xt3xka7
    ich bekomme immer einen dünnflüssigen stuhlgang, wenn ich mich durch die foren lese. liegt bestimmt an meinen blutdruck
  • Alle Beiträge anzeigen
  • absurd-real
    "Ich kenne Typen wie dich und weiss auch wie ihr tickt. "
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nighthawk
    nighthawk

    Traumata hat dagegen,in der einen oder anderen Form jeder erlebt.

    wieso denn? es fallen doch lange keine bomben mehr flächendeckend auf deutschland?

    ps. bevor ich von euch intelligenzbestien noch mehr rote punkte kassiere... meine frage bezog sich nicht auf die aussage an sich, natürlich kann man auch in friedenszeiten schwerst traumatisiert werden, wenn man besonders viel pech hat sogar durch die eigenen verwandten, sondern lediglich auf das pronomen JEDER. muss denn, in einem der reichsten und sichersten länder der welt, in dem es seit über 70 jahren keine kriegerischen auseinandersetzungen mehr gegeben hat, jeder zwangsläufig mit einem trauma rumlaufen? oder ist es vielleicht gerade deswegen so, und ich hab mal wieder was wichtiges verpasst?

    ..
  • Patrick
    Patrick
    Damit an die Öffentlichkeit zu gehen heißt andere zu langweilen.
    Im Übrigen sind und bleiben Highheels Folterwerkzeuge, deren Gebrauch eine ganze Reihe von Gebrechen im Alter nach sich ziehen..

    edit: Klar,dass es hierfür rot gibt. Schließlich leben wir im Zeitalter der Indeskretion. Auf Instagram, Facebook und Co wird pausenlos über die privatesten Dinge genauestens Auskunft gegeben. Von mir aus... aber es ist öde.


    Du kriegst rote Punkte, weil es eine oberflächliche Meinung ist und du von dem ganzen offenbar nichts verstehst oder dir generell ein Verständnis für menschliches fehlt. Das ist kein Hobby für das man sich mal so entscheidet, sondern das passiert einfach. Es gibt auch viele, die darunter leiden, weil sie mit niemandem darüber sprechen können und dank ignoranten Leutchen wie dir bleibt das auch so. Das Problem ist, viele haben Klischees im Kopf, wenn sie 'Fetisch' hören. Absurd hat ein Bild vorhin gepostet, was das gut untermauert. Gasmasken, Latexkleidung, totale Abnorm eben, Peitsche usw. ist woran ihr als erstes denkt und kommt dabei gar nicht auf die Idee, dass es noch mildere Nuancierungen gibt.
    Darum kennt ihr auch kaum Fetischisten, weil die sich nicht trauen das zu sagen. Daher kann man schon behaupten, dass ein «outing» in diesem Sinne mutig ist.

    Was die Verarbeitung angeht: ja, ich könnte jetzt dieselbe provokative Schiene fahren, wie es viele schon tun. Aber mal abgesehen davon, für was haltet ihr euch eigentlich mir zu sagen, "wie ich es hätte machen sollen"? Ich bin offen für konstruktive Kritik (was hier bis auf ein paar wenige sowieso eine Rarität ist), entscheiden tu ich jedoch alleine.


  • Alle Beiträge anzeigen
  • sternenstaub von peace sorry patrick...................schlimmer gehts nimmer
    Bei mir ist es meistens so, dass mich irgend etwas tierisch nervt, was damit im Grunde nur peripher zu tun hat. und dann platzt es an unpassender Stelle raus. Mich kotzt es z.B.an, dass jeder meint, dass z.B. die Beschaffenheit seines Stuhlgangs von weltweitem Interesse sei.
    Traumata hat dagegen,in der einen oder anderen Form jeder erlebt. Sie zu thematisieren leuchtet mir ein.





    zuerst verurteilen, dann zurückrudern, und dann allen hier traumata überstülpen ........widersprüche über widersprüche..........frau merknix in action :-) P

    ....
  • peace
    peace
    Patrick,du hast recht. und ich habe mich ja schon entschuldigt. Ich gebe zu, tatsächlich keine Ahnung vom Fetischismus zu haben. Also habe ich hier mal wieder einiges dazu gelernt.
    LGp
    Signatur
  • xt3xka7
    xt3xka7
    fakt ist man sieht ne serie von schuhen, die aus nem zeichenbuch stammen können aller " richtig schuhe zeichnen ". das da ein fetisch hintersteckt, war überhaupt nicht erkennbar und somit hat das null mit mut zu tun. du machst das eher so durch die blume. wie soll man sich das überhaupt vorstellen ? du lädst die zum kaffee ein und tut so als wenn dich die geschichten der schuhe und ihre träger interessieren, obwohl ein anderes motiv hinter steckt ? das ist doch inkonsequent und irgendwie heuchlerisch. wie gesagt gegen nen fetisch hat keiner was und man kann sowas auch nachvollziehen aber deine art mit der sache umzugehen ist irgendwie scheinheilig..und gibt der sache einen wirklich perversen beigeschmack
  • absurd-real
    Mein Fetisch ist der Mensch.
    Signatur
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem

    Mein Fetisch ist der Mensch.

    Differenziert gesehen wohl eher das Energiersaugen
    (jaja, beim Menschen...)
    Signatur
  • absurd-real
    Was soll das tragen von Gasmasken und Latex abnormaler machen, als das tragen von High Heels und Damenschuhen generell, wenn man männlich ist!?
    Pervers wirds doch nicht bei der Optik, sondern bei dem was du letztlich damit tust.
    Dann erzähl doch mal.
    .
  • Alle Beiträge anzeigen
  • absurd-real
    Ich zieh mir schon mal die Schuhe aus.
  • El-Meky
    El-Meky
    Kann es sein, dass ein Talent nur von anderen erkannt wird?
  • nighthawk
    nighthawk
    Kann es sein, dass ein Talent nur von anderen erkannt wird?


    AN-erkannt ja. sonst ist es wie mit dem "schwulsein" - wenn du das dein leben lang nicht erkennst, ist irgendwas grundsätzlich schief gelaufen.
  • nighthawk
    nighthawk
    das da ein fetisch hintersteckt, war überhaupt nicht erkennbar...

    na, ich dachte schon zuerst, dass patrick so was wie ein malender schuhverkäufer ist, der gerne schuhdesigner geworden wäre, aber dann dem gutgemeinten elterlichen rat folgte, doch was vernünftiges zu machen: "mach doch erstmal ne lehre in tante barbaras damenschuhgeschäft, mit dem studium sehen wir dann!" patrick gehorchte, weil er doch sehr, sehr liebe eltern hatte, die sich für ihn permanent den arsch aufrissen (nicht so doofe assis, die nach feierabend nur auf dem sofa vor dem fernseher hockten und den lieben sohn zum bierholen aus dem kiosk missbrauchten.) und machte ihnen zu liebe die lehre. dann verstarb tante barbara, und da sie keine eigenen kinder hatte (als junge frau war sie so anspruchsvoll, dass sie alle männer, die es ernst mit ihr meinten, früher oder später hoffnungslos vergraulte, dann kamen die wechseljahre, dann die menopause, dann der leider viel zu frühe tod), hinterlies sie ihrem lieblingsneffen den schuhladen. patrick freute sich zuerst und dachte: er müsse nur den laden so zum laufen bringen, dass er jemanden einstellen und von dem erwirtschafteten gewinn leben konnte, dann könnte er endlich nach paris ziehen und dort bei namhaften schuhdesignern studieren. doch der zeitpunkt kam nie, und irgendwann mal begann patrick getragene schuhe von seinen stammkundinnen zu zeichnen. zuerst wunderten sie sich, doch dann sprach sich das rum, und alle kamen mit ihren alten, abgetragenen tretern zu ihm, denn patrick gab jedesmal 20% rabatt auf neue schuhe im tausch gegen die alten. das ruinierte ihm zwar langsam das geschäft, aber patrick war glücklich nun endlich auch als künstler beachtet zu werden. sowas dachte ich mir halt. na.:)

    .......
  • Roderich
    Roderich
    ps. bevor ich von euch intelligenzbestien noch mehr rote punkte kassiere...

    in diesem forum trifft sich und wertet eben die intellektuelle elite des landes - küger, absurd & co. xD
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem
    hallo rodi!

    was schafft mehr:
    bölk export oder piller pils?

    komm, du weisst das!

    :))
  • Patrick
    Patrick


    Patrick,du hast recht. und ich habe mich ja schon entschuldigt. Ich gebe zu, tatsächlich keine Ahnung vom Fetischismus zu haben. Also habe ich hier mal wieder einiges dazu gelernt.
    LGp

    Sorry, hatte ich gar nicht gesehen. Ist oke, danke!


    fakt ist man sieht ne serie von schuhen, die aus nem zeichenbuch stammen können aller " richtig schuhe zeichnen ". das da ein fetisch hintersteckt, war überhaupt nicht erkennbar und somit hat das null mit mut zu tun. du machst das eher so durch die blume. wie soll man sich das überhaupt vorstellen ? du lädst die zum kaffee ein und tut so als wenn dich die geschichten der schuhe und ihre träger interessieren, obwohl ein anderes motiv hinter steckt ? das ist doch inkonsequent und irgendwie heuchlerisch. wie gesagt gegen nen fetisch hat keiner was und man kann sowas auch nachvollziehen aber deine art mit der sache umzugehen ist irgendwie scheinheilig..und gibt der sache einen wirklich perversen beigeschmack


    Fakt ist du hast dich nur oberflächlich mit meiner Arbeit befasst und unterstellst mir jetzt eine verlogene Vorgehensweise.

    Hier kannst du/könnt ihr meine Beweggründe klar nachlesen: http://www.dinischue.ch/hae/
    (Auf der Site findest du übrigens auch das Interview)

    Wie du siehst stelle ich mich sogar mit Bild vor, ich stehe also 100% zu meiner Arbeit.
    Zugegeben, ich habe hier auf kn nicht alles wie auf der Website kommuniziert, nur Bilder hochgeladen. Das hat sich alles überschnitten und ich hab's nie geändert. Aber Links zu meiner Seite habe ich ja überall und bei der Rubrik "Hä?" sollte man doch schon etwas neugierig werden.

    Und ja, du hast es erraten. Ich schreibe den Frauen jeweils eine offene Anfrage, lade sie dann zu einem Kaffee ein, höre mir ihre Geschichten an (ja, die interessieren mich wirklich) und leihe mir ihre Schätze aus. Ich kommuniziere das alles offen.

    Es ist ein künstlerischer Weg meinen Schuhtick auszuleben. Ich führe die Leute nicht hinters Licht nur um an Schuhe ranzukommen.
    Die Arbeit ist allumfassend spannend. Man lernt immer neue Leute kennen, kommt herum usw. Und das schönste ist halt, gerade für mich der lange nur im stillen Kämmerlein gearbeitet hat, dass die meisten meinen Tick locker nehmen und sich an den Bildern erfreuen.


    @nighthawk, eine schöne Gutenachtgeschichte :) Aber das wäre ja etwas abgeschlossenes und ich habe ja erst angefangen!
  • xt3xka7
    xt3xka7
    du redest dich immer raus. weder im interview noch auf der homepage steht da was von sexueller vorliebe. du stellst es so hin als wären frauenschuhe einfach nur ein tick,weil die son schönes design haben was auch immer aber sagtest HIER IM KUNSTNET dass es ne sexuelle vorliebe von dir ist...bisschen einfach machst es dir schon..denn davon hört man da bzw. liest man aber nichts.
  • xt3xka7
    xt3xka7
    ist rot jetzt das neue grün ?
  • Seite 9 von 10 [ 183 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen