Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Regelwerk, Menschheit, Periode, Digitale kunst, Geisha

MenschheitPeriodeRegelwerk

Titeluntote Geisha
Material, Technikdigital
Format 21 x 29,7 cm
Jahr, Ort2007
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info2118 29 12 2 5 von 6 - 5 Stimmen
  • 29 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 13
    Wunderschön!
  • Gast , 12
    *****
  • Katrin Mocker
    Katrin Mocker
    sie
    LEBT
    wirklich
  • synafae
    synafae
    Vielen Dank, Katrin!
  • Katrin Mocker
    Katrin Mocker
    Favo - schubs :O)
  • Gast , 10
    ist nun Favorit :)
  • synafae
    synafae
    Danke für's schieben, odysseusIV :)
  • synafae
    synafae
    @Gast, 6: Nenne mir doch bitte mal eines seiner besten Werke, ich will mal eins seiner Bücher lesen! Solaris kenne ich zumindest vom Film her...
  • Gast , 6
    @ croidon:

    "Träumen Androiden von elektrischen Schafen" ist der Titel des Buches, nach dem der Film des Ridley Scott entstand.

    Der Titel des Filmes heißt nach wie vor "Der Blade Runner"

    Ich selbst bin eingefleischter Stanislav Lem Fan - das ist eine Sucht :)
  • synafae
    synafae
    @Gast, 6 und croidon:
    Das ist schön zu lesen, man träumt sich so in andere Welten...
  • Gast , 7
    schon beim erstem wort hab ich den bladerunner gefühlt.
    im original heissts übrigens
    do androids dream of electronic sheeps !
    schön mal! einen mit sinn erleben zu dürfen, im kn.
    dicksche grüsse!
    c+
  • Gast , 6
    „Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen.Zeit zu sterben.“)

    Roy Batty - Blade Runner :)
  • Gast , 9
    und trotzdem...sie lebt und liebt... Klasse !!!

    Gruß Gabriel
  • Gast , 7
    aber es gefällt doch sinnlich.
    irgendein gen funkt dann doch.
    c+
  • synafae
    synafae
    Hey, danke euch allen!
    @Gast, 7: Foto ist schnell, jedoch nicht das Malen und Zeichnen am PC. Aber zu deinen Gedanken bezüglich des Bildes: Du hast vollkommen recht, ähnliche Gedanken hatte ich beim arbeiten!
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    zerbrechlich wie porzellan...

    kalt wie eis...

    sinnlich wie die berührung...

    zart wie ein halm...

    lg
    udo
  • Gast , 7
    hm,
    mag garninichts sagen, kann ich auch nicht wenn ich neben meiner schlafe und träume,
    es sind halt die momente, wo mann&frau sich treffen.
    jenseits aller pressefreiheit, uno-mitgliedschaft, oder bewilligungen.
    nun, was kratzt die akazie, wenns elefant nicht die rinde abknabbern kann, wg dornen.
    kryptische botschaften an die verliebten in der welt.
    ach wenns ich wüsstet, die schafferin weist es auch, wie, wo, warum, so,
    als, nö
    frei ists dem lebenspartner mit dem schaffen,
    was beiden gleich gut schaffen können, wie auch immer ,
    zusammenzusein.

    mein mädel, taiwan, findet es gräuslich,
    billige vermarktung von barbies, die die japs nicht hatten.
    ichs finds eh dasselbe, wo männer jugendliche erkenntnis wiederfinden,
    schönes provokatives foto.
    schöne frau,
    es erweckt begehren, nun,
    foto ist schnell, malen dauert,
    ええと、いただきありがとうございます
    c+
  • Gast , 6
    Gefällt mir richtig gut :)
  • synafae
    synafae
    Dankeschön Amloi :)
  • Gast , 5
    immer noch klasse

    lg

    Hal :Ö)
  • synafae
    synafae
    @Gast, 4: Dankeschön für die Vielfalt! Zu den Titeln: Sie sind nicht auf Teufelkommraus spektakulär ausgesucht, sondern haben -zumindest für mich- einen konkreten Bezug zum Bild. Natürlich kann sich der nicht jedem erschliessen, ich finde es aber ganz spannend und schaué auch gerne andere Künstler an, die das gerade vorliegende Werk nicht "Japanerin" oder "hellhäutiges Gesicht" nennen, sondern etwas Spielraum lassen oder einen komplett anderen Bezug dazu haben. Liebe Grüße Synafae
  • Gast , 4
    Man könnte jetzt so weitermachen und an deinen Titeln völlig verzweifeln.
    Aber das tu ich nicht und schau mir lieber deine Arbeiten ohne das Restgelaber an.

    Schöne Vielfalt, sag ich dann.
  • synafae
    synafae
    @Gast, 1: Das ist ja nur eine Kurzgeschichte,da gibt es auch bessere von Dick, z.B. "Eine andere Welt" kann ich da sehr empfehlen. Ja, Scott hat doch z.B. auch "Alien" gedreht, den Film mit dem lustigen Weltraummännchen.
    @cobolt: Das mit der kalten, hellen Farbe hat sich erst im Laufe der Arbeit ergeben. Das Modell hat eigentlich den typisch gelblich-braunen Teint mit vielen dicken Sommersprossen gehabt
  • Gast , 1
    Das Buch "Träumen Androiden von elektrischen Schafen" habe ich noch nicht gelesen. Das ist wie so oft wohl anders als im Film.

    Der Film ist ja von dem Genialus Ridley Scott.:)
  • cobolt
    cobolt
    Das erinnert mich auch ohne Titel stark an den phantastischen Film aus Asien. Die Jenseits-Farbe Weiß wird da immer sehr betont (z.B. A Chinese Ghost Story). Ich mag hier die Eigendynamik der Flächen durch die harten Kontraste. Dadurch entseht mehr, als nur ein Gesicht.
  • synafae
    synafae
    Dankeschön :)
    Ist ja auch nur gut so von wegen Meinungen! Klaro kenne ich Blade Runner, die Geschichte ist genial. Kennst du den Autor des Films: Philip K. Dick? Da gibt es einige tolle Geschichten!
  • Gast , 1
    So verschieden sind die Meinungen - mir z.B. gefallen humanoide Roboter und wenn die dann mal so weit entwickelt sind, dass sie gut laufen können und ich Kohle genug hätte - ich würde mir einen kaufen - für Hausarbeit und so - kennst Du den Film Blade Runner? Behandelt das Thema auch super gut.

    Deine da gefällt mir sehr.
  • synafae
    synafae
    @Gast, 1:
    Es ist eine Fotografie die ich dann nach und nach bearbeitet habe, wobei die Haare als Kontrast zur künstlichen Glätte bleiben sollten und nur selektiv in der Farbe geändert wurden. Aber diese Computerdame ist ja gruselig! Ich arbeite mit Photoshop.
  • Gast , 1
    sie erinnert mich an die koreanische humanoide Roboterdame

    Actroid DER2 - Real Humanoid Female Robot

    wo hast Du die Haare her

    welches Digiprogramm

    oder aus dem Internet?

Bisher: 513.706 Kunstwerke,  1.958.704 Kommentare,  294.850.436 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚untote Geisha‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.