KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Entartete Kunst, verfolgte Künstler

  • analsur Entartete Kunst, verfolgte Künstler
    das ist zwar keine kunstrichtung, doch sollte nie vergessen werden, dass:

    1933 in deutschland künstler wie

    max beckmann

    paul klee

    käthe kollwitz

    max liebermann

    hatzausstellungen erdulden mussten und auch gezwungen wurden akademien zu verlassen....

    1937 gab es eine propagandaausstellung gegen

    picasso

    in münchen (gemälde: zerstörung der spanischen stadt durch deutsche bombardierung)..auch picasso wurde als entartet bezeichnet

    grüße von ruslana
  • suilenroc
    Der Geist scheint noch zu wirken, auch hier in KN, wenn Wuzzele z.B. von "Abart" schreibt und sich dabei noch als äußert modern und progressiv sieht, ich glaube das war bei Achim, oder wenn im Studium Generale vom Realismus als einer "psychichen Krankheit, die in einer geschlossenen Anstalt behandelt werden sollte" gesprochten wird (und keiner widerspricht) hier in KN gibt es einige Beispiele, wie bedenkenlos auf dieser Schiene diffamiert wird. Nichts gegen Kritik, aber alles gegen Diffamierung!
  • iriJ
    @ruslana.
    Würde mir mehr Reflektion wünschen, und nicht so eine Zusammensetzung von Plattitüden.
    Wenn du nichts zu sagen hast, tu es einfach zu anderen "Harmloseren" Themen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • rekcator
    werd auch grad verfolgt :-(((((((((
  • analsur
    hi jiri:

    kennste das..????

    als mein wellensittich aus dem fenster flog, hackte eine schaar von spatzen auf ihn ein, denn er sang wohl etwas anders und war nicht so grau wie sie und das passt in spatzenhirne nicht hinein.....;)))))

    ich fühle mich gerade wie dieser wellensittich..und wer sind wohl die spatzen?????

    grüße von ruslana
  • iriJ
    Hallo Ruslana, schönes Bild
    Tschüssi
    Jiri
    ;)))
  • elezzuw
    "Abart" ist kein faschistoider Begriff, falls du das meinst, den gab es "damals" überhaupt nicht, sondern er ist eine exklusive Neuschöpfung der ZOXXIES und meint soviel wie "Ab von der Kunst". In Achims Fall reines Kunsthandwerk. Und?
  • _em_ton_sti_
    Hallo Ruslana, schönes Bild
    Tschüssi


    Schönes Bild vielleicht. Aber nicht ganz passend. Der Wellensittich wird attackiert nur weil er anders ist. Ruslana wurde "attakiert" nicht weil sie "anders" ist, das ist sie nämlich nicht, sondern weil Jiri ihren Beitrag inhaltlich "platt" fand und "unreflektiert". (Ob zu "recht" oder "unrecht" lasse ich dabei offen.)

    ... das Bild, welches sie als einsamen, armen Exoten ("Wellensittich"), der von grauen Masse attackiert wird, zeigt, ist wohl mehr ein (jugendliches) Wunschbild. Es bietet mämlich einen hevorragenden Selbstschutz. Jede "Attacke", ob begründet oder nicht, wird mit Hilfe dieses Bildes sofort gänzlich "entkräftet". Jeder "Angriff" wird dann flugs umgedeutet in einen weiteren Beweis der eigenen Andersartigkeit, sprich Einmaligkeit.

    Dieses Bild dient also nur der Selbsttäuschung.
  • aksorip
    Wäre ich jetzt nicht draufgekommen ;o)
  • nielK_H
    piep
  • _em_ton_sti_
    Wäre ich jetzt nicht draufgekommen ;o)


    Trivial? Vielleicht. Aber offensichtlich nicht für jeden.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    aus anlass des heutigen tages.
    " entartete kunst " - dazu wurde die kunst der avantgarden im dritten reich erklärt. wie es auf dem plakat der gleichnamigen ausstellung 1936 heißt: "ausstellung von >>kuturdokumenten<< des bolschewismus und jüdischer zerstezungsarbeit" und weiter "was wir in dieser interessanten schau sehen, wurde einmal ernst genommen". ihr vorausgegangen war ein "säuberungskrieg" gegen die "letzten elemente" der "überwundenen vergangenheit" den adolf hitler 1936 auf dem parteitag in nürnberg ausgerufen hatte. und dessen höhepunkt die ausstellung der "entarteten kunst" 1937 in münchen bildete. ihr vorausgegangen waren seit der machtergreifung durch die nazis 1933 wurde die künstlerische avantgarde der moderne moderne in unglaublicher weise diffamiert und in "schreckenskammer" und "schandausstellungen" immer wieder mit den werken psychisch kranker gleichgesetzt. besonders erfolgreich war in diesem zusammenhang der hinweis auf mit dem ankauf moderner kunst vergeudeten steuergelder. (anmerkung: das kommt einem irgendwie bekannt vor). zusammengestellt(ich schrecke vor der bezeichnung kurator bewußt zurück) von einer kommision unter leitung des präsidenten der reichskunstkammer adolf ziegler adolf ziegler. die wanderausstellung war bei der bevölkerung ein großer erfolg was auf tiefgehende ressistements gegen moderne avatgardistische kunst schließen läßt.

    1935 wurde im zuge der arisierung der kunst eine säuberung der reichskammer der bildenen künste durchgeführt. nur "reinrassig arier" durften noch mitglieder sein. der ausschluß bedeutet neben dem berufsverbot auch den wegfall von kranken- und sozialversicherung.

    im gegenzug zur der kunst der "neger" und "geisteskranken" erhob die NS diktatur eine identitätstiftende kunst die in monumentalerbilderprache mukelbepackte sportler, stillende mütter, arbeiter und bauer glorifizierte, um so die überlegenheit der "arischen rasse" zu demonstrieren, zur offizillen kunst.
    Signatur
  • odnaliW_ocsicnarF
    :o))
  • _em_ton_sti_
    Wäre ich jetzt nicht draufgekommen ;o)


    Dann ganz direkt: Findest du meine Leseweise der "Vogel-Metapher" zu trivial? Was schlägst du vor?
  • aksorip
    ähm..."Leseweise" ist ok. Nicht die ist trivial.
    Ich schlage vor: nicht weiter darüber nachzudenken :o).
  • _em_ton_sti_
    Wäre ich jetzt nicht draufgekommen ;o)


    ... dann verstehe ich diesen Beitrag nicht.
  • aksorip
    Beipflichtend. Mein "Beitrag" ist trivial :o).
    Ich hätte mich möglicherweise für deine Erklärung bedankt, hätte ich nicht selbst bereits eine, deiner sehr ähnlichen, "Leseweise" für mich angewandt, und sie für plausibel befunden.
  • _em_ton_sti_
    ic
  • trance-x
    trance-x
    ich finde doch auch, dass _its_not_me_ das ganz passend zusammengefasst hat. es machte auch schon deshalb sinn, weil es zumindest potentiell unnoetige fronten klaeren koennte.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    Abart und entartet sind 2 völlig verschieden dinge
    bevor man auf deren bedeutung eingehen kann, sollte man sich vorher damit beschäftigt haben

    abart und entartet kommt von art
    also sollte man erstmal wissen was art ist oder sein soll (bedeutung der 3 buchstaben - informationsgehalt h des strings) und erstdann kann man diesen begriff erweitern um die prefixe ab oder ent wobei dies nicht ein und das selbe ausdrücken
    das entartet kommt von artuntypisch, während abart von einer sprachlichen, räumlichen, geistigen oder ideellen entfernung von der kunst abgeleitet werden kann.

    in diesem sinne
    -1/0-
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 36 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen