KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Die malperverse, kunstversaute, textsextriefende LaDer: Oh gail!

  • Chefspatz
    Chefspatz Die malperverse, kunstversaute, textsextriefende LaDer: Oh gail!
    Hi, ich möchte eine Kunstzeitung machen, mit Texten und Bildern und allem, ich nenne sie: LaDer. Leider kenne ich zu wenige, die so ein Projekt unterstützen würden, die meisten sagen, dass ich nicht zeichnen kann und die anderen, dass ich nicht schreiben kann, und der Rest versteht gar nicht, wer ich bin, plädieren aber dafür, dass ich es, was auch immer, unbedingt sein lassen soll. Aber hat Gott auf die Spötter gehört? Nein! Er schuf das Universum, schief, krumm, mit Ecken, Kanten und Hitler. Deshalb nehme ich mir an ihm ein Beispiel und ziehe es einfach durch.

    Ich habe dazu eine Startnext-Kampagne erstellt. Darf man die hier posten, oder wird man dafür gebannt? Und gibt es hier jemanden, der die LaDer unterstützen und lesen wird?

    Zum Inhalt: Kein Warum. Nur kompromisslose Bilder und Texte und alles. Gedruckt, geheftet, mit viel Liebe und Wahnsinn. Ich brauche nur 250 Euro für dieses Projekt und jeder Euro fließt in die Fertigstellung dieses kleinen Wunderwerks.
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem
    toll!

    wenn du jetzt noch nen ebenso glaubhaften businessplan (mind. 30 Seiten) und 3 gute leumunde/bürgen präsentierst, sollten sich investoren finden lassen.
    also, an die arbeit!..
  • Chefspatz
    Chefspatz
    Mein Businessplan umfasst nur 29 Seiten, ich habe nur 2 Bürgen (Gott und der Erfinder der Klobürschte) - also ist mein Vorhaben zum Scheitern verurteilt. Ich glaube, dass ich den Link einfach mal posten kann:

    🔗

    Wer spendet, wird sich später rühmen!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Wenn Gott sein Projekt vorgestellt hätte, dann hätte er auch keine 250 Euro dafür bekommen.

    Was du machst ist nicht witzig, du kannst weder malen noch schreiben, du machst viele Rechtschreibfehler, es kann sich nur um Konzeptkunst handeln. Konzeptkunst verstehe ich selten

    Der Verkauf deiner Bauchnabelflusen wird ein größerer Erfolg, befürchte ich.

    Sorry - habe schlechte Laune und der Thread kam mir in die Quere.
    “Es hat doch im Grunde niemand einen rechten Begriff von der Schwierigkeit der Kunst als der Künstler selbst.” Goethe
  • Chefspatz
    Chefspatz
    Ich habe noch nie darüber nachgedacht, aber vermutlich ist die LaDer Konzeptkunst - für alle, die Konzeptkunst nicht verstehen. Aber jeder Rechtschreibfehler ist gewollt und wenn die LaDer Mitschuld an deiner schlechten Laune hat, dann war die Kampagne schon mal ein kleiner Erfolg.

    Der Nächste bitte.
  • van Housewolve
    van Housewolve

    Da ich kürzlich ein wenig mehr Geld geerbt habe, als der Pflege meiner asketischen Lebensweise entgegen käme, und sich mein Herz immer kurz vor Weihnachten nicht nur beim Lesen Deines Bettelbriefes so weich wie ein Marshmallow anfühlt, möchte ich Dein Projekt gerne mit einer einmaligen Spende von 100,- € unterstützen. Aber versauf nicht wieder alles.
  • nighthawk
    nighthawk

    Da ich kürzlich ein wenig mehr Geld geerbt habe, als der Pflege meiner asketischen Lebensweise entgegen käme, und sich mein Herz immer kurz vor Weihnachten nicht nur beim Lesen Deines Bettelbriefes so weich wie ein Marshmallow anfühlt, möchte ich Dein Projekt gerne mit einer einmaligen Spende von 100,- € unterstützen. Aber versauf nicht wieder alles.


    ich dachte, du sparst eisern für ein fahrrad?.
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem
    also einen Rechtschreibfehler solltest du korrigieren:
    das "i" in Laider fehlt.
    zwecks näherem Verständnis solltest du dem noch ein "doof" folgen lassen.
    dann sind alle happy...
  • van Housewolve
    van Housewolve


    ich dachte, du sparst eisern für ein fahrrad?.


    Das hab ich mir mit morgendlichem Pfandflaschensammeln längst finanziert.
  • Chefspatz
    Chefspatz
    Wäre Laider Geil nicht viel lustiger? Ich werde es in die LaDer aufnehmen.

    Herzen, so weich wie Marshmallows... man oh man werte Frau Liesl, diese bildhafte Sprache ist so geil, ich würde dir dein Pumporgan am liebsten sofort aus der Brust schneiden und es über der Kokelschale meines Vaters rösten. Dazu noch ein wenig Gitarrenspiel und der Abend ist perfekt. Ich bin durch einen Bekannten auf Kunstnet aufmerksam geworden und dachte gleich, das erinnert mich hier alles ein wenig an VierWeh, eine alte Heimat, die nun nicht mehr ist. Und nun marshmallowst du hier und anderer Stelle wird gemärchenbucheckert. So viele schöne Wortgebilde, so weich, so lustig. Sogar Christian war ganz amüsant. Hihihihi..
  • Error 404
    Error 404
    ....hätte gerne was monetäres gespendet, muss aber Hamsterkäufe machen. (denn das Ende der Welt ist nahe!)
    Aber du darfst meine tollen Bildschen in deine Zeitschrift völlig kostenlos abdrücken.
  • van Housewolve
    van Housewolve

    Ach, halt doch einfach die Klappe, Spatzl.
  • Chefspatz
    Chefspatz
    Ich nehme dein Angebot an. Die LaDer war schon immer Heimat für Gurus aller Herrenländer. Und es tut gut, wenn der Weltuntergang naht, das Gurus, Chefspatzen und Rotbärsche an einem Strang ziehen...

    Spatzen haben von Natur keine Klappen.
  • Maribu
    Maribu
    250 € sind nicht soviel Geld, als dass man es nicht ansparen oder sich von FREUNDEN leihen kann. Ich hasse diese Schnorrerei im Internet.

    Ich hätte auch gern viel, z.B. einen Atelierplatz, der so ca. 200 € im Monat kosten würde. Vielleicht versuch ich es ebenfalls mit einer Startnext-Kampagne und verspreche dafür, viele schöne Bilder zu malen.
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem

    Wäre Laider Geil nicht viel lustiger? Ich werde es in die LaDer aufnehmen.
    .

    ist das nicht etwas zu abgegriffen?!

    aber noch was zum busyplan:
    mal einfach eine seite voll dollarzeichen in form eines smilies.
    oder umgekehrt. natürlich nicht aufdringlich, ganz dezentes hellgrau.
    dann weit hinten , so als seite ca. 25, einfügen.
    so weit liest eh keiner nen bp.
    wirkt tiefenhypnotisch, falls doch mal so weit geblättert wird.
    und red mit der liesl und sag ihr, mit ner bürgschaft sei dir mehr geholfen,
    versprich ihre noch n paar nettigkeiten, und das ding steht...:)

    also wenn ich jetzt so genau drüber nachdenke -
    langsam hab ich mir schon paar prozentchen an deinem projekt verdient, ey...!
    aber auch das kannste den investoren positiv verkoofen...
    ^_^
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem

    Wäre Laider Geil nicht viel lustiger? Ich werde es in die LaDer aufnehmen.


    dann wüsste keiner, worum´s geht...

  • Chefspatz
    Chefspatz
    250 Euro sind 250 Euro. Man kann sie ersparen, oder durch Flaschensammeln verdienen, oder man lässt einen Besuch im Luxuspuff ausfallen. Aber dann würde man jedem da draußen die Möglichkeit rauben, Teil des Projekts zu sein. Die LaDer ist nichts für nur einen kleinen Künstler, der Geld spart. Die LaDer muss erschnorrt werden, um dann, gemeinsam mit allen, die sich haben abschnorren lassen, genossen zu werden. Gemeinsamkeit ist doch das Wichtigste an einer neuen Legende und an allem. Hätte Siegfried nicht im Muschelsaft gebadet, hätte er nie mit Tieren sprechen können und wäre immer einsam geblieben. Er hat danach vielleicht gemüffelt, vor allem im Sommer, aber er war nicht mehr alleine.

    Lieber Onkel, ich schenke dir 0,23% der LaDer, für deine netten Tipps. Willkommen an Board.
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem

    Er und Hitler. Deshalb nehme ich mir an ihm ein Beispiel und ziehe es einfach durch.

    An wem?
    - ein ewiges zetloses problem : wie erster sein wollen und wie letzterer werden...

  • Der nette Onkel Doktor Unbequem


    Lieber Onkel, ich schenke dir 0,23% der LaDer, für deine netten Tipps. Willkommen an Board.

    boomtschacka!!
  • Der nette Onkel Doktor Unbequem

    250 Euro sind 250 Euro.

    naja, es heisst auch:
    250 euro haben und 250 euro nicht haben sind 500 euro.
    das ganze niommt schon gewaltige dimensionen an!
  • Seite 1 von 2 [ 24 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen