KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Vortrag Direktor a.D. des Guggenheim Museum New Yo

  • ed.trAgiB Vortrag Direktor a.D. des Guggenheim Museum New Yo
    Liebe Kunstfreunde,

    ich möchte auf einen interessanten Vortrag in Frankfurt hinweisen. Am 6. Juni
    spricht Herr Dr. h.c. Tom Messer, Direktor a.D., Guggenheim Museum New York, zum
    Thema "The Formation of a Museum Collection".

    Ähnliche News regelmäßig in meinem Newsletter.  ;)

    Viele Grüße,

    Ulrike Adler
    🔗




    >Donnerstag, 6. Juni  2002, 18.00 Uhr c.t.
    >Campus West der J.W. Goethe Universität (IG-Farben Gebäude)
    >Raum R 1.314 ("Eisenhower-Raum")
    >Einladung zu einem Vortrag am 6. Juni, Campus West der J.W.
    >Goethe-Universität Frankfurt
    >
    >(in englischer Sprache)
    >
    >mit
    >Dr. h.c. Tom Messer
    >Direktor a.D.,  Guggenheim Museum New York
    >
    >zu dem Thema
    >
    >The Formation of a Museum Collection.
    Einladung zu einem Vortrag am 6. Juni, Campus West der J.W.
    >Goethe-Universität Frankfurt
    >
    >(in englischer Sprache)
    >
    >mit
    >Dr. h.c. Tom Messer
    >Direktor a.D.,  Guggenheim Museum New York
    >
    >zu dem Thema
    >
    >The Formation of a Museum Collection.
    >The Guggenheim Foundation.
    >
    >Donnerstag, 6. Juni  2002, 18.00 Uhr c.t.
    >Campus West der J.W. Goethe Universität (IG-Farben Gebäude)
    >Raum R 1.314 ("Eisenhower-Raum")
    >Veranstalter:  Institut für England- und Amerikastudien der J.W.
    >Goethe-Universtät Frankfurt am Main / Amerika Haus Frankfurt
    >
    >Anmeldung nicht erforderlich
    >
    >Thomas Maria Messer wurde in Bratislava geboren.  1939 kam er als
    >Austauschstudent in die USA und schloß sein Studium an der Harvard
    >University mit dem Master of Arts ab.  In den 1950er und 1960er Jahren
    >leitete er als Direktor Kunstinstitutionen in New Mexico, New York und
    >Boston.  Von 1961 bis 1988 leitete er das Solomon R. Guggenheim Museum
    >in New York.  Gleichzeitig war er von 1980 bis 1988 Direktor der Peggy
    >Guggenheim Collection in Venedig, nachdem es ihm gelungen war, diese
    >bedeutende Kunstsammlung in die Guggenheim Foundation einzugliedern.
    >Der Buchautor und Berater zahlreicher internationaler Kunstsammlungen
    >lehrte als Gast u.a. an der Wesleyan University, an Harvard University
    >und auch an der J.W. Goethe-Universität.  In den 1990er Jahren
    >organisierte er als Kurator für die Frankfurter Schirn Kunsthalle eine
    >Reihe von Retrospektiven, die europäische und amerikanische Künstler der
    >Nachkriegszeit vorstellten, zuletzt, im Jahr 1999, die Ausstellung "Vom
    >Abstrakten Expressionismus zur Pop Art".
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen