KunstNet nutzt Cookies. Details.
Echnaton, Amenophis, Nefertiti, Nofretete, Ägypten, Antike

EchnatonAmenhotepNefertitiNofretete

  • Avatar
    Von Klara Luise Maxeiner hochgeladen

    Eigentlich hieß der Typ ja "Amenhotep". Jedenfalls ist das <strike>angeblich</strike> sein Geburtsname. Aber ich denke immer zuerst "Echnaton", wenn ich Bilder/Skulpturen von ihm sehe. Also nenn ich mein Bild auch einfach mal so. ^_^

    edit: Mir persönlich gefällt "Amenhotep" eigentlich besser, aber ich denke halt zuerst immer "Echnaton", wenn ich an Bilder von ihm sehe. Und unter diesem Namen ist er ja wohl auch den meisten Menschen bekannt...

TitelEchnaton
Material, TechnikRötel und schwarze Kreide (ölgebunden)
Format Din A4
Jahr, Ort2008 - Greifswald
Tags
Kategorien
Info2249 6 1 4.5 von 6 - 2 Stimmen
  • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Ren1 - Na Amenhotep den Vierten (IV.). Von mir aus auch Ach-en-Aten. Eben Echnaton. Genau deshalb hab ich das Bild ja auch "Echnaton" genannt, weil eben die meisten Menschen ihn unter diesem Namen kennen. ;-)

    Nö, ich find, Rot und Schwarz reichen völlig aus. Eigentlich wollte ich nur Rot/Rötel benutzen, fand dann aber Schwarz als Kontrast ganz attraktiv...
  • Rene Steittmann
    Rene Steittmann
    hallo rosentod

    wenn meinst du:

    Amenophis I, II, III, VI
    oder
    Amenhotep I, II, III, VI

    das bild schaut aber klasse aus,
    ein bisschen zu rot, da fehlt noch ein bisschen braun.

    gr ren1
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Isisnofret - Ja, weiß ich doch. Es war ein Versuch, eine unterhaltsame Bildbeschreibung zu verfassen! ;-)

    Und das mit dem Ständer...naja...eigentlich wollte ich ausschließlich die Maske zeichnen...aber irgendwie dachte ich mir dann: kann ja jeder; sei individuelle, mach was Hässliches aufs Bild. *breit grins*
    Nein, im Ernst, ich hab ne Weile hin und her überlegt und mich dann eher willkürlich für die Stütze (in Schwarz) entschieden. Die Chancen standen fuffzig-fuffzig. *Schultern zuck*
  • Isisnofret
    Isisnofret
    Schöne Büste, prima gezeichnet! Hätte aber den Ständer nicht auch noch schwarz betont, so lenkt das bissl von den Augen ab.
    Das war nicht nur angeblich sein Geburtsname, sondern tatsächlich ;) Tja, aber da er nunmal dem Atonkult verfallen war, musste halt der Name geändert werden, "dem Aton wohlgefällig". Amenophis war halt ein Visionär, generell war seine Idee nicht schlecht, nur die Ausführung war einigermaßen miserabel :)
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Wolkenstein - Na jaaa...er war nicht unbedingt der Prototyp eines...angenehmen Herrschers, oder? Aber wer war das schon...
    Jedenfalls hat er von allen mir bekannten Pharaonen die mit Abstand interessantesten Gesichtszüge. Also musste es unbedingt der hier sein. Aber weitere folgen bestimmt. Einer ist auch schon in Arbeit... *freu*
  • AleX
    AleX
    Warum sprichst Du so respektlos von Deinem "Modell" Das ist doch nicht Dein Niveau. Immerhin kennt man ca. 3500 Jahre später immer noch seinen Namen.

    gruss