KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • FFFrequently AAAnswered QQQuestion...

  • rep FFFrequently AAAnswered QQQuestion...
    "Erzählungen werden in unserer Gesellschaft oft eine hohe Autorität zugeschrieben, sie haben - insbesondere wenn sie von Selbsterlebtem berichten – den Ruf, authentisch und wahr zu sein. Dabei hat jede Erzählung einen konstruktiven Charakter: Sie sind abhängig von dem sozialen und kommunikativen Ort (z. B. den Medien), in dessen Rahmen sie entstehen und zur Veröffentlichung kommen. Erzählungen konstruieren eine gemeinsame Wirklichkeit, auf die sich soziale Akteure beziehen können. Mit ihnen wird die Aufmerksamkeit auf bestimmte Inhalte gelenkt, sowie Identitäten für sich oder andere gestiftet. Es gibt dabei dominante Erzählungen und solche, die in bestimmten Öffentlichkeiten nicht erzählt werden können. Denn Normen und Moralvorstellungen prägen jede öffentliche Erzählung und helfen beim Aufbau einer sozialen und kulturellen Ordnung ebenso wie bei der Bestimmung dessen, was als „wahr“ und was als gesellschaftlich „relevant“ gilt."

    aus: Öffentlichkeit und Erzählung I
    von Gert Dressel


    da brat ich mir ne FFFrequently AAAsked QQQuestion drauf.

    :)))
  • iriJ
    Da bin ich jetzt ja mal gespannt auf die Saage vom Kunstnet.
    Ich hoffe du hast es auch für Blödis formuliert, wäre doch schade wenn nur Akis folgen können. Kopfgeburten ohne Volkstümlichkeit schaffen es nicht in die Bestsellerlisten.
    ;)))
  • rep
    ich werde euch was erzählen...

    :::


    wenns sein muss: VOLKSTÜMLICH !!!


    :)))
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • rep
    © kunstnet.de 1998 - 1998


    :)))
  • analsur
    ich habe verschiedene "erzähl-CD`s" im rücken....

    kann man austauschen und auch wiederholt hören....

    vorne haben se mir oooch noch finger angeschraubt, damit ich tippen kann...;))))
  • Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen