KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • ELECTROSMOG - Der Hardware-Thread

  • 5TUNK
    nee nee, schreib ruhig! das ist wie honig für mich ;-)

    bei meinem alten medion (speedmaster MD40700, sah sogar ganz gut aus, mit widescreen, aber leider nur ner sharedMemory-Grafikkarte) war das problem, dass die Elektronik die Temperatur vom Lüfter nicht richtig gemessen hat und dann den Lüfter in Dauerbetrieb setzte, bis dann entweder die CPU oder das ganze Board durchbrannte. hab in Foren ähnliche Berichte gelesen, es soll da ein Programm vom AMD geben, dass dieses Kühlungsproblem bei AMD 2500+ Mobile - Chips löst. Mir egal, ich hab die Horrorkiste ja nicht mehr, hatte nie ein gutes Verhältnis zu dem Lappi aufgebaut.

    Das Powerbook kommt viel robuster daher, und schneller. Ich find das Display auch fein, diese riesige Auflösung (1680 x 1050), obwohl man ja schon direkt vor dem Display sitzen muss, um die Paletten von Photoshop oder so überhaupt entziffern zu können.

    Ach so: Für die "Streichholzschachtelkühlmethode" hab ich mir überlegt, ich kauf mir son nen Laptopstand oder bau was selbst.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    da bist mit dem auf der sicheren seite (" Für die "Streichholzschachtelkühlmethode" hab ich mir überlegt, ich kauf mir son nen Laptopstand oder bau was selbst.")

    ja powerbooks sind schon was feines und ne enorme rechenleistung.

    mfg
    Herr Ps
    Signatur
  • 5TUNK
    wieso haben powerbooks ne enorme rechenleistung? sind die wirklich gut? ich will mich jetzt bestätigt fühlen, dass der kauf recht wahr. abwohl: ein anderes modell schwebte mir auch nicht vor.

    doch: evtl. ein vaio von sony, die sind auch sexy ;-)

    aber sach mal: wieso ist die rechenleistung gut? es sind doch nur 1,67 Ghz? das ist doch nix gegen die 3 Ghz-Bolliden von heute. wie meinst du das?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    die MHz sind nicht ausschlaggebend für die leistung - da dies zur verwaltung der verwendeten transistoren dient

    bsp:
    G5 (64bit): ca. 59 Millionen Transistoren und fast eine Viertel Meile Kupferverdrahtung
    P4 (32bit): 55 Millionen Die grösse: 134 mm² 130 nm
    P4 E / J: 125 Millionen Die grösse: 112 mm² 90 nm
    P4 6xx-Serie: 169 Millionen Die grösse: 135 mm² 90 nm

    da mal so zum schauen

    http://barefeats.com/pentium4.html (ist zwar nix aktuelles aber viel hat sich in den nachfolgendne generationen nicht gändert bis auf das intel und amd nun die "gleich" wege wie powerpc - mussten ihre architektur überdenken da sie an ihre grenzen stiessen)

    klar ist aber das das powerbook mit den aktuellen p4 m nicht ganz mithalten kann - aber darum gehts auch nicht.
    Signatur
  • 5TUNK
    Für die Kleinen und für die Grossen:

    🔗
  • 5TUNK
    fuck, der manische bert erklärt das hier so easy, aber ich hab mir das teil gekauft und hab null plan:

    🔗

    Macht es das Leben einfach? JAAA!
  • 5TUNK
    Stichwort: KEIN SOUND AM MAC?
    (irgendwann findet das hier ein Betroffener per Suchmaschine
    und bedankt sich dafür)

    Mein Mac hat seit ich auf ner Website nen Quicktime-Film abspielte keinen Sound mehr von sich gegeben, nur noch die Systemklänge. Hab von diesem Problem des öfteren gehört, in zig Foren jammern Leute über dieses Phänomen. Manche sagen, man müsste den MAC zurücksetzen per Software-Reset (ALT-APFEL-tasten P+R beim Einschalten drücken), manche geben ihn zum Händler zur Reparatur und zahlen sich dämlich.

    Nein, alles falsch, hier eine Lösung, die ist Gold wert, und ganz easy:


    man startet Garageband

    oder befolgt diesen Link:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300832

    die interne Samplingfrequenz von 44,1 Khz wurde durch fremde Software (hier: Quicktime) verstellt und muss wieder zurückgesetzt werden in DIENSTPROGRAMME -- AUDIO/MIDI --- AUDIOAUSGABE
  • suomynonA XP auf MAC OSX
    🔗

    ich habs geschafft, XP aufm Mac laufen zu lassen, aber det is dermassen langsam... Scheisse. wäre nämlich wirklich gut, wenn ich auch XP nutzen könnte. Ich brauch XP, weil ich damit am besten PHP auf Apache programmieren kann, beim MAC hab ich noch nicht durchgeschaut, wie ich dort nen Server installier und auf localhost zugreifen kann. kennt sich einer aus? Oder kennt sich einer nen schnelleren XP-Emulator für den MAC?
  • Seite 3 von 3 [ 49 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen