Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Strukturpaste für starke Risse herstellen, bin erzweifelt

  • Anja
    Anja Strukturpaste für starke Risse herstellen, bin erzweifelt
    Hallo, zum Glück habe ich dieses Forum gefunden, vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Ich möchte gern eine Strukturpaste herstellen, die beim Trocknen starke, tiefe Risse bildet.
    Nun habe ich schon so viele verschiedenen Sachen versucht, aber nichts hat geholfen, wirklich gar nichts. Absolut keine Risse, nichtmal leichte Feine.

    Was ich schon versucht habe -

    Rezepte:
    2 Teile Marmormehl + 1 Teil Caparol Binder
    2 Teile Marmormehl + 1 Teil Gesso + 1/2 Teil Caparol Binder

    Techniken:
    -dünn aufgetragen, dick aufgetragen
    -Heißluftföhn, normaler Föhn, Heizung (alles mindestens 20 min.)
    -Leinwand grundiert mit Acrylfarbe, Leinwand nicht grundiert außer wie beim Kauf schon vorgrundiert
    -Leinwand vorbehandelt mit Krakelierlack und Paste drauf
    -Leinwand vorher mit Wassernebel eingesprüht, dass sie nicht so stark saugt, Leinwand trocken gelassen
    -Paste in mehreren Schichten aufgetragen, Paste nur eine Schicht aufgetragen

    Was mach ich falsch? Wo liegt denn nur mein Fehler?
    Bei anderen gibt es doch auch Risse ohne Ende.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Der Brand

    Der Brand
  • Paco
    Paco
    Soll das wie Craquelee aussehen?
    Ich gehe mal davon aus, dass du Doerner: Malmaterial schon danach durchsucht hast.
    Ansonsten würden mir noch die div. Bücher der Kunstfälscher (Beltracchi, Mrugalla etc.) einfallen, in denen sie ihre Techniken beschreiben: Gemälde für Altersrisse in den Ofen stecken usw.
    Kannst ja auch hier deine Lösung posten, so du sie denn finden solltest ...
  • Yes! Art
    Yes! Art
    nicht zu viel Bindemittel verwenden! Und möglichst trockene Farbe. Dispersion mit etwas Gips vermischt, hat zumindest bei mir funktioniert.
  • Anja
    Anja
    @Yes! Art

    Du meinst Dispersionsfarbe, oder?
    Wie mischst du das Ganze? Kommt da auch noch Wasser mit dran?
    Ich habe gelesen, dass Gips zu schwer wird für eine Leinwand und zu hart, so dass es später bröckelt und zerfällt.

    @Paco
    Solche Risse hier meine ich -> https://i.pinimg.com/564x/39/03/55/3903558b6e37c36e4f446b916495477d.jpg

    Leider passt eine Leinwand über 30cm nicht mehr in unseren Herd :-D
  • Yes! Art
    Yes! Art
    @Anja ja, Dispersionsfarbe . Allerdings nur wenig Gips, kann auch irgendein anderes Füllmittel wie Kalk oder Pigmente verwendet werden, Hauptsache die Farbe ist schön "trocken" - und der Malgrund nicht zu saugend.Ob Wasser oder nicht, da gilt es selbst zu experimentieren. Wenn der Herd zu klein ist, einfach mit dem Bild in die Sauna gehen
  • Anja
    Anja
    @Yes! Art
    Dann müsste man doch auch dieses Marmormehl nehmen können, statt Gips. Das ist ja letztlich das selbe. Was ist denn dabei (also bei Strukturpaste) der Unterschied zwischen Dispersinsfarbe und Gesso, bzw. Acrylfarbe?
  • Yes! Art
  • Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 513.775 Kunstwerke,  1.958.765 Kommentare,  294.963.265 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.