KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Krise in der Kunst - oder die rationalisierte Kunst

  • Aziz Krise in der Kunst - oder die rationalisierte Kunst
    Hallo,

    Aktionen wie ALDI-Drucke oder vermehrt in Supermärkten und Baumärkten angebotenen Kunstdrucke sollten den ernsthaften Künstler wachrütteln.

    Sollte der Künstler dieses Spiel der Globalisierung und Rationalisierung mitmachen, um auf Kosten anderer Künstler besser da zu stehen?

    Die Rationalisierung der Kunst hat zwangsläufig auf die Qualität der Kunst großen Einfluß. Was ich über die letzten Jahre beobachtet habe, wird Kunst im herkömmlichen Sinne nur noch Mist produziert. Das der Kunstgenießer das länger nicht mehr mitmacht, haben längst viele Galeristen wieder die Uhr zurückgedreht und bieten verstärkt klassische Moderne an. Die Qualität dieser Kunst ist natürlich mit der heutigen nicht mehr vergleichbar. Eine Tatsache, die ich heute wieder sehr begrüße und eine Aufforderung an Künstler, wieder mehr Qualität statt Quantität zu schaffen.

    Wie sieht ihr das? Könnt ihr meine Beobachtungen bestätigen?

    Aziz
  • eivlyS
    editiert
  • trance-x
    trance-x
    hallo aziz:)


    >Aktionen wie ALDI-Drucke oder vermehrt in
    >Supermärkten und Baumärkten angebotenen
    >Kunstdrucke sollten den ernsthaften Künstler wachrütteln.

    den ernsthaften kuenstler oder die kunstkultur?:)


    >Sollte der Künstler dieses Spiel der Globalisierung und
    >Rationalisierung mitmachen, um auf Kosten anderer
    >Künstler besser da zu stehen?

    wer sagt dir, dass du, wenn du es nicht mitmachst, nicht auch auf kosten anderer kuenstler besser dastehst bzw. ueberhaupt besser dastehst?:)

    ich mag uebrigens globalisierung. allerdings interessiert mich auch der ideologische zeitgeist wenig, mehr so das leben und die realitaet an sich - und die wird sich sowieso durchsetzen. juchhe:)


    >Die Rationalisierung der Kunst hat zwangsläufig
    >auf die Qualität der Kunst großen Einfluß.
    >Was ich über die letzten Jahre beobachtet habe, wird
    >Kunst im herkömmlichen Sinne nur noch Mist produziert.
    >Das der Kunstgenießer das länger nicht mehr mitmacht,
    >haben längst viele Galeristen wieder die Uhr zurückgedreht
    >und bieten verstärkt klassische Moderne an. Die Qualität
    >dieser Kunst ist natürlich mit der heutigen nicht mehr
    >vergleichbar.

    hm, verstehe. die rationalisierung hat also u.a. den effekt, dass sie letztlich galeristen dazu motiviert die uhr zurueckzudrehen und wehrhafte kunstgeniesser auf den plan ruft, so dass u.a. wieder verstaerkt klassische moderne feilgeboten wird - insgesamt also unterschiedliche qualitaeten. soweit richtig?:)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen