KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Die Willkür der sogenannten nachtraditionellen Gesellschaft

  • exam
    Dafür, daß Du hier Friede, Freude, Eierkuchen propagierst, EgonM, hast Du aber selber gepflegt Haare auf den Zähnen.

    Aber Du brauchst Dich gar nicht angesprochen zu fühlen, denn Deine Zeichnungen sind nicht subjektivistisch, sondern schlichtweg unerträglich langweilig.

    Kunstfertigkeit hat nichts mit Kunst zu tun, eher mit Handwerk.
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic


    Aber Du brauchst Dich gar nicht angesprochen zu fühlen, denn Deine Zeichnungen sind nicht subjektivistisch, sondern schlichtweg unerträglich langweilig.

    Kunstfertigkeit hat nichts mit Kunst zu tun, eher mit Handwerk.


    :-) Du hast möglicherweise recht , aber es ist sicher angenehmer von einem "wie Du meinst" langweiligem Handwerk gut zu leben
    als, ein von allen unverstandener " Genialer Künstler " zu verhungern
    Nebenbei : Ich betrachte einen Großteil meine Arbeiten als ernsthafte Dokumentationen - und Dokumentationen sind natürlich nicht so aufregend als so manche auf Grund handwerklichem Unvermögens unverkäufliche "Kunst"

    Übrigens ist Dein Penisfoto Dokumentation oder die Kunst etwas nicht Bemerkenswertes unscharf abzulichten :-)
  • lleiret
    es ist interessant festzustellen, wie beinahe jedes thema in der gleichen bedeutungslosigkeit versandet
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • exam
    Übrigens Bedeutungslosigkeit:
    Du hast mein Penisbild nicht verstanden, EgonM. Aber ich will Dir das gar nicht vorwerfen, denn schließlich kann nicht jeder alles verstehen, Kunst kommt letztlich halt von Wissen und nicht von Können.

    Und Hallo Sebastian, Du Ruhrpottfliege.
  • lleiret
    du hast ja öfter mal kölle auf den bildern, kölle triffst dann wohl eher als ruhrpott... komm aus dem bergischen und momentan aus dem siegerland - dort gilt aber dennoch ebenso "hauptsache der schornstein qualmt" ;)
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Übrigens Bedeutungslosigkeit:
    Du hast mein Penisbild nicht verstanden, EgonM. Aber ich will Dir das gar nicht vorwerfen, denn schließlich kann nicht jeder alles verstehen, Kunst kommt letztlich halt von Wissen und nicht von Können.

    -----------

    Ich brauche nicht alles zu Verstehen ich will es auch gar nicht
    aber vergesst nicht Freunde Wissen ohne Können ist ein Gefäß ohne Inhalt -
    wenn Du nichts kannst kannst Du weder Künden noch Wissen vermitteln das gilt nicht nur für die Kunst

    in diesem Sinne ein gesegnetes Weihnachsfest
  • exam
    Ach, dem Sebastian aus dem Siegerland qualmt der Schornstein? Das hört sich gefährlich an.

    EgonM, Deine Metapher hinkt gewaltig!
    Sie müßte vielmehr lauten: Können ohne Wissen ist ein Gefäß ohne Inhalt.

    Und schließlich solltest Du bedenken, daß sich Wissen=Inhalt ohne (vordergründiges) Können einer jeden Form anzupassen vermag, da es nicht (mehr) vom Gefäß beengt wird.
  • efwe
    efwe

    Und dieser elende Subjektivismus ist nicht nur etwas, was nur mich beschäftigt, sondern auch noch eine ganze Reihe anderer Menschen, und außerdem leider eben ein Symptom der aktuellen Kunstszene.




    Und dieser elende Objektivismus ist nicht nur etwas, was nur mich beschäftigt, sondern auch noch eine ganze Reihe anderer Menschen, und außerdem leider eben ein Symptom der aktuellen Kunstszene.

    ;)))
    Signatur
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann maxe → deine ausflüchte langweilen mich °°°°°°°°|°
    objektivismus lehne ich schon aus wissenschaftlicher sicht ab - sind wir wieder im mittelalter.
    und maxe merk du dir einfach mal auf fragen zu antworten, statt phrasen zu kloppen. bin neugierig :) !! wissen und inhalt und gefäß; kommst du aus den 70er? du solltest wissen das du nix weisst =)

    in diesem sinne
    Herr Ps
    Signatur
  • exam
    Ach, ratzekaterchen bauchpinselt sich selbstwohlgefällig seine Schnurrhaare?

    Und was kann ich dafür, wenn Du die philosophische Bedeutung von Subjektivismus nicht zu transponieren vermagst??
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann doch nix dahinter - und immer wieder das gleiche
    einfallslosigkeit und blubbrig-trockne phrasen, die dein rausgehänge überdecken soll (du blubberst für dich selbst oder warum kannst du nicht auf fragen antworten) - ist das alles was dir einfällt - traurig - naja kann ich mich auch wieder wesentlichem zu wenden.
    also maxe blubber schön weiter und versuche schön weiter die leute zu verarschen ... mir wirds mit der zeit aber bissel öde ... wie eine nachmittagstalkshow

    und was ich vermag bleibt dir verschlossen weil bis auf dich interessiert dich hier nix.

    so noch mal das du gut kotzen gehen kannst erinner ich dich an deinen thread:
    "Ist der Nachlaß der Mindbreaker des vergangenen Jahrhunderts so wenig wert, daß jetzt alles in sanft virtuellem Sein, gleichsam wie in rosa Watte erstickt?

    Selbst Menschen wie ratzekater schwelgen in Reproduktionen, heliopo geruht zu Umgarnen und Mebert nicket stumm auf dem ganzen Tisch herum.

    Manchmal könnte ich einfach kotzen. "

    zum nachlaß der mindbreaker:
    was soll damit sein, der ist archiviert - und wird von dir verehrt, wie auch von anderen. ich mindbreake selbst :)=

    virtuellem sein = bissel zuviel ins glas geschaut
    rosa watte = und bunte pillen dazu geschmiessen - danach in eigner depression ersoffen und gekotzt

    dann kotz mal schön weiter - vielleicht fallen dir irgendwann mal in einem wachen moment paar antworten ein. behalt sie aber für dich weil ein ernsthaftes gespräch kann man mit dir nicht führen.
    Signatur
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg

    Manchmal könnte ich einfach kotzen.


    na mach doch,
    soll ja manchmal ganz befreiend wirken

    ;-)))



    Übrigens hätt ich da ein gutes Rezept für gefüllte Eier

    ...her damit ;-)))
    Signatur
  • exam
    Ratzekatze, warum soll ich Dir Fragen beantworten, deren Antwort Du mit ein wenig Nachdenken selbst ersinnen kannst?

    Ich bin überzeugt davon, daß Du es kannst, schließlich habe ich mir Deine Uploads in den letzten Wochen nicht umsonst angeschaut.
  • ratzekatze
    ratzekatze
    maxe, auch wenn ich mir grad nicht sicher bin ob du mit mir redest oder dich verschrieben hast...

    sicher kann ich mir was unter subjektivismus vorstellen, die frage ist doch ob ich mir zwangsläufig das gleiche vorstelle wie du. wie ist der grund der diskussion definiert? es nützt ja nichts wenn man über zwei verschiedene sachen redet die sich hinter irgendeinem wort verstecken . also hast du da nun eine konkrete definition oder beschreibt dieser subjektivismus ein bauchgefühl deinerseits? wie mussich mir das vorstellen?
    :))))
    gruezzerlis
    Signatur
  • exam
    Nur kurz: Der auf die derzeitige Lage des Kunstbetriebes übertragene Begriff des Subjektivismus zeigt sich in der entweder zu selbstbezogenen Art des vermeintlich Schaffenden oder der Filtrierung des vermeintlich emanzipierten Rezipienten. Beide Ansätze enden aber letztlich in der selben Sackgasse, namentlich der, aus der uns schon vor rund einem Jahrhundert ein Ausweg aufgezeigt wurde.

    Kotzen könnte ich halt immer dann, wenn ich mit ansehen muß, daß Talente sich verschwenden.
  • 102
    102
    "Kunstfertigkeit hat nichts mit Kunst zu tun, eher mit Handwerk" sagt maxe!

    >dafür gibts von mir nen Orden! aber einige hier verstehen das nicht. Ist ja auch nicht für alle wichtig!
    Das hier talent vergeudet wird stimmt denoch nur bedingt.

    Der große markt er ist so klein
    Das geld sitzt knapp was soll schon sein
    Last doch werkeln wen`s beliebt
    Denn die Zeit wird´s regeln was da bleibt

    Es gibt keine regeln mehr es gibt keine Macht!
    Sie hat sich über nacht davon gemacht.

    Das ganze ist ja auch ein Chat wo man mit vielen Menschen zu tun hat und so auch viele Meinungen zu hören bekommt. Ich merke, dass es aber nicht nur oberflächlich zugeht. Es gibt durchaus auch Gedankenaustausch auf hohem Niveau nur ist der halt eher rar. Spannend ist sich zu überlegen wie manche koments gemeint sind und wie man darauf antwortet & oder ob man sie ignoriert.

    Augenscheinlich ist:
    nackte tatsachen ziehen fast immer und einige schöne sachen gehen in der Flut der Bilder unter.
    Aber dann sind diese Werke eben stiller.

    grüße,
    102
    Signatur
  • Horst Fischer
    Horst Fischer
    1000 mal ist der Tiger gesprungen
    und
    1000 mal als Bettvorleger gelandet.
    Mit Verlaub,
    hier wird es nie etwas neues geben.
    H
  • El-Meky
    El-Meky
    1000 mal ist der Tiger gesprungen
    und
    1000 mal als Bettvorleger gelandet.
    Mit Verlaub,
    hier wird es nie etwas neues geben.
    H


    HoFi,

    vieles aber ändert sich eben doch mit der Zeit.
    so springen nur noch fünf von den tausend Tigern umher und solche als Bettvorleger sind inzwischen sogar verpönt. :o)


    lg Ella
    Signatur
  • REBA
    maxe, du schwachkopf

    deine worte ? wirklich ?

    "Selbst Menschen wie ratzekater schwelgen in Reproduktionen, heliopo geruht zu Umgarnen und Mebert nicket stumm auf dem ganzen Tisch herum."


    durch reproduktionen werden synapsen im gehirn verknüpft
    durch das umgarnen zeigt ein mensch, dass er es gelernt hat etwas durch die blume zu sagen
    und ein mebert ist einfach nur gut
  • spmet-rus-spmet
    durch reproduktionen werden synapsen im gehirn verknüpft
    durch das umgarnen zeigt ein mensch, dass er es gelernt hat etwas durch die blume zu sagen
    und ein mebert ist einfach nur gut


    Netzwerk Berlin hat gesprochen. Hugh.

    Durch Reproduktionen werden Synapsen im Gehirn verknüpft.
    Ich würde wohl eher sagen Geldbeutel von Poster und Kunstdruckvertrieben.
    Reproduktionen als Mittel des Erfahrens und Lernens gut. Sozusagen als Hilfsmittel der Erfahrung aber gleich so ein Fass aufmachen -- Bitte -- mehr Ernsthaftigkeit.

    Das Umgarnen als sogenannte Spitze zwischenmenschlicher Kommunikation zur tendenziellen Willenslenkung eingesetzt einer Frau zuzuschreiben deren Kunstverstand nicht über VHS - Leistungskurs hinausgeht -- wie süss --

    Mebert ist einfach nur gut ist deine Subjektive Meinung.
    Wie definierst du gut?
    Als Illustrator,
    Comiczeichner,
    oder Künstler.

    An welchen Leistungsmerkmalen würdest du das festmachen wollen?

    Warscheinlich mehr an einer Personenbezogenen Beziehung.
  • Seite 2 von 3 [ 53 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen