KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Cezanne - Impressionisten

  • shok Cezanne - Impressionisten
    hi!
    ich habe ein Frage, da ich ein Referat am nächsten Donnerstag über Paul Cezanne halte.
    Über sein Leben habe ich schon genug Informationen,
    doch bei der Beschreibung seines Stils tu ich mich schwer...
    Ich weiß nicht was die genauen Unterschiede zwischen ihm und den Impressionsten sind, was ihn also zu einem Wegbereiter der Moderne machte und nicht zu einem Impressionisten.
    Wäre echt gut, wenn mir das jemand erklären könnte.

    P.S.
    Das einzige was mir aufgefallen ist, dass die Impressionisten das Licht direkt malen und Cezanne meist nicht. Ist das richtig?
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    nur kurz ein paar stichpunkte:
    cezanne behandelt das bild als autonome fläche. er bildet nicht mehr nur ab, sondern untersucht die gesetzmäßigkeiten der bildfläche, der leinwand. dazu gehört, dass in seinen bildern die komponenten aus unterschiedlichen perspektiven gesehen und dargestellt sind(sozusagen falsch). berühmt ist auch der ausspruch das alles in der natur aus kubus, kegel und zylinder bestehe. neben der darin anklingenden reduzierung der formen bei cezanne selber, führt er letztendlich zum kubismus. unter anderem deshalb gilt cezanne als vater der moderne.
    Signatur
  • mdcologne
    hi...
    cezanne war doch fast das gegenteil der impressionisten... cezanne wollte das unveränderliche ... nicht das flüchtige... hab hier ein zitat: (götz adriani - cezanne gemälde)

    "während die impressionisten die gegenstände in einer weitgehend atmosphärisch bedingten schwebe beließen, bestimmte sie cezanne nachdrücklich durch den konstituierenden einsatz seiner farbformen."

    das licht ist bei den impressionisten zb ein die oberfläche belebendes element, bei cezanne eine gestaltgebende energie der farbe...

    hoffe man erahnt den unterschied...

    vg markus
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • shok
    danke

    noch eine Frage bzw. 2:
    kann man sagen, dass Cezanne einer der ersten Maler war der abstrakt(geometrische Formen) gemalt hat?
    Kann man sagen, dass er damit dann der erste war der sich vom Akademischen losgelöst und damit den für neues freigemacht hat(Wegbereiter der Moderne)?
  • siku
    Zu Frage 1: JJ-nein - Anklänge an geometrische Formen gibt es in seinen Stillleben schon, aber C. war eher der Wegbereiter für geometrische Formen, sein Augenmerk galt der Bildmodulation aus der Farbe heraus.

    zu Frage 2: ja (kleine Einschränkung: ein Maler steht nie allein für einen neuen Stil).
  • shok
    hab eine 2+ bekommen
    danke (:
  • Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen