KunstNet nutzt Cookies. Details.
Kritik, Anmerkung, Technischen, Mangel, Erwünscht, Portrait

KritikAnmerkungzutechnischen

  • Von Pigeldi hochgeladen

    Dies ist der Anfang einer Portraitserie und ich brauche technische Hilfe/Kritik von Portraitspezialisten, die mir helfen, die Portraits zu perfektionieren. Auch wenn ihr die Originale nicht kennt, so seht ihr vielleicht doch eher anatomische Ungereimtheiten. Den Erkennungstest hat das Bild bestanden. Es folgen noch 23 weitere, die ich bis zum Schuljahresende fertig haben möchte (werde ich aber nicht alle hier veröffentlichen). Meine Schüler sollen sie zum Abschluss bekommen.

TitelR.K.
Material, TechnikBleistift auf Zeichenpapier
Format A4
Jahr, OrtFriedrichsfehn, 2005
Preis unverkäuflich
Tags
Kategorien
Info1372 19
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • trA-snamsjiulS
    Oh, das freut mich! Ist Dir sicher auch schwer gefallen. Aber Du bleibst garantiert in guter Erinnerung.Auf Deienm Schreibtischchaos kann man in der Tat noch einiges sehen. Toll, ich freue mich fuer Dich. LG Steffi
  • Pigeldi
    Pigeldi
    @ steffi - die Verabschiedung mitsamt der Überreichung der Zeugnisse und Portraits war sehr emotional, viele haben einfach nur geheult. Ich denke, die meisten waren doch ziemlich zufrieden. Nicht alle Bilder sind mir (meiner Meinung nach) gut gelungen, aber man konnte sie zumindest erkennen) Auf meinem Bild "Schreibtischchaos" ist mein Stundenplaner zu sehen, in dem ich einige Vorzeichnungen verewigt habe.
    @ Brigitte - nee, man immer rüber mit die Tipps. Ich sehe mich immer noch am Anfang. Leider nehme ich mir nicht die notwendige Zeit, um täglich zu malen.
    LG, Anja
  • Brigitte Guhle
    Brigitte Guhle
    Liebe Anja, ich nehme an, das mit erbetenen Hilfe hat sich inzwischen erledigt. Wenn nicht, könnte ich dir noch ein paar Tipps geben. Habe das Bild heute erst gesehen. LG Brigitte
  • trA-snamsjiulS
    Hoffe Du erzählst uns von der Reaktion der Schüler, finde ich spannend.
    LG Steffi
  • Pigeldi
    Pigeldi
    danke Sluijmans-Art. Bis auf 5, die leider keine Passbilder abgegeben haben (dienten mir als Vorlage) habe ich übrigens alle geschafft und sie sind tatsächlich auch immer besser geworden. Für meine nächste Abschlussklasse habe ich noch über ein Jahr Zeit.
    @künstlichbegabt - ja, nach 5 Portraits hatte ich die Strichelei auch satt und habe gewischt ;O) Wenn man es richtig macht, sieht es ja auch gut aus.
    LG, Pigeldi
  • trA-snamsjiulS
    Ich finde vor allem die Idee grosse Klasse und habe ziemlichen Respekt davor. Zu Deinem Wunsch nach Kritik denke ich, das nur die übergänge noch etwas ausgestrichen werden sollen um das Bild plastischer wirken zu lassen. Dazu kannst Du ebenso viel mehr Grautöne aus einem Bleistift holen. Technische Mängel??? Ich glaube nicht...
  • dirgiSpoT
    hi

