KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Neue Webseite "Holzbildkunst - Intarsien" : Kritik

  • Bernhard
    @ sashimi,


    Hallo,

    es ist mir ein Rätsel, wie Du darauf kommst, ich wolle Dich aus der Reserve locken. Ich habe nur keine Lust, von Dir in einem durchaus öffentlichen Formum als "nicht kritikfähig" hingestellt zu werden, ohne wenigstens meinen Teil dazu sagen zu können. Ich denke, das sollte schon aus Gründen der Fairness möglich sein...

    Du schreibst :

    "mir ist es zugegebenermaßen suspekt, wenn man so darauf bedacht ist, jemanden künstler nennen zu können, und ein wahrlich schweres kunsthandwerk im grunde nur als mittel zum zweck sieht...das kann ich wirklich nicht verstehen"

    Auch hier noch einmal: ich stelle mir als Webmaster die Frage, ob meine Webpräsentation in zentralen Fragen, die hier im Forum IMO auch ihren Platz haben, undeutlich bzw. mißverständlich ist. Ich kann Dir versichern, dass ich schlichtweg genau an diesem Punkt arbeite und nichts für irgendetwas "Mittel zum Zweck" ist. Daher braucht Dir auch nichts suspekt zu sein. Ich finde das Hickhack hier aber schade. Ich dachte, man könnte etwas klären, ohne in Kategorien wie "nicht kritikfähig", "suspekt" etc. einsteigen zu müssen.

    FG
    Bernhard
  • reteP
    Also, ich verstehe die letzten Postings überhaupt nicht! Ist "Kunsthandwerk" ein Schimpfwort? Ich bin Künstler UND Kunsthandwerker, denn ich beherrsche mein "Handwerk", ich habe es von der Pike auf erlernt. Vor Künstlern, die handwerklich nichts können, graut es mich, und daher wundere ich mich, daß Bernhard und Astrid fast beleidigt auf Sashimis Feststellungen reagieren.
    Vielleicht ist es ja ein Kompromiß zu sagen, daß Astrids Arbeiten Kunst sind, die auch handwerklich gut gemacht ist! Das ist nämlich meine wirkliche, wenn auch unmaßgebliche Meinung :-)

    Viele Grüße

    Peter
  • Bernhard
    Hallo Peter,

    danke für Deinen Kommentar. Dein Kompromiss ist, was mich anbelangt, kein Kompromiss, sondern hundert Prozent meine Meinung.

    Was mich anbetrifft, habe ich Kunsthandwerk an keiner Stelle hier als Schimpfwort emfunden. In Sahismis Postings hat jedoch der Bereich "Kunst" (bis gestern) immer wieder komplett gefehlt. :o Gerade die künstlerischen Inhalte sind aber Frau Hertels zentrales Anliegen.


    Viele Grüße
    Bernhard
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • reteP
    Hallo, Bernhard,

    ach, sei Sashimi nicht gram. Ich kenne sie zwar nur durch ihre Beiträge hier, aber sie hat das Herz auf dem rechten Fleck, das glaube ich sicher. Und ich glaube GANZ bestimmt, daß sie eine der wenigen ist, die sich kein Urteil anmaßen würden, darüber zu entscheiden, was Kunst ist und was nicht.

    Liebe Grüße

    Peter
  • hcirdeirF
    Hallo,

    mal was für den Webmaster:

    Bei der Galerie habe ich den Link zur nächsten Bildseite zuerst nicht gefunden. Er befindet sich ganz unten, ist jedoch blau und so sehr schwer vom Hintergrund zu unterscheiden. Weiß wäre glaube ich dann auffälliger.

    Auch wenn die Bilder in keiner sehr guten Qualität vorliegen (wegen JPG), sind sie ordentlich fotografiert, was nicht gerade einfach ist.

    Wichtig finde ich die Beschreibung, was wohl auch den großen Pluspunkt verzeichnet :) Ohne Beschreibung wäre jeder schnell durch, so jedoch bleibt man länger bei einem Werk und macht sich dann auch seine Gedanken über jenen. Sehr gut!

    Das blau, was zuvor angemängelt wurde, ist eigentlich nicht schlecht. Dadurch kommt ein Kontrast auf die Seite und die Werke lassen sich schnell herausfiltern.

    Noch etwas: Gibt es einen Ort, wo man nur 7 % MwSt hat? Wow! Deutschland adee! :lol:

    Friedrich
  • Bernhard
    Hallo,

    Mich hat der spätere Verlauf dieses Threads (vom Schluss abgesehen) dermaßen abgetörnt, dass ich dies Forum seitdem nicht mehr besucht habe, daher melde ich mich erst jetzt.

    Überrascht war ich über den freundlichen Kommentar und die Rehabilitation meiner Fotos. Danke ! Ja, das war viel Arbeit. Ich habe versucht, trotz der JPG-Kompression herauszuholen, was herauszuholen ist. Ich fühle mich auf Frau Hertels Galerieseiten auch erst richtig wohl, seitdem jedes Bild seine eigene Seite und eine halbwegs passable Beschreibung hat. Ich denke, das haben die Bilder auch verdient.

    Farbgestaltung: Ja, der Kontrast zwischen dem Blau und den Werken macht gerade den Reiz aus. Und Farben sind immer Geschmackssache, der eine hat gerne Naturtöne, der andere knallige bzw. quietschbunte Farben.

    Mit den blauen Links hast Du im Grunde recht, ich habe die extra in dieser Farbe gesetzt, damit die ganze Leiste nicht so auffällt und die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aber das kann man verbessern, außerdem habe ich da schon "Weiß" verwendet. Zusätzlich gibt es im oberen Teil jeder Seite eine kleine Leiste mit weißen Links. Von dort aus kann man die wichtigsten Seiten erreichen und vor- und zurückblättern.



    Viele Grüße
    Bernhard
    - Webmaster von http://www.holzbildkunst.de -
  • Seite 2 von 2 [ 26 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen