KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ausbildung oder Studium?

  • aviR Ausbildung oder Studium?
    Hallo allerseits!

    Ich hätte gerne mal Euren Rat bzw. Meinung gehört.

    Die Bildhauerei fasziniert mich schon seit einigen Jahren und mittlerweile weiß ich auch, daß es das ist, was ich machen möchte. Jetzt hat es sich so ergeben, daß mein derzeitiger Job (hat überhaupt nichts damit zu tun) nur noch bis zum 30.06. aktuell ist und ich mir danach etwas Neues suchen muß. Warum sollte ich dann nicht gleich das machen, was mir wirklich Spaß macht? Ich habe mich jetzt ausgehend über Unis, Akademien und Ausbildungen informiert. Problem: Ich würde gerne Bildhauerei studieren, müßte dafür aber bis zum 15.7. eine Mappe abgeben, was mit terminlich wohl nicht klappen wird. Manchmal wird sogar ein 3 monatiges Praktikum gewünscht, was ich auch noch nicht habe und bis dahin wohl auch nicht mehr hinbekommen werde. Als Alternative wäre da noch eine Ausbildung zum Steinmetz/Steinbildhauer, nach der ich dann studieren könnte. Dann hätte ich wohl auch keine Probleme mehr, eine Mappe fertig zu bekommen. Als zweite Alternative: Warten bis zum nächsten Semester und inzwischen die Mappe fertig machen. Nur müßte ich mich dann mit einem anderen Job so lange über Wasser halten.

    Frage(n): Kann mir jemand einen Tipp geben, was am sinnvollsten wäre? Das ist wirklich keine fixe Idee von mir und ich hab es mit lange (Jahre) und reiflich überlegt. Vielleicht hat auch jemand schon ein Studium hinter sich und kann mir sagen, ob eine Ausbildung vorher besser gewesen wäre. Wird beim Studium genug Praxis vermittelt? ???

    Ich freue mich über jede Anregung zu dem Thema und warte schon gespannt!

    -Riva-
  • osoS
    hmmmm..... viel Erfahrungswerte habe ich da nicht.

    Was ich wohl weiß, dass es lohnig ist, eine Akademie auszusuchen, die Schwerpunktmäßig Bildhauerisch ist. Düsseldorf z.B.

    Ob dies dein Verlangen nach handwerklicher Kunstfertigkeit befriedigt sei dahingestellt.

    Im Handwerk hingegen wird je nach Betrieb sehr gut der Umgang mit Werkzeug und Material vermittelt, aber das Kreative/Künstlerische verkümmert.

    Kommt auf deine Vision an. Erst mal ins Handwerk schnuppern und dann auf in die große Kunst ist sicher ein sehr guter Weg.

    Soso
  • Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen