KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ausstellung, Präsentation und Marketing

  • Hi Chris,
    jetzt habe ich's auch verstanden...  :-[

    Hi Laemon,
    ist auch ganz okay, allerdings kosten bei meinem bisherigen Copyshop die Kopien mehr, da muß ich wohl mal gucken gehen....
    Ich mache oft Einladungen, auf denen ich im Copyshop sw-Text auf gutes Papier kopieren lasse, danach füge ich einen Farbklecks oder etwas anderes "Handgemachtes" ein. Bei DIN A4 dreigeteilt komt man da zu günstigen und besonderen Einladungen - viele Leute lieben es, solche Einladungen zu bekommen und schauen vielleicht auch mal deswegen vorbei...
    Bis demnächst
    Eine Künstlerin
  • nomeaL
    Ich habe mittlerweile auch festgestellt das es mehr kostet... :-/
    Im Prinzip schon soviel wie wenn man es bei Vistaprint richtig drucken läßt.
    Es passen vier Einladungen auf eine Din-A4 Seite, wenn ich 200 Einladungen haben will sind das 50 Blatt. Und ein Blatt vorne farbig und hinten schwarz-weiß auf 200g/m2 kostet bei dem CopyShop den ich gefragt habe 1,10 Euro, also insgesamt 55 Euro.
    Hm... auch ein stolzer Preis.
    Naja... da muß ich nochmal überlegen, andererseits dauert mir das mit den Lieferzeiten beim normalen Druck zu lange. Nötigenfalls ändert sich an den Ausstellungsdaten noch vorher was und dann hat man schon alles fertig bezahlt auf dem Postweg. Das ist dann auch blöd.
    Ich denke ich werde dennoh die Copyshopvariante bevorzugen. Vor allen Dingen, weil dann nicht die anonymen Großbetriebe außer Landes sondern die armen Einzelhändler inlands was dran verdienen... ;)

    Gruß,
    Laemon
  • Seite 2 von 2 [ 22 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen