KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Abstrakt

  • Avatar
    Von Frauke Nahnsen hochgeladen

    So ist's, wenn man mit sich und seinen Bildern unzufrieden ist. Alle leuchtenden Farben werden abgedeckt durch wildes, ungestümes Schwarz-Weiß-Grau. Und doch lugen sie hervor, bringen Tiefe, machen neugierig, spornen an.

TitelRun for Shelter
Material, TechnikGouache auf Papier
Format 100x80
Jahr, OrtOsterberg 2008
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info555 5 1 von 6 - 1 Stimme
    • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Buggel
      Buggel
      doch natürlich kenne ich das auch, aber das gehört ja dazu.
      lg
      buggel
    • Frauke Nahnsen
      Frauke Nahnsen
      Stimmt, es ist äußerst schwierig, meine Gedanken zum Schweigen zu bringen. Ich denke (hihi), das ist Teil des Kampfes, und das Malen dieses Bildes hat mich von den Barrieren im Kopf - für einige Zeit - befreit.
    • WERWIN
      WERWIN
      Jedenfalls hats eine gehörige Portion Wahrheit und ist voller Leidenschaft.
      Ist deine Wahrheit,nämlich deine Gefühle was du malst
      etwas falsches?
      Oder ist es dir wichtig zu malen was du denkst ohne deine Gefühle?
      Bleib mal dran das macht jeder durch und ist von Notwendigkeit.
    • Frauke Nahnsen
      Frauke Nahnsen
      Biste nie unzufrieden mit deinen Bildern? Da würde ich neidisch sein - oder auch nicht. Oft entsteht aus meinem Kampf mit dieser Enttäuschung darüber, dass ein Bild nicht das wiedergibt, was ich gerade fühle, etwas Anderes, ebenso Befriedigendes.
    • Buggel
      Buggel
      warum biste denn unzufrieden?