    die genauigkeit der vorzeichnung ist wichtig, proportionen müssen stimmen und das licht-schatten verhältnis. verschiedene bleistifte benutzen, freier sein in der strichführung, nicht so verkramft(wird das so geschrieben???) sein und wegen spass an der sache: mit den fingern schön schatten anlegen, geht schneller als das ewige striche zeichnen...
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Meinst du mit "offen" zu weit auseinander? Ich finds echt schwierig, nach einem kleinen Passfoto zu arbeiten (könnte ja auch ein Raster benutzen, aber das will ich dann auch nicht)Danke für deine Sterne!
    LG, Anja
  • efwe
    efwe
    er hat ein augenbruenpiercing-sichtbar yep-super gelungen bleib dran -an ohr-nas und aug--die erscheinen mir sehr "offen" ;-)))
    ja und danke dass du damit ein beispiel einer klaren einfachen zeichnung lieferst-;-)
  • mikajo
    mikajo
    Ich werde warten und ich weiß was Du meinst mit bla,bla,bla.Mach weiter und wir werden sehen was aus Dir wird :O) So wie aus Deinen Kindern.Ich freue mich schon auf weiteren Verlauf!:O)))))))Sehr liebe Grüße Jolanta
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Danke, solche Streicheleinheiten kann ich momentan gut gebrauchen. Manchmal wird man einfach müde, weil man ständig meint, sich rechtfertigen zu müssen (von wegen Halbtagsjobber, zuviele Ferien, zuviel Kohle, blabla). Auch wenn am Ende dieser Diskussionen immer der Satz kommt: aber ich möchte den Job nicht machen.
    Ich hoffe nur, dass ich mir meine Freude am Beruf erhalten kann und nicht irgendwann so gefrustet durch die Welt schleiche wie einige meiner Kollegen und Kolleginnen. Aber dabei hilft mir hoffentlich das Malen. Sobald ich alle Bilder fertig habe, mache ich mal ein Collagenbild. Wird aber noch ne Weile dauern. Lg, Anja
  • mikajo
    mikajo
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld und mach weiter!ich will auf jedem Fall wissen wie Du Deine ,,Kinder''weiter begleitet hast und was weiter mit ihnen passiert.So einen Lehrer hätte mir auch gewünscht...damals...Die werden Dich laaaaang in Erinnerung behalten.Augen zu und durch!LG.Jolanta
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Es ist meine "erste" Schulklasse, die ich zum Abschluss bringe. Wir sind gemeinsam durch so viele Höhen und Tiefen gegangen, dass ich ihnen einfach etwas Besonderes schuldig bin. Ich weiß jetzt schon, dass ich Rotz und Wasser heulen werde, wenn ich "meine" Kinder verabschieden muss. Haaaaaach ja, erstmal muss ich sie heile durch die Abschlussarbeiten und mündliche Prüfungen bringen.
  • Britta Filipiak
    Britta Filipiak
    Also, ganz ohne Bildkommentar: das ist ja irre, dieses Schulabschlussgeschenk. Wahnsinn! lg Britta
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Danke für die bisherigen Kommentare. Bei Portraits, die andere gemalt haben, sehe ich oft sofort, dass etwas nicht stimmt, auch wenn ich das Original nicht kenne. Aber bei meinen verliere ich dann irgendwann den Blick dafür. Ja, die Nase ist ziemlich groß (aber das Herzchen HAT auch eine verdammt große Nase!)Jemand aus meiner Klasse meinte, ach wenn Sie den R. malen, brauchen Sie eigentlich nur die Nase zu malen. Dann ist das Gesicht schon fertig...
    Ich bin mir über das Ohr nicht so ganz im Klaren. Aber auf dem Bild sieht es irgendwie so aus. Kann man erkennen, dass er ein Augenbrauen-Piercing hat?
  • efwe
    efwe
    alles klaar-- achte auf die ohren-deins is eh gut --.-) ich fins eigentlich echt gut vielleicht könnte mit wiederwillen sagen-- schau dir die bezugspunke zueinander an -also in deinem fall --augen zu weit auseinander-nase zu gross -aber das zeichnet vielfach erst viele menschen aus-drum sehr gut!-)) ich sagte das mit den augen weil die leicht aus "verloren" gehen-das se lbe trifft zb auf hände zu ---ich verlier mich---- zeichnung gut -du kannst zeichnen- ich kann nix gefährliches finden---phh --;-))
  • Pigeldi
    Pigeldi
    hm, ja stimmt. Vielleicht scanne ich es ebenfalls ein und veröffentliche es morgen. Ich weiß nur nicht, ob es datenschutzrechtliche Probleme geben könnte. Deswegen muss ich mir das nochmal überlegen.
  • Sabine Bergmann
    Sabine Bergmann
    Hi Anja
    dann brauchen wir aber auch noch das Passphoto lg sabine
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Schicke mein Bild ja ungern selbst in die Kommentar-Zone, aber könntet ihr es euch vielleicht mal ansehen. Weniger vom "Kunst-künstlerischen" Aspekt einer bahnbrechenden Idee her, sondern einfach nur von der Abzeichtechnik nach einem Passfoto? Wäre furchtbar nett, Pigeldi