KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Im Internet Kunst verkaufen

  • hcirdeirF Im Internet Kunst verkaufen
    Hallo,

    seit kurzem habe ich meine Homepage http://www.artou.de online, auf der Künstler und Galeristen ihre Kunstwerke dem Kunstinteressierten zum Verkauf anbieten können.

    Weiterhin kann sich der Künstler mittels Bild, Biographie und Selbstporträt vorstellen. Ein Terminkalender steht auch zur Verfügung.

    Damit sich etwas mehr auf meiner Seite regt, biete ich Künstlern an, drei Wochen kostenlos das Angebot nutzen zu dürfen. Sollten mehr als 30 Kunstwerke in der ersten Woche vom Künstler auf Artou ausgestellt werden, so darf Artou ein ganzes Jahr kostenlos genutzt werden.

    Es ist, wie sicherlich schon bemerkt, noch ein sehr junges Projekt. Ich würde mich jedenfalls über Eure Kritik und Vorschläge zur Verbesserung sehr freuen!

    Friedrich
  • imihsas
    hi friedrich...
    hab mich schon registrieren lassen bei dir... hehe, klingt sehr interessant, auch die aufmachung ist sehr professionell, ich bin gerne dabei... mal gucken was du noch so draufhast...

    lg
    sashimi
  • imihsas
    ich bins nochmal... versuch schon 10 x mich bei dir einzuloggen, gelingt mir aber nicht... muss ich da auf irgendeine bestätig warten, oder hat mein computer nen murgs... sach..

    lg
    sashimi
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • hcirdeirF
    Hallo Alexandra,

    also ich kann mich richtig anmelden. Es wird eine Session erstellt.

    Du musst unter "Extras > Internetoptionen > Sicherheit" die Sicherheitsstufe auf Mittel stellen (Internet Explorer).

    Dann funktioniert es bei mir.

    Friedrich
  • imihsas
    hi friedrich... die internetoprionen sind auf mittlere sicherheit gestellt, das kanns auch nicht sein, weil im kunstnet kann ich mich ja zb einloggen... vermute eher das es möglicherweise an meinem passwort liegt... oder so... vermisse allerdings einen link auf deiner seite, wo benutzer ihre daten ändern können, oder mit dir in kontakt treten können..

    na geh... wollt heut 30 arbeiten bei dir ausstellen, damit ich gratis bei dir ausstellen kann, und jetzt gehts nicht... :wink:

    mach was friedrich...
    lg
    sashimi
  • hcirdeirF
    Hallo,

    auf der Seite 🔗 sind Kontaktdaten gespeichert.

    Benutzer können ihre Daten nach erfolgreicher Anmeldung ändern. :-)

    Ich kann mich mit deinen Daten einloggen, dass ist also nicht das Problem. Mit welchem Browser surfst du denn?

    Ich schaue jetzt noch, woran es liegen kann. Hoffe, ich finde den Fehler jetzt noch. An Artou (dem Skript) selbst kann es jedoch nicht liegen (glaube und hoffe ich jetzt mal).

    Wie äußert sich denn der Fehler? Was passiert? Welche Seite wird aufgerufen?

    Vielleicht Passwort falsch geschrieben?

    Friedrich
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    Die Idee finde ich gut. Ein ansprechendes Design hat die Site jedenfalls.

    Was mir so auf den ersten Blick fehlt: Die Preisinformation für teilnehmende Künstler (vielleicht ist sie ja auch irgendwo versteckt und ich find sie nicht...).

    Und: Gemäss TeleDienstGesetz muss ein komplettes Impressum drauf - und zwar auf die OBERSTE Navigationsebene und mit einem Klick erreichbar.

    Viel Erfolg!
    Signatur
  • paracryl
    paracryl
    Das mit dem Impressum hat sich nach meinen Informationen so geändert, dass es bei Kontakt vermerkt sein muss.
    Signatur
  • Barbara Stoebel
    Barbara Stoebel
    Bitte informiere uns über die Preise,wenn man Bilder bei Dir einstellen möchte-ansonsten finde ich die Idee auch gut.

    Dank Internet ist der Markt überschwemmt und deshalb die Konkurrenz entsprechend gross.
    Ich werde mir die Seite oft ansehen-mal sehen wie es sich entwickelt.

    mfg barbara
    Signatur
  • hcirdeirF
    Hallo und danke für die Tipps!

    Ich werde nun die Preisinformation und die wichtigsten Merkmale der Pakete bereits auf der "Kunst verkaufen"-Seite stellen. Wenn man auf "registrieren" klickt, sollen dann mehr Informationen erscheinen.

    Und: Gemäss TeleDienstGesetz muss ein komplettes Impressum drauf - und zwar auf die OBERSTE Navigationsebene und mit einem Klick erreichbar.


    Impressum ist vorhanden, ein Link befindet sich auf jeder Seite in der unteren Navigation. Man streitet noch darüber, wo denn nun das Impressum sein soll. Die einen sagen, man müsse erst durch 2 Klicks das Impressum sehen, die anderen sehen dies anders.

    Friedrich
  • hcirdeirF
    Hallo,

    Was mir so auf den ersten Blick fehlt: Die Preisinformation für teilnehmende Künstler (vielleicht ist sie ja auch irgendwo versteckt und ich find sie nicht...).


    Bitte informiere uns über die Preise,wenn man Bilder bei Dir einstellen möchte-ansonsten finde ich die Idee auch gut.


    Ich habe jetzt die Leistungstabelle (wo auch der Preis steht) auf die Seite "Kunst verkaufen" getan. Damit diese Seite nicht zu überfüllt ist, befindet sich nun der Kundenlogin auf einer neuen Seiten, welche über "Kunden-Login" erreichbar ist.

    Dank Internet ist der Markt überschwemmt und deshalb die Konkurrenz entsprechend gross.


    Das stimmt wohl, deswegen suche ich noch Dinge, welche noch so gut wie auf keiner anderen Kunstmarktseite verwendet wurden, um wenigstens ein wenig herausstechen zu können. :) Ideen?

    Gegenüber einigen Kunstmärkten hat Artou den Vorteil, dass es (jetzt noch) übersichtlich ist und das Design nicht zu "aufgedreht" aussieht (zum Beispiel finde ich kunstmarkt.com ziemlich unübersichtlich und das Design sehr schlecht).

    Friedrich
  • hcirdeirF
    Hallo,

    langsam führe ich hier ja richtig Selbstgespräche, aber egal...

    Ich habe auf Artou jetzt viele Neuerungen für Künstler eingefügt. Die Übersichtsseite für "Kunst ausstellen" wurde u.a. erneuert.

    🔗

    Aber zum Wichtigsten: Pro Kunstwerk dürfen bis zu vier Bilder eingefügt werden. Drei Bilder können also Details beinhalten oder das Werk von anderen Positionen zeigen.

    Für die Biographie- und Selbstporträtseite dürfen nun bis zu sechs Fotos eingefügt werden, welche den Künstler selber und seine "Werkstatt" zeigen.

    Nun kann auch eine Laudatio eingefügt werden, sowie Presseberichte, welche auch ein Foto beinhalten dürfen. Die Termine haben auch eine Neuerung erhalten.

    Die Kunden-Menüseite wurde übersichtlicher und einfacher gestaltet.

    Auch neu: Die Kunstwerke, der Künstler und seine Termine werden nun in einem Bereich dargestellt. So kann sich kein Besucher mehr verlaufen, sondern bleibt bei einem Künstler.

    Eine neue Dienstleistung: Ich fotografiere kostenlos die Kunstwerke, nur die Reisekosten und die Fotokosten müssen bezahlt werden. Also für alle, welche für so etwas keine Zeit haben, genau das Richtige. Ich probiere es aus, mal schaun, ob's was wird und ob es überhaupt klappen kann.

    Friedrich
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    Das klingt ja wirklich richtig engagiert - ich schau´s mir gleich mal an und dann gibt´s auch Feedback, denn Selbstgespräche musst Du nun wirklich nicht führen :-)
    Signatur
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    So jetzt hab ich´s mir angesehen. Die Konditionen sind jetzt ja deutlich und übersichtlich dargestellt. Auch die Möglichkeit eines kostenlosen Tests ist begrüssenswert.

    Was mich jedoch noch weit mehr interessiert, ist, einen Eindruck zu bekommen, WIESO ich hier ausstellen sollte (gegen einen Monatbeitrag ab 9,90 Euro). Was unterscheidet diese WEbsite von den zahlreichen anderen, die kosten- und nutzlos dieselben Dienste anbieten? Welche Kontakte mit relevanten Zielgruppen kann der Betreiber einbringen? Welche Marketingmassnahmen gibt es, um die Seiten bekannt zu machen? Wovon kann ich also als ausstellender Künstler profitieren?

    Um´s mal klar auszudrücken: So eine Website hau ich auch binnen einer Woche ins Netz. Allerdings würde ich mir nicht die geringste Hoffnung auf Profit machen, wenn ich meinen zahlenden Kunden keinen detaillierten Marketingplan und eine erfolgreiche oder zumindest erfolgversprechende Story anbieten könnte.
    Signatur
  • hcirdeirF
    Hallo Brooklyn,

    danke für deine Kritik! Aber: In einer Woche wirst du solch eine Seite garantiert nicht ins Internet bringen können - das hat bei mir jetzt schon sehr viele Monate intensivste Arbeit gekostet!

    Wieso bei Artou ausstellen? Die erste Begründung steht gleich bei "Kunst ausstellen":
    Werden Sie noch heute bekannter durch eine eigene Homepage!
    und
    Ich fotografiere für Sie Ihre Kunstwerke kostenlos!
    (Zeit sparen).

    Auch des Internets Unkundige können sich und ihre Kunstobjekte schnell und problemlos dem Besucher präsentieren. Durch diesen benutzerfreundlichen Kunden-Bereich müssen Sie keinen Webmaster teuer dafür bezahlen, Kunstwerke hinzuzufügen.


    Ein professioneller Webdesigner verlangt schon mal massig für die Erstellung einer Homepage. Und wenn dann noch Kunstwerke hinzugefügt werden, geändert werden, oder gelöscht werden sollen, steigt der Preis in die Höhe. Außer man bekommt gleich ein Skript mitgeliefert, nur das ist auch nicht günstig. (Wenn du jetzt die 5 Euro rechnest (4,90 Euro werden für Werbung ausgegeben, was beim Webdesigner nicht so wäre) kommst du im Jahr auf gerade mal 60 Euro.)

    Alle Seiten, also auch jene, auf denen Kunstwerke vorgestellt werden, sind Suchmaschinenoptimiert. Das bedeutet: Wer bei einer Suchmaschine Ihren Namen eintippt, gelangt so schnell zu Ihrer Informationsseite und zu den Kunstwerken.


    Noch ein weiterer Grund: Der Künstler muss sich nicht selber bei Suchdiensten eintragen, muss seine Seite nicht optimieren, da ich das alles für ihn übernehme.

    [code:1]Auf der am besuchtesten Seite, der Startseite von Artou, wird bei jedem Besuch ein Kunstwerk von Künstlern kurz vorgestellt. Somit wird jeder Künstler / jede Galerie von Besuchern heimgesucht.[/code:1]

    Wieder eine sehr gute Möglichkeit, mehr Interessenten für seine Kunstwerke zu finden. Ist genauso wie bei der Suchmaschinenoptimierung etc.

    [code:1]Pro Paket werden 4,90 € für Werbung ausgegeben. Bei dem kleinen Paket sind dies fast 50 Prozent. Geworben wird auf bekannten Suchmaschinen, wie Google, auf anderen Kunstseiten und Kunst-Newslettern. Somit wird gewährleistet, dass der Besucherstrom nicht ausfallen kann.[/code:1]

    Zu dem Preis für Künstler (1. Paket): Wie du siehst wird schon mal 4,90 Euro nur für Werbung ausgegeben. Der Preis könnte um einiges günstiger sein, was ich nicht möchte, denn dann würden nicht so viele Kunstinteressierte auf die Seite gelangen. Noch etwas: Wer kümmert sich um die Werbung (Einschalten, Ändern, Löschen)? Artou, nicht der Künstler, welcher seine Zeit anderen Dingen, wie der Kunst, witmen kann.

    Das Laudatio, die Presseberichte, die privaten Fotos etc. sind auch noch Extras, welche ich sonst auf keinem anderen Kunstmarkt im Internet finden konnte.

    So, ich hoffe, dass dir das als Vorteile von Artou reicht. :) Nur, auf welcher Seite warst du? Denn alle diese Informationen, welche ich hier schreibe, stehen deutlich und übersichtlich auf Artou. :?

    Aber gut das du darauf ansprichst: Was würdest du als Künstlerin bei diesem Preis erwarten?

    Guten morgen *gähn,
    Friedrich

    PS: Zu anderen Kunstmärkten im Internet: Der eine ist kostenlos (keine Werbung, ...), der andere kostet "nur" 4 Euro (keine intensive Werbung, maximal zum Beispiel 50 Bilder, bei Artou sind es schon bei dem kleinen Paket über 200, bei dem anderen 1000 Bilder!).

    Schon gemerkt: Auf Artou werden keine Werbebanner etc. angezeigt! Somit ist es sehr übersichtlich und nichts stört. Der Besucher kommt gerne wieder. Schau dir Kunstmarkt.de oder andere Kunstmarktseiten an: Du wirst von Werbung und Bildern schon auf der Startseite überrumpelt. Keine Ruhe!

    Ach ja, wie ich bereits mal angedeutet habe: Kunst verkaufe ist ein wenig nebensächlich bei Artou (soll natürlich auch sein, möchte jedoch keine falschen Hoffnungen verbreiten, da Kunst verkaufen sehr selten ist!). Wichtig ist, dass sich Künstler vorstellen können, sich und ihre Werke der Welt zeigen können. Durch Beschreibungen, Biographie, Fotos etc. kommt viel mehr Interesse von seitens des Besuchers herüber. Kontakte knüpfen! Das ist das Ziel!

    So, jetzt aber genug geschrieben! :D
  • hcirdeirF Noch eine Neuerung
    Ab jetzt nehme ich auch Auftragsmalereien von Besuchern entgegen. Die Aufträge sollen dann an interessierte angemeldete Künstler weitergereicht werden. Der Besucher erhält dann die Kontaktdaten vom Künstler und kann diesen kontaktieren.

    Er muss sich um nichts kümmern, ich suche die Künstler heraus, welche nach seinen Wünschen Portraits erstellen würden. Er muss zuvor ein Formular ausfüllen, Stil, Technik, Preis etc. angeben.

    🔗

    Eine Frage: Ich habe eine Formulareingabe mit dem Namen "Auftragsart". Dort soll der Besucher sagen, ob er zum Künstler kommt, oder ob er nur ein Foto schickt. Ist irgendwie nicht die richtige Bezeichnung, oder? Hat wer einen besseren Namen?

    Friedrich

    Langsam wird Kunstnet ja richtig mein Weblog! :) Hoffe das stört Constantin nicht? :?
  • Constantin
    Constantin
    Ich find das eher interessant wie du Deine Ideen verwirklichst :-)
    Signatur
  • hcirdeirF
    Wie meinst du das?
  • Constantin
    Constantin
    Ich hab mir nie richtig Gedanken gemacht über meine Seite, ich hatte erst nur eine Linkliste, dann ein Linkverzeichnis, dann kam ein Forum dazu... aber ich habe nie ein Konzept gehabt.

    Ich hatte auch mal überlegt so eine Plattform zu machen, worüber man Kunst verkaufen kann. Aber in 6 Jahren hab ich schon mehrere solcher Versuche gesehen, die oft nicht funktioniert haben... Ich selbst wüsste gar nicht wie so was machen könnte, rechtlich und finanziell, deshalb finde ich es interessant zu lesen, was man für Gedanken bei so einem Projekt machen muß...
    Signatur
  • reteP
    Lieber Constantin,

    und das alles ist Dir wunderbar gelungen! Dieses KunstNet-Projekt inkl. Forum ist wirklich klasse, und "bringt" dem Künstler tausendmal mehr als irgendwelche kostenpflichtige Internet-Portale und -Galerien. Ich bin nun seit 7 Jahren im Netz, habe einiges kommen und gehen sehen, und eine wirkliche Hilfe war für Künstler nicht dabei. Solche Plattformen mögen für "Anfänger" im Webdesign interessant sein, aber die meisten Künstler sehen ja auch ihre Website als Teil ihres Kunstwerkes an, und dann verlassen sie das Portal oder die Galerie sowieso.

    Daher hier mal einen Dank an Dich!

    Viele Grüße von

    Peter
  • Seite 1 von 3 [ 59 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen