Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Goldener Schnitt

  • Gast, 1 Goldener Schnitt
    Ich bin ja kein Freund vom Goldene Schnitt, halte ihn für überbewertet. Versuche aber trotzdem eine gewisse Ordnung in Bilder zu bekommen um eine Harmonie zu erzeugen. Welcher Meinung seit ihr, benutzt ihr den goldenen Schnitt oder andere Bildaufteilungen?
  • Gast, 2
    die natur macht es vor, da findest du überall den goldenen schnitt................
    daran gibts nicht zu deuteln, obwohl zu strenge auslegung nicht nötig ist
  • Gast, 1
    Wenn ich denn goldenen Schnitt auf dem Menschen anwende und den Zirkel ansetze komme ich irgendwo immer raus. Sollte der goldene Schnitt bei einem Erwachsenen stimmen müsste ein Kind unharmonisch sein da es ganz andere Proportionen hat. Das Thema soll nur ein Diskussionanstoss sein . Ich habe selber bei ,mir noch, nicht ganz festgelegt was ich vom Goldene Schnitt halten soll. Benutzen tue ich nie.
  • Roderich
    Roderich lauter plattitüden
    ich gehe da nach gefühl, zu streng wirkt ohnehin unecht.
    asymmetrie kann z.b. auch sehr harmonisch sein.
    ....und abseits der perfektion liegt die wahre schönheit.
    Gezeichnet der mondäne Herr Roderich.
  • Gast, 1
    Ohne etwas Unharmonisches wirkt jedes Bild langweilig. Benutzt aber niemamand hier einen Bildaufbau? Malen alle hier aus dem Bauch heraus?
  • Gast, 4
    Vielleicht nicht aus dem Bauch heraus aber aus der Erfahrung. In der langen Auseinandersetzung mit Bildaufbau und Komposition bleibt einfach irgendwas davon hängen, dass dann vielleicht nicht gezielt abgerufen wird – im Sinne von ich mach jetzt mal den Goldenen schnitt oder komponiere im Dreieck, etc. - sich aber in den Gestaltungen wiederfinden kann.
  • Gast, 2
    ich wende ihn fast immer an, vor allen dingen bei skulpturen, abstrakt oder nicht, es wirkt einfach
    harmonischer, allerdings nehme ich das nicht unbedingt genau, 1 zu 2 reicht völlig aus..................
    ich meine, jeder hat da seinen eigenen stil und entscheidet selbst.
  • Gast, 5
    Ich Verlass mich auf mein Gefühl, denke für Skulpturen ist der goldene Schnitt wichtiger.
  • Gast, 2
    allerdings möchte ich mich nicht soweit vorwagen, und die erkenntnisse der "alten Meister " in frage stellen!!
    ..
  • Gast, 1
    Ich glaub der goldene Schnitt kommt von den Römer und wurde von dem Architekt Vitruv beschrieben.
    Bin mir aber nicht mehr so sicher.
  • Gast, 4
    Der Goldene Schnitt wurde schon in der Antike bei den griechischen in der Architektur angewendet so sind viele griechische Tempel danach Konzipiert Leonardo da Vinci hat diesen auf den Menschen übertragen. Während Micheal Angelo ihn ablehnte er sah den Menschen als individuell. Mit der mathematischen Seite des Goldenen Schnitts kann man sich über die Fibonacci zahlen beschäftigen.

  • Gast, 2 @Gast, 4
    ja, so kann mans auch machen, erinnert mich an ein spezielles programm für gesichtsverzerrung, hat
    schon viel zur belustigung beigetragen............ich wende ihn trotzdem an, den "goldenen" .-)
  • VBAL
    VBAL

    https://creators.vice.com/de/article/qke44m/igor-kochmala-bringt-promiportrts-in-den-goldenen-schnitt-423

    Ja ja sehr "lustig"
    Was will un s das hier sagen?
  • Gast, 2



    Ja ja sehr "lustig"
    Was will un s das hier sagen?




    fragen über fragen :-D

  • Gast, 4

    Was will un s das hier sagen?


    Vielleicht nur das, dass man nicht alles in Konstrukte zwängen braucht. Oder aber einfach die Frage ist der GS wirklich auf alles und überall anwendbar?

    .
  • Gast, 2 @Gast, 4
    er ist schon überall anwendbar, aber wie schon gesagt................jeder hat die freiheit, es nicht zu tun.............
    aber es lohnt, sich damit zu beschäftigen .-).
  • efwe
  • Doktor Unbequem

    https://68.media.tumblr.com/9a006bc51f9102b1218e81a55e44d823/tumblr_omq2v6xkQV1vko9oto1_1280.jpg


    endlich werden mir die wahren Zusammenhänge des Kosmos bewusst...
    :))
    Signatur
  • Gast, 9



    endlich werden mir die wahren Zusammenhänge des Kosmos bewusst...
    :))



    was dir als bewusstwerdung deines hirns durchgeht ist wahrscheinlich nur ein verklemmter furz, also wie gewöhnlich nix wildes. sprich: zwischen ironie und nix weiter. also ruhig bleiben.
    aber: es gibt die darmitelligenz - freunde dich mit ihr an und deine schläfen weiten sich - es wäre ein erster schritt - noch unklar und zaghaft, aber zumindest in richtung poesie.

    gut gemeint, Hermann.........
  • Doktor Unbequem

    ...darmitelligenz ...


    ...gut gemeint
    ja-ja, das gegenteil von gut... (sagt man nicht auch "kleine schwester von scheisse"?!....)
    passt leider geil....


    warum nur immer so verkrampft, klomann?!
    ....
  • nighthawk
    nighthawk
    ich nutze oft den goldenen schnitt, um figuren oder andere wichtige bildelemente in der landschaft zu platzieren.
    funktioniert immer..
  • Gast, 1
    Wie funktioniert das . Kann mir zwar den goldenen schnitt zum bildaufbau vorstellen,aber nachträglich ne figure ins Bild bringen stell ich mir schwierig vor. Ich benutze da nur die perspektive.
  • nighthawk
    nighthawk
    Wie funktioniert das . Kann mir zwar den goldenen schnitt zum bildaufbau vorstellen,aber nachträglich ne figure ins Bild bringen stell ich mir schwierig vor. Ich benutze da nur die perspektive.

    du kannst dir deine bildfläche so einteilen, dass du zum beispiel links, rechts oder oben und unten eine linie im goldenen schnitt ziehst und dann überlegst zb., ob du den horizont unten oder oben im goldenen schnitt setzt. genauso mit den figuren. genau genommen kannst du schon beim fotografieren darauf achten. (die fotografen lieben ja den goldenen schnitt und haben überhaupt keine probleme damit) aber oft machst du ja irgendein foto, wo die bildelemente eher zufällig irgendwie im bild verteilt sind, und dann musst du sie zurechtrücken. so ähnlich wie du das ja auch machst, wenn du direkt nach der natur malst. oder du nimmst halt teile von einem anderen foto, aber da musst du vor allem auf das licht achten, größenverhältnisse und so kann man ja leicht nach augenmaß anpassen, aber das falsche licht verrät alles.

    .
  • Seite 1 von 1 [ 25 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 504.284 Kunstwerke,  1.948.742 Kommentare,  274.024.815 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.