KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 28 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Peter Kiefer
    Peter Kiefer
    Gelungen!
  • Christiane
    Christiane
    ohne worte ;-)
  • Rene
    Rene
    *schieb*

    lg
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    ohne viel worte...

    überzeugend!

    lg
    udo
  • greenbird
    greenbird
    Für mich ist wie eine Selbstbegegnung ohne Weiterkommen, Fragen über Fragen.....
    Finde Deine Gedanken und Umsetzungen so schön nachdenklich....
    LGG
  • kiluga
    kiluga
    angie , ich gebe mir selbst immer viel raum und nach dem prozess gehen meine gedanken oft weiter und ich erkenne selbt noch vieles darin , was mir im prozess noch nicht bewusst war.
    es gehört aber zu meiner dialogreihe und da gehen meine gedanken weiter und weiter und es entstehen bestimmt noch einige andere arbeiten bzw es sind noch weitere entstanden.
    es ist doch auch schön und interessant sich mit allen auseinander zusetzten und nicht nur mit dem "macher"
    vielleicht werde ich mal etwas mehr dazu schreiben wenn der prozess für mich abgeschlossen ist aber im moment stecke ich da selbst noch ein stückweit drin.
    gruß
  • Angie V.
    Angie V.
    Danke Kiluga - nein, nein, ich wollte nicht wissen, wer richtig liegt! Mich hätten nur Deine Gedankengänge interessiert, die Dich zu diesem Bild gebracht haben. Aber ich verstehe und akzeptiere natürlich, dass Du sie nicht preisgeben möchtest! So können wir auch schön weiter diskutieren :-)
    Ich mag es, mit Menschen, die sich mit Bildern wirklich auseinandersetzen, zu "sprechen", es kommt so Vielfältiges hervor.
    LG, Angie
  • kiluga
    kiluga
    Einen lieben dank für die interessanten kommentare.
    Angie, du möchtest wissen wer richtig liegt?
    Ich denke jeder auf seine art.
    Ich versuche oft meinen bildern genügend raum zugeben, um eigene gedanken darin zufinden. Es gelingt bestimmt nicht immer,aber wenn freut es mich.
    Bilder sind oft spiegel und man projeziert oft was eigenes hinein, und das macht es interessant.
    So finde ich hier die interpretationen für mich bereichernd. Es regt zum grübbeln an und bestimmt steckt einiges be-und un.bewusst mit drin.
    Deswegen würde ich ungern meine gedanken dazu schreiben, denn damit würde ich eine linie angeben und eigene gedanken einengen bzw lenken.

    Ricando
    Jaxell aber ich binde mich da nie , aber diesmal waren es diese.

    wünsche einen schönen abend

    herr schreck
    einen besondern gruß
    und hoffe du bist noch im fieberrausch des feierns oder biste schon unter den fleiZZigen werkern.. :-))
  • Angie V.
    Angie V.
    Ich würde jetzt echt gerne lesen, was Kiluga selbst dazu sagt. Denn ich kann mich Prenzlmaler nicht anschließen - obwohl ich die Vasenkomponente sehr wohl erkannt habe kann ich dieses "Eins" nicht spüren, dass die Ohren die Augen sind und sie somit ein Gesicht haben (sicher, sehen tu ich es schon, aber es wäre mir zu konstruiert) Für mich ist immer noch die Einsamkeit beider vorrangig - und mit jedem Mal Anschauen immer mehr....
    LG, Angie
  • Thomas Sowa
    Thomas Sowa
    Beeindruckende Szene!
    Gruß,
    Tom
  • Elvipe
    Elvipe
    ich stimme Angie zu - sie sind dicht beieinander und sich doch noch fremd - sehr aussagestarkes Bild - gelungen


    lG elvi
  • Rene
    Rene
    und dann noch dieses große herz, was sich quasi bildet..okay..nur angedeutet...finds auch gut abstrahiert..
    und angies gedanke ist auch nicht von der hand zu weisen irgendwo...


    echt toll das bild...

    wünschte ich bräuchte nicht immer so viele worte *g* aber ein paar worte waren hier einfach angebracht :o))

    lg rene
  • Gast , 12
    was für pastell-kreiden nutzt du eigentlich´^^?
    :-)
  • Gast , 10
    Na, dann gibt's noch eine Erweiterung.

    BEIDE SIND EINS ! BEIDE HABEN EIN GESICHT ! Eine größere Verbundenheit kann man sich kaum vorstellen.

    Wird denn die Verwendung der geometrischen Vasenkomponente zum Gesicht nicht erkannt ? Die Ohhhhhren sind Auuugen.

    Gut abstrahiert, kiluga.


    LG Prenzl.
  • Angie V.
    Angie V.
    Ich sehe keine Verbundenheit zwischen den beiden :-(
    Ich habe das Gefühl, sie MÜSSEN beieinander sein, ob sie wollen oder nicht (weshalb auch mir gleich siamesische Zwillinge eingefallen sind). Sie scheinen sich auch nicht zu halten und der Linke (von uns aus) schaut ins Bildinnere vorbei am anderen .... ein für mich sehr, sehr trauriges Bild, das die Einsamkeit der Menschheit zeigt, auch wenn man von Menschen umgeben ist....
    LG, Angie
  • Gast , 10
    Humphrey und Ingrid !


    LG Prenzl.
  • Gast , 9
    hm wenn Du so genau fragst kommt für mich zuallererst die seelische Nähe, dann erst der Rest. Denn nichts ist so wichtig, wie die gleiche Wellenlänge zu haben, lgK
  • Gast , 8
    Kalkuel,wir müssen auch atmen.Es geht um die Arbeit da oben.
    Was kommt zuerst:die körperl.Nähe oder das Schauen.Radix
  • Gast , 9
    Manche Dinge erfordern jedoch körperliche Nähe ;)))
  • Gast , 8
    übrigens,bisa.Toll erkannt;"wirkliche Kunst" ist immer ambivalent.Der Künstler sieht anders als die "Welt".Aber die Welt bleibt stehen vor so einer Arbeit,und die meisten reagieren ob der Verwirrung der Ambivalenz;ablehnend.Sie mögen sich nicht auseinander setzen...!
    Dein Blick und Dein Zögern ist für einen Künstler existentiell.RAdix
  • Gast , 8
    Schöne Skizze.GEkonnt dargestellt und Thema gekonnt umgesetzt.
    Die Beiden sehen sich nur ähnlich sind aber nicht gleich,sie wissen von einander,weil sie sich in die Augen sehen.
    Das Bild gefällt mir,weil es ein Thema anspricht was angesprochen werden muss,"Augenkontakt".Radix
    ...und die Kinder machen es uns vor..!
  • bisa
    bisa
    Weckt bei mir widersprüchliche Gefühle .... muss ich noch länger gucken, um was schreiben zu können - auf jeden Fall beschäftigt es mich.
    lg bisa
  • Bernhard Hauser
    Bernhard Hauser
    !
  • Gast , 5
    Kiluga, ein feiner Moment!!! Gruß Angelika
  • Gast , 4
    kommt alienhaft, vor allem auch wegen der ohrposition des linken. ansonsten hat das blatt in der tat kraft.
  • Buggel
    Buggel
    Siamesische Zwillinge?
  • jürgen dohr
    jürgen dohr
    die zwei verstehen sich auch so,lg jürgen
  • bastian schreck
    bastian schreck
    schöner dialog. mit gut power.



    es grüzt

    der herr schreck