KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • MELANCOLIA

  • heinrich MELANCOLIA
    "Melencolia 1" von Albrecht Dürer (1514).

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/14/Melencolia_I_%28Durero%29.jpg



    "Das rätselhafte Werk verschließt sich einer vollständigen Interpretation bis heute, obwohl sie seit ihrem Entstehen immer wieder versucht worden war.(Wikipedia)



    Textbibel 1899
    Prediger 1:18
    "Denn bei viel Weisheit ist viel Unmut, und häuft einer Erkenntnis, so häuft er Schmerz."


    Unter diesem Titel lade ich Euch zur Interperetation des Bildes ein...
    Signatur
  • Gast, 2 das dreh ich mal in die richtige richtung.
    -----> Unter diesem Aspekt lade ICH Euch zur Interpretation des eigenen "werkes" ein...
    das wäre SINNVOLLER für die schubkarren hier.
    viel glück dann auch.

    ---
    die susen hier sollten erstmal checken, (sprich analysieren) ... was die selber (hier-) "herstellen" und wieso.
    erst lernt man buchstaben, dann worte, dann sätze erzeugen...
    und dann versuche man diese sätze und buchstaben in einen logischen, vernünftigen zusammenhang zu setzen (der zumindest theoretisch ne info transportiert, die nicht in mehrfacher hinsicht an legastheniker oder analphabeten erinnert oder... an dystonische "events und performances" mit pinsel und farbe etc. ).
    bis zum aufsatz wäre dann noch ein weiter weg, der für viele gar nicht gangbar ist. auch mit nem navi nicht.

    lass mal den armen dürer weg, madame heinrich ! ... bist du bedröhnt oder was?
    ist dir lars von trier in nem alptraum in die quere gekommen ?

    Melancholia: Depression on Film











  • Gast, 2
    .doppler. adieu
    :-)










  • Roderich
    Roderich
    mein lieblings von trier. punkt.
    Signatur
  • heinrich
    Aaaaaaaaaach...Lars von Trier....
    Mein melancholisches Bärcheeeeeeen...:-}

    Wenn du melancholisch bist, dann lass dich nicht und von niemanden stören...
    Das ist eine Art von System Update...Es geht vorbei...

    Depression aber macht dicht bewegungslos...
    Darum habe Acht und unterscheide..

    Ja, schön ist das...

    "Unter diesem Aspekt lade ICH Euch zur Interpretation des eigenen "werkes" ein..."

    Aber Dürer lassen wir trotzdem im Hinterkopf über allem schweben...

    Signatur
  • Gast, 4
    ah, geh weiter! spielt's euch doch net alle so gewaltig auf! krähen drei hähne auf dem mist - bleibt die scheisse wie sie ist.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • RISG
    Gekettetes Atom... du bist der die das größte, beste, schönste, tollste usw bla bla was das kn je gesehen hat, besser als jeder einzelne von uns. .. Ironie off... Selbstdarstellung an... schlüssel zum kettenschloss wegschmeißen...
    🤣
  • heinrich
    Möchte hier jemand die Welt verändern?
    Signatur
  • Gast, 4
    der nächste, bitte
  • Gast, 2
    da möchte ein fritz auf sprechstundenhilfe umschulen.
    du weisst ja, ... die müssen entweder kompetent sein oder .. sexy.
    (bei dir 12zelligem lurch seh ich das nicht).
  • Gast, 4
    ah, ihr dummen schweine, macht's euch's doch alleine (kindergartenlied von anno dunnemal)
  • Andreas
    Andreas
    Soso, das Teil von Herrn Dürer, von anno 1514 mal eben aus seiner Welt reißen, ein paar Jahrhunderte später in ein Forum plumpsen lassen und dann Interpretation anregen. Also, ohne das Jahr 1514 und sein weltliches Drumherum... das ist schon Knochenleserei.

    So.
    Da schauen wir uns das Bild doch einmal nach aktuellen Gesichtspunkten zusammen an:

    Ich finde die dargestellte Person und ihr Umfeld ein wenig... äh...unstrukturiert..., hm, da ist jede Menge Bedarf an Optimierung: Ein Shadowboard für das Werkzeug z.B. oder am Besten gleich die Einführung der 5S Arbeitsgestaltung. Zur Verfassung der dargestellte Hauptfigur möchte ich folgendes anmerken:
    Es ist keine (gute) Führungskraft im Bilde dargestellt. Eine gute Führungskraft zeichnet sich dadurch aus, dass sie bei ihren Unterstellten Anzeichen für körperliche sowie geistige/seelische Veränderungen bis zu Auffälligkeiten rasch erkennt und dies z.B. im Rahmen eines Mitarbeitergespräches mit dem nötigen Fingerspitzengefühl gezielt anspricht, um zu sehen, ob ein tiefergreifendes Problem vorliegt und ggf. mit dem Mitarbeiter zusammen eine Lösung des Problems anstrebt bzw. dazu ermutigt, sich professionelle Hilfe zu holen.

    Weitere Bildanalyse... Arbeitssicherheit, Abweichungen (Auswahl):

    1. herumliegende spitze Normteile (Nägel) und Werkzeuge
    2. nicht gesicherte Lasten (Klotz, Kugel)
    3. unzureichend gesicherte Gegenstände (Sanduhr, Glocke, Waage)
    4. nicht fachgerechter (sorgloser) Umgang mit spitzen Werkzeugen (Zirkel auf den Knien)
    5. Fehlen von PSA (fehlende Schutzbrille gegen gleißendes Himmelslicht , kein Helm, keine Arbeitshandschuhe)
    6. Fehlende Prüfsiegel (Leiter)
    7. sorgloser Umgang mit offenem Feuer (Kohlebecken)
    8. Generell das Fehlen von Betriebsanweisungen
    9. Missachtung der Richtlinien bzgl. Umgang mit Schlüsseln und letztendlich
    10. der lose am Gürtel herumhängende Geldbeutel ist als Verleitung zum Diebstahl zu betrachten.

    Fazit:

    Dürer hat mit seinem Werk hier sehr schön aufgezeigt, dass die Missachtung jeglicher An- und Verordnungen, Iso-Standards, Vorgaben der Berufsgenossenschaften etc. zu tiefen Depressionen führen kann.

    Daumen rauf, Herr Dürer!
    (:

    und danke,
    Mond
  • heinrich
    Ja stimmt, was für eine Unordnung in der Werkstatt im Keller! Aber Dürer hat dort seine Höhe erreicht. Er ist ein Meister geworden.
    Und er braucht das Werkzeug nicht mehr...Darum liegt es so herum...Er will den nächsten Level...
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen