KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Zeichnungen, Surreal, Flucht, Stille

  • Avatar
    Von Christian Edler hochgeladen

    ein bild, dass mir schon seit ewigkeiten im kopf herumspukt. ursprünglich wollte ich es eigentlich fotografieren und dann bearbeiten, aber ich hab keine landschaft gefunden, die mir genau zugesagt hat, also hab ich es dann doch gezeichnet.

    so ganz zufrieden bin ich wie immer nicht. ich kann irgendwie keinen rasen zeichnen...und für den menschen hatte ich keine vorlage, weshalb er auch nicht sehr realistisch aussieht.
    aber ich denke, das was ich ausdrücken wollte hab ich auch ausgedrückt.

    für kritik bin ich wie immer sehr dankbar!

TitelStille Flucht
Material, TechnikBleistift auf Papier
Format A3
Jahr, Ort2008
Tags
    Kategorien
    Info13454 21 11 5 5 von 6 - 18 Stimmen
    • 21 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Gast , 21
      Das finde ich schon viel besser und sinnlicher.
    • INFARBE
      INFARBE
      Ein Bild, das mich sehr anspricht! Ein sehr ausdrucksstarker Himmel!
    • Gast , 19
      keine kritik,nur toll
    • RUDOLF BELCIC
      RUDOLF BELCIC
      Super Bilder

      Gruss Rudy
    • Gast , 17
      Diese Zeichnung hat Persönlichkeit und erzeugt deshalb auch eine Emotion.

      super
    • lena
      lena
      mag ich sehr, weil du es auch geschafft hast, das auszudrücken, was du ausdrücken wolltest ;)
      am besten gefällt mir der himmel, der ist echt toll!!
      lg lena
    • wusel
      Das ist ein Kunstwerk, wie ich es mag!!!!!....Einfach klasse, wie alle deine Werke!!!!!....Lg Franzi
    • Elvipe
      Elvipe
      nix gibt es hinzuzufügen - eine schöne gelungene Sache - Kompliment

      lG elvi
    • RoWo
      RoWo
      Eine gute Zeichnung, besonders die räumliche Tiefe und das surreale Licht.
    • Angie V.
      Angie V.
      Fantastisch gemacht, ich finde es sehr gut, dass Du keine "Vorlage" finden konntest und so Deinen eigenen Ausdruck finden "musstest" - ein sehr starkes Blatt, das die leise Verabschiedung des Menschen genau trifft. Der Himmel ist phänomenal gezeichnet und zeigt für mich den Inhalt des Denkens des Mannes, der dort geht. Gratuliere!
      LG, Angie
    • Christian Edler
      Christian Edler
      ich danke euch allen vielmals! :)
    • Buggel
      Buggel
      ich finde gar nichts zu kritisieren.
    • Hardy Wagner
      Hardy Wagner
      Ich find's auch super.
      Das Gras an dem er vorüber schreitet scheint sich der Person zuzuneigen und zu versuchen Trost zu spenden. Die Person ist aber so mit seiner Depression beschäftigt, dass er die Schönheit die ihn umgibt nicht sieht, und gedanklich in graue Farben taucht.
    • Gast , 8
      Schließe mich der Begeisterung an :-)
      Interessantes Thema sehr gut umgesetzt!
    • Gast , 7
      ganz toll !!!
    • Manja Z.
      Manja Z.
      wunderbar
    • Gast , 5
      Hab nix zu kritteln,
      schließe mich Antje und Udo an.
      Gruß
      Sabina
    • Gast , 4
      Deine Zeichnung gefällt mir sehr! Sie hat das Wichtigste was ein Bild braucht und das ist Ausdrucksstärke!
      Gruß Jo.
    • Gast , 3
      Ein tolles Blatt! Der Udo hats ja schon gesagt, die Dramatik und Tiefe ist durch den fantastischen Himmel sehr gut dargestellt. Der sich auflösende Mensch entspricht dem Titel.
      Gefällt mir sehr!
      lg Antje
    • Udo Schnaars
      Udo Schnaars
      der dramatische himmel ist sehr gelungen...detaillierteres gras würde das bild eh' nicht vertragen...für eine stille flucht sieht der mensch schon sehr treffend realistisch aus...hier gibt es wohl auch kaum eine vorlage ;-)

      lg
      udo
    • Frank
      Frank
      bow.. toll gemacht !!!

      das noch ein wenig coloriert.. genial

      LGF