KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Sollten wir nicht die Kommentare abschaffen?

  • Gast, 8
    abschafen? ganz klar nein
    warum bin ich denn sonst hier
    ok den ein oder anderen kommentar würd ich gern selber editieren können, aber was solls
    das ist nicht wichtig
  • Gast, 9
    Vielleicht sollte man eher die Forderung nach "konstruktiver Kritik" abschaffen?
  • Gast, 2
    abschafen.

    ich ernenne dieses wort zum hit des tages.

    :))))))))
  • Gast, 5
    Lisa, was denn?
    Brooklyn grins ich denn nicht genug?
    Hab mir doch schon extra ein neues Avatarchen erstellt, ist es immer noch nicht freundlich genug?
    Na ja, andererseits...vielleicht sollten wir die Avatarbilder auch abschaffen:-)
  • Peyrepertuse
    Peyrepertuse
    *blök*
    ;-))))))))))))))
    Signatur
  • Peyrepertuse
    Peyrepertuse
    Mondieu,das habe ich nicht gesagt... ;-))))))
    Signatur
  • Gast, 5
    Ja, darum hab ich die Frage "zurückgezogen":-)
  • Gast, 5
    Nun ja, wie dem auch sei, ich finde meine Idee mit der Option "Keine Kommenatre" beim Hochladen sehr hübsch:-)
  • Gast, 6
    @Gast, 5 perlweiß?
  • Peyrepertuse
    Peyrepertuse
    rex,wir solten ales abschafen...
    Inclusive des dopelkonsonanten...
    Signatur
  • Gast, 10
    wie hier bewiesen wird, sind ja forenbeiträge nicht immer sinnvoller als die oft diskutierten beiträge... schaffen wir also einfach alles ab. bilder schaffen wir auch direkt noch ab, der quantität einer frage nach dem sinn von diesem oder jenem bild nach zu urteilen.
    ich wär dafür, die kunst an sich wird auch direkt ad acta gelegt, emotionen und der ganze ballast auch; hindert uns schließlich alles auf dem steinigen weg in eine sinnerfüllte zukunft.

    ergo - constantin, bau die seite doch mal endlich sinnvoll um, mach hier nen spendenportal für afrika draus oder aufklärungsseite für politische bildung, vielleicht sogar nur ne suchmaschine für produkte aus dem mittelstand... aber sowas hier? neee...
  • Gast, 5
    das ie ck und den ganzen schrot könen wir dan auch gleich kilen:-)
    ä ich meine abschafen:-)
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    man könnte ja auch was an-schafen:
    den vollautomatischen kunstnet-kommentargenerator - versatzstücke zur befüllung gibt´s ja genug!
    einfach den belobigungsgrad von 0 bis 5 einstellen! klick! und der kommentar steht.
    eine automatische danksagungsfunktion wär sicher auch noch drin...

    rexi: ist das dein haar, das da so verführerisch glänzt?
    Signatur
  • Gast, 6
    ihr seit alle so destruktiv:(((
  • Gast, 5
    ja genau brooklyn! dan könten wir uns endlich das gelaber über konstruktive und sinvole kritik sparen:-)
  • Gast, 2
    kommentargenerator ist sinnvoll.
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    vor allem kann sich dann der kommentar-onanierclub endlich ohne energieverlust den gegenseitigen gefälligkeiten widmen - fast beidhändig!

    das lass ich mir patentieren!
    Signatur
  • Peyrepertuse
    Peyrepertuse
    Brauchst du nicht -gibt es schon.Bei Ebay.Sofortkauf 1,- !
    Signatur
  • lisa
    lisa
    Sam, vergiß es. Fertig-Kommentare habe ich bei anderer Gelegenheit schon mal vorgeschlagen. Fand kaum Anklang :)
    Signatur
  • Gast, 11
    Ich finde, man sollte irgendwelche Texte aus irgendwelchen Kunstbüchern unter x-beliebige KNter-Werke generieren. So erhalten Künstler die nötige Bauchpinselung ("revolutionierte die Kunst für mindestens 2. Jahrhunderte rückwärts!"), Selbstdenken beim Kommentar-Schreiben entfällt und die Meute hat dann unbegrenzt Zeit, sich noch übers Abschaffen der Bildhochladfunktion Gedanken zu machen. Es geht doch nichts über Null-Bildertypen und nichts über null Kommentare zu dem nicht hochgeladenen Zeugs!
    -Heidi
  • Seite 2 von 4 [ 64 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen