KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wolfgang Blanke-- Wolfgang Gorius

  • ssaneht Wolfgang Blanke-- Wolfgang Gorius
    Wer kann mir näheres über die beiden Maler sagen?

    Gruss
  • flow_thgin
    Hallo!
    Ich habe die Namen einfach mal in der Suchmaschine https://metager.de/ eingegeben. Bei Gorius kam nur eine unfertige Homepage heraus, aber bei Blanke habe ich folgende Adressen gefunden: 🔗
    🔗

    Die MetaGer Suchmaschine liefert mir grundsätzlich die besten Ergebnisse, wenn ich Namen suche.
    ok, ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen
    Gruß
    night wolf
  • Danke die Infos hatte ich auch!
    Metagere kenne ich,bei Google kannst Du noch zusätzlich, Verzeichnis, Bilder eingeben, einfach mal versuchen.

    Gruss
    Uwe
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Zu Wolfgang Gorius

    Maler lebt in Saarbrücken,
    Geboren in Hagen Westfalen
    >> 1954/55 Schule für Kunst u. Handwerk Saarbrücken, Schüler von Prof. Boris Kleint, 1956/57 Beaux-Arts Montpellier, Studienreisen nach Holland, Belgien, Polen, Frankreich u. Italien, zahlreiche Ausstellungen im In- u. Ausland, z.B. Corner Galerie, London; Lehnbach Galerie, München; Pfalzgalerie, Kaiserslautern.
    Quelle: DAWO.DE
  • Wer kann mir näheres über die beiden Maler sagen?

    Gruss

    Maler Goirus im Alter von 71 gestorben:
    Saarbrücken verliert einen großen Künstler
    Kulturdezernent Silkenbeumer würdigt sein Leben und Schaffen

    Saarbrücken (red). Die traurige Nachricht kam ganz zum Schluss. Als die wöchentliche Stadtpressekonferenz, auf der am Mittwoch allerlei Kulturthemen behandelt wurden, eigentlich schon zu Ende war, ergriff Kulturdezernent Rainer Silkenbeumer noch mal das Wort. "Der bekannte Saarbrücker Maler Johann Wolfgang Gorius ist tot. Einige Medien haben das in der vergangenen Woche ganz kurz vermeldet. Ich möchte ihm zu Ehren nochmals etwas ausführlicher aus Gorius Leben und Schaffen berichten."

    Johann Wolfgang Gorius wurde am 27. Juli 1932 in westfälischen Hagen geboren. Mit fünf Jahren erhielt er bereits seinen ersten Malunterricht. Und das Malen sollte ihn zeitlebens nicht mehr loslassen. 1954/55 studierte er an der Schule für Kunst und Handwerk in Saarbrücken. Er war hier Meisterschüler von Professor Boris Kleint. 1956/57 folgten Studien an der Schule "Beaux-Arts" in Montpellier bei Professor Descousi. Studienreisen führten ihn nach Holland, Belgien, Polen, Frankreich und Italien. Er stellte vielfach im In- und Ausland aus. Ausstellungsorte im Saarland waren neben Saarbrücken und Dudweiler unter anderem Püttlingen, Riegelsberg, Dillingen, Saarlouis oder auch Neunkirchen. Darüber hinaus wurden seine Werke national auch in Kaiserslautern (Pfalzgalerie), München (Lehnbach Galerie), Berlin (Deutsche Oper), Waldmohr und Mutterstadt sowie international in Forbach (Galerie Möser), Montpellier (Arts et Décoration), Metz, London (Corner Galerie) und Salzburg (Dorotheum) gezeigt.

    Ateliers hatte Gorius zunächst in München (1962 bis 64), dann in Mainz und später in Saarbrücken, wo er von 1992 bis 1998 zudem auch eine eigene Galerie in der Saar Galerie unterhielt. Zuletzt hatte der Maler sein Atelier in der Mainzer Straße 56. Silkenbeumer sagte am Mittwoch in der Stadt-PK, in der gerade zuvor auf den vierten "Tag der Bildenden Kunst" am 28. September in Saarbrücken hingewiesen hatte: "Auch Gorius wollte an diesem Tag wiederum sein Atelier für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Und seine Arbeitsräume in der Mainzer Straße werden am 28. September auch für jeden geöffnet sein."

    Gorius malte nicht nur Aquarell- und Ölgemälde, er arbeitete auch in Ton, Zinn, Wachs, Zementguss, Kupfer und Bronze. Silkenbeumer: "Mit seinem Tod verliert Saarbrücken einen nicht nur national, sondern auch international anerkannten Künstler. Er hat auch in der Stadtverwaltung große Wertschätzung genossen. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass im städtischen Kunstbesitz etwa 40 Werke von ihm vorhanden sind." Johann Wolfgang Gorius starb bereits am 2. September im Alter von 71 Jahren.

    Quelle: http://www.google.de/search?sourceid=navclient&hl=de&q=gorius

    Ich habe ihn persönlich gekannt und wir besitzen auch einige Werke von ihm.

    Beste Grüße
    Helmut
  • Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen