KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Regen darstellen..brauche dringend Hilfe

  • Anabella Regen darstellen..brauche dringend Hilfe
    Hi,
    ich versuche verzweifelt Regen darzustellen und komme nicht weiter....wie könnte ich das am Besten machen?
    (bin Anfängerin und nicht sooooo geübt, bin deshalb für jeden Tipp und wenn er auch noch so klein ist dankbar)

    Grüße
    Anabella
  • El-Meky
    El-Meky
    hallo Anabella,

    ich selbest würde mir zB. über google
    soviel wie möglich Regenbilder angucken .
    das können Fotos und auch gemalte Bilder sein . ( am Besten englische Begriffe eingeben, weil die Auswahl dann grösser ist.)
    und wenn ich eines entdecken würde , was dem Regen nahe kommt , den ich mir vorstelle, also Regen in Strippen oder dicken Tropfen...
    dann würde ich dieses Bild stark vergössern undgenauestens nur auf die hellsten und dunkelsten Farbtöne/Schattierungen achten und sie mir einprägen.

    viel Spass beim Regenmachen :o) !
    lg Ella
    Signatur
  • dirgiSpoT
    ja , google.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Anabella
    Hi Heliopo,

    danke für den Tipp. Ich dachte aber nicht daran den Regen so genau zu malen, also keine Regentropen sonden eher einen verregneten Tag und das eher so verschwommen und nicht ganz klar, aber doch noch erkennbar als Regen.

    MERCI und lieben Gruß
    :-)
  • dirgiSpoT
    probieren, probieren, probieren.
    übung macht den meister.

    ansonsten: google.
  • El-Meky
    El-Meky
    liebe Anabella

    auch da hilft es verregnete Landschafts /Stadtbilder gucken ....
    nach dem gleichen Prinzip.

    hell- dunkel- Schatten- Licht-
    gucken und einprägen und üben :o))

    lg Ella
    Signatur
  • xer
    hi anabella, du kannst (wenn es denn realistisch sein soll) unmöglich jeden einzelnen regentropfen malen.
    ein tipp wäre möglichst viele gemälde zu suchen und zu schauen wie es dort gelöst wurde.
    aus meiner sicht könntest du sachen berücksichtigen wie:
    farben werden mit zunehmender entfernung sehr rasch immer monochromer (mit leichtem bläulichen stich)
    zudem verlieren die formen, ebenfalls mit zunehmender entfernung, ihre scharfen konturen.
    was sehr hilfreich sein könnte um den effekt zu verstärken wäre nasser boden, der natürlich etwas zurückspiegelt.
    na ja und pfützen, die auch das spiegelbild verzerren sollten (wegen der regentropfen und des windes)
    ist sicher nicht einfach.
    schau dir andere, gute bilder an
  • Nathalie
    Nathalie
    Hallo,

    je nach Geschmack: Zahnbürstentechnick!!

    Viel Erfolg

    Nathalie
  • Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen