KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Fisch, Reiher, Tiere, Fang, Aquarell

FangFischReiherTiere

Material, TechnikAquarellstifte
Format 18 x 24
Jahr, Ort2008
Tags
Kategorien
Info881 9 3 von 6 - 2 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • nuska
    nuska
    Danke Udo !Ich freue mich .
    Gruß nuska
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    kecker blick des vogels...hoffnungsloser ausdruck des fisches...sehr plastisches federkleid...das banale thema der nahrungsaufnahme wird durch die skizze recht spannungsreich eingefangen...

    lg
    udo
  • Elvipe
    Elvipe
    ah - ich wollte mich wegen der Technik nochmal bei dir vergewissern - nicht schlecht - - so geht es auch -

    lG elvi
  • nuska
    nuska
    Danke fürs kommentieren Annegret !
    Grüße
  • Gast , 4
    fressen und gefressen werden....man sieht ihm an, daß er sich über den großen fisch freut...
    grüßle annegret
  • nuska
    nuska
    danke elvi-klar.erst mit Aquarellstift gezeichnet , dann mit Wasser nachgearbeitet-wie bei dem Esel auch.Es macht Spass und ich übe.
    lGrüße
    nuska
  • nuska
    nuska
    danke croidon-akte finde ich nicht immer interessant.Tiere dagegen sind es.
    lG
    nuska
  • Elvipe
    Elvipe
    gefällt mir ebenso - toller Studie - hast du im nachhinein die Zeichnung mit einem nassen Pinsel bearbeitet ?

    lG elvi
  • Gast , 1
    ist was klein, aber kommt riesig rüber.
    ich finde manchmal tierstudien interessanter als akte.
    oder ist nur der reiz des anderen,
    oder die tatsache, das nur ein mädel im buch vorkommt ?
    gleich reisst der reiher den kopf zurück,
    und der fisch ist weg ...
    c+