Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Acrylfarbe als Untermalung bei Ölmalerei?

  • alp Acrylfarbe als Untermalung bei Ölmalerei?
    Hallo!

    Wie steht ihr zu Acrylfarbe als Untermalung bei Ölmalerei?

    Wie verhält sich eigentlich die Ölfarbe beim Trocknen auf Acrylfarbe bzw wie sieht sie nach dem Trocknen aus? Nimmt die Acrylfarbe viel Öl auf? Ist die Acrylfarbe an sich schwach- oder starksaugend, oder gibt es da gar verschiedene Acrylfarben?

    Was sagt ihr zu dieser hier:

    https://www.kreativ.de/Marken-Shop/KREUL/KREUL-OeL-Acrylmalerei/GERSTAECKER-SOLO-GOYA-Triton-Acrylfarbe.html

    Oder sollte man doch mehr ausgeben, auch für die Untermalung?

    In der Beschreibung steht: GERSTAECKER Triton SOLO GOYA Acrylfarbe (Dispersionsfarbe)

    Warum Dispersionsfarbe? Was gibt es da für Unterschiede?

    Dann gibt es noch diese günstige Acrylfarbe hier als Beispiel:

    https://www.boesner.com/mobile/shop/article.html?articleOID=50777&article=%20Scene%20Acryl


    Ich danke euch im Voraus für eure Meinung und Tipps!

    LG
  • efwe
    efwe
    du hast viele fragen auf einmal---
    du kannst mit allen Acrylfarben untermalen es kommt hauptsächlich auf das Verhältnis Bindemittel -fuellstoff(Pigment) an-
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    mit acryl die untermalung für ein ölbild zu machen spart viel zeit und funktioniert meiner erfahrung nach auch ohne probleme. den "look" den ich bevorzuge bekommt man mit öl aber dennoch nicht unter zwei schichten hin, eher drei.
    außerdem gibt es fachleute die bedenken haben was die langlebigkeit angeht, habe schon mehrmals gelesen das es zu erwartende probleme geben soll, das sich öl auf acryl langfristig nicht verträgt. kann da selbst aber nichts dazu sagen was eine zeitspanne von 10 jahren überschreitet, innerhalb dieses zeitfensters habe ich bisher keine probleme feststellen können.
    sämtliche handelsübliche grundierungen die in der ölmalerei gängig sind basieren ja auch auf acryl, als ersatz für hasenleim wird sogar acrylbinder empfohlen.
    keine ahnung wie sich das nach mehreren jahrzehnten zeigen wird, kurzfristig sind zumindest keine komplikationen zu erwarten.

    ein (fachbezogener) chemiker oder malermeister könnte dazu sicherlich mehr erzählen.
    Gezeichnet der mondäne Herr Roderich.
  • Roderich
    Roderich
    ...und dann wäre das problem einen malgrund zu finden der für die zukunft stabil bleibt auch noch zu bewältigen. wenn man sich schon sorgen macht.
    all das ist aber wohl ohnehin hinfällig wenn die bilder nach dem ableben des künstlers im sperrmüll landen.
    (letzteres ist eine selbstkritische hinterfragung, mit ein wenig wehmut im auge)
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 498.099 Kunstwerke,  1.941.445 Kommentare,  260.914.438 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.