Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Papier wellt sich!

  • Therycore Papier wellt sich!
    Hallo!

    Ich habe nun seit einem Jahr mit Linoldruck zu tun und habe mir vieles selber beigebracht, allerdings habe ich ein Problem bei dem Ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt!
    Ich Drucke mit professional relief ink von speedball (auf Ölbasis) auf 185g Arches Aquarell-Büttenkarton.
    Bei kleineren Motiven (9×6") ist alles super, jedoch wellt sich bei größeren Motiven (12×9") das Papier.

    Ich lege das Papier vor jedem Druckvorgang kurz in eine Wasserwanne, tupfe es trocken und beginnen dann mit dem Druck. Bei kleineren Motiven hat das bisher super funktioniert, daher Frage ich mich warum es bei größeren Motiven nicht ohne Wellen im Papier geht?

    Ich hoffe ihr könnt mit weiterhelfen!
  • Paco
    Paco
    Mehrfarben- oder s/w-Druck?
  • Paco
    Paco
    Normalerweise brauchst du beim Hochdruck das Papier gar nicht anzufeuchten - das ist eigentlich eher im Tiefdruck notwendig. Ich drucke schon zig Jahre im Linolschnitt und habe das Papier noch nie angefeuchtet. Allerdings drucke ich auch mit einfacher Aqua-Linolfarbe auf ein dünneres (wahrscheinlich glatteres) 170 g-Papier (im Vergleich zu deinem). Das Druckbild dabei ist bei mir aber perfekt (komplett geschlossene Farbflächen).
    Außerdem ist das Anfeuchten beim Mehrfarbendruck problematisch, was die Passgenauigkeit anbetrifft, weil sich das nasse Papier ausdehnt und trocken wieder zusammenzieht.
    Bist du denn professioneller Künstler?
  • Therycore
    Vielen Dank für deine Antwort!
    Ich weiß nicht ab wann oder mit welcher Voraussetzung man sich professionelle Künstlerin nennen kann, von daher ist die Frage schwierig zu beantworten. Ich habe jedenfalls vor die Werke zu verkaufen.

    Es sind schwarz weiß Drucke.
  • Paco
    Paco
    Vielleicht solltest du dir ein glatteres (und evtl. dünneres) Papier suchen - dann kannst du dir das Anfeuchten sparen. Auch meine ich, dass du dein Papier zu stark nassmachst. Normalerweise bereitet man die Blätter im Stapel vor, indem man sie anfeuchtet und die Feuchtigkeit etliche Stunden durch alle Blätter durchziehen lässt, aber sie dabei nicht komplett in die Wanne legt.
    Vielleicht ist auch die Qualität deines Papiers nicht überragend, hast du es mal mit schwereren Büttenpapieren probiert? Aber ehrlich gesagt ist mir der Informationsfluss hier zu mühsam - ich hab keinen Nerv, alle Eventualitäten bei dir nachzufragen.
    Solltest du deine Probleme behoben haben, kannst du deine Erfahrungen ja vielleicht hier posten, damit wir Alle was davon haben.
  • Therycore
    Ich habe in einem anderen Forumsbeitrag etwas darüber gelesen (wie auch beschrieben wurde in der Antwort zuvor) die Blätter in einem Stapel vorzubereiten. Dies hatte ich getan und die Wellen waren weg! Vielen Dank für die Antworten!
  • Paco
    Paco
    Das finde ich ehrlich gesagt erstaunlich, dass du auf dem fortgeschrittenen Niveau, wo du deine Graphiken sogar zum Verkauf anbietest, noch rein gar nichts vom Stapel-Anfeuchten und -Trocknen gehört hast, aber gut - jeder Jeck ist anders ...
    Trotzdem würde ich dir empfehlen, vor dem Verkauf auf jeden Fall noch ein gutes Buch zum Thema zu lesen, bevor du auch andere drucktechnische Essentials falsch machst.
  • Therycore
    Man lernt nie aus ;)
  • Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 511.361 Kunstwerke,  1.956.271 Kommentare,  290.530.101 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.