KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Alt, Istanbul

TitelHäuser in alt-Istanbul
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 50 X 60
Jahr, Ort2006
Tags
    Info798 17 3 1 4.1 von 6 - 7 Stimmen
    • 17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • nuska
      nuska
      Danke YilmazGüney...und Grüße
    • Yilmaz Güney
      Yilmaz Güney
      Gefällt mir sehr gut aber könnte ruhig ein bisschen
      mehr Tiefe haben
    • nuska
      nuska
      allein schon, dass das Bild Favorit von renato und/oder Burgi ist , verdient es regelmäßig eine Null.)))
      ich grüße den Nullbewerter , das Bild liebe ich sehr .
    • nuska
      nuska
      Danke Renato !Ich bin gespannt , ob die Häuser noch stehen .und bin auf jeden Fall froh , dass ich das Bild habe.
      lG nuska
    • Gast , 6
      Immer noch meine favorit!!
      ;)
    • nuska
      nuska
      Ich danke dir Burgi !
      lG füsun
    • Gast , 7
      fantastisch!!!!!

      lg burgi
    • nuska
      nuska
      Bugge l!
      Renato ! Danke für eure lieben Worte .
      Gruß nuska
    • Gast , 6
      wow!diese bild habe noch nicht gesehen!Super Nuska!
      Schöne gruße
    • Buggel
      Buggel
      dieses Bild ist einfach wundervoll!
    • Gast , 2
      Hi, Nuska !

      Es freut mich, wenn du neue Impulse erfährst.

      Mir ist durchaus klar, wie deine Bilder entstehn.

      Nur ist es für mich beachtlich, wie du als Architekt

      und Baumeister das Ausgangsmaterial zu neuem Leben

      erweckst. In Sachen Stadtlandschaften einfach prima.


      Gruß Prenzl.
    • nuska
      nuska
      Tenzing ! Vielen Dank , freut mich.
      lGruß füsun
    • nuska
      nuska
      Hi Prenzl !
      ich war gestern schon dankbar für deinen längeren Kommentar , das aber übertrifft alles , was ich bis jetzt-ist nicht lange her-über meine Bilder gehört habe. Danke für dein Lob , Kritik und Ratschläge. Ich fühle mich geehrt , anerkannt und verstanden .Schon hab ich Energie für weitere Bilder , was will man mehr ?
      lieben Gruß von Füsun
    • nuska
      nuska
      Danke elvi !Ich war nicht auf einem Balkon aber ich habe aus einer höheren Position fotographiert.
      lGrüße füsun
    • Burkhard Posanski
      Burkhard Posanski
      eine gelungene Arbeit die gefällt,
      LG Tenzing
    • Gast , 2
      Hi !

      Würde man dich bei der Betrachtung deiner Bilder aus dem Gesichtswinkel der Laienkunst beurteilen, was dir logischerweise zusteht, bekäme man fast nur übermäßiges Lob und Glanzbeurteilungen ohne Ende für derartige Stadtlandschaften zustande. Davon hast du wenig, weil eine entsprechend tiefgreifende Kritik nicht mehr möglich wäre. Wie gesagt, das betrifft diese Stadtlandschaften. Bitte nicht verwechseln.

      Manch ein Maler wächst als Laienkünstler bei einigen Sujets über sich selbst hinaus, um sich plötzlich, vom Niveau her gesehen, in der Berufskunst zu befinden. In deinem Fall ist es dir als Hobby-Künstlerin tatsächlich gelungen.

      Deine Stadtbilder haben es in sich. Nur kleine "Fehlerchen" verweisen anscheinend auf dein Amateurdasein. Es ist aber so, dass weltbekannte Landschafter ebenfalls verschiedene Unwegsamkeiten in ihren Bildern zu finden haben. Als Beispiel seien van Gogh oder Utrillo genannt, die meist keine Staffagefiguren malen konnten und beurteilend in diesem Detail nicht besonders gut bei wegkommen. So ist es mir in deinem Falle möglich, dich von der Berufskunstwarte zu beurteilen.

      Deine mir bekannten Stadtlandschaften weisen einen eigenen Malstil aus. Das wiederum verweist auf Eigenständigkeit, Selbstverwirklichung und einem hohen Maß der Empfindung. Dir ist es wirklich gelungen, K u n s t w e r k e zu schaffen.

      Zu Häuser in Alt-Istanbul:

      Du hast dich an einen ganz gefährlichen Häuserausschnitt gewagt, was schon mal große Bewunderung erregt. Wenn man unter solchem Architekturwinkel die Perspektive nicht beherrscht, geht man blitzartig baden. Nicht aber du, ganz im Gegenteil, du suchst das Bad und aalst dich mit herzlicher Hingabe in der Schwere der zu meisternden Aufgabe. So gelang es dir zweifelsfrei, die perspektivischen Besonderheiten glanzvoll zu erkennen und scheinbar kinderleicht zu bewerkstelligen. Riesiges Kompliment !!!

      Eine in warmen Farben eigebettete Häuserfront zeigt den Charme der Vergangenheit. Aus der dir innewohnenden Empfindung heraus, gesellen sich kühle Momente hinzu, die dem Motiv einen besonderen Reiz vermitteln. Die warme Lichtzone mit angedeuteten Reflexen ist angewandte Farbperspektive, die mich als Betrachter regelrecht fasziniert. Du würdigst im übertragenen Sinne die Schönheit des Alters, weshalb man solch einem Bild unschwer einen philosophischen Hintergrund einverleiben kann. Es sind ehrwürdige Fassaden. Ganz klug lässt du im Ensemble die Vertikalen miteinander spielen, so dass es möglich ist, den altehrwürdigen Schrägen Raum zu lassen. Wunderbar.

      Der mattgelbe Vorhang hinter dem Balkon zeugt vom Leben. Hier könntest du eine Korrespondenzspur von Braun-Orange einbringen, um den Vorhang harmonischer eingliedern zu wollen. Die spitz verlaufende Lichtdiagonale vom Vorhang nach rechts unten ist im unteren Abschnitt zu hell und müsste mit leicht bräunlich injizierten Tönen harmonisiert werden. Die linke untere Ecke verlangt ebenso Korrespondenzfarben des rechts mittigen Erkers, der glanzvoll von dir gemalt wurde. Sobald du das verwirklichen solltest, wird eine Diagonale von links unten zum Erker geboren, die dem Bild sicher bekommt.

      Weiterhin ein gutes Gelingen !


      Gruß Prenzl.
    • Elvipe
      Elvipe
      wieder ein schöne Arbeit- ich bin da immer etwas zögerlich mich zu entscheiden - was lasse ich weg - was male ich in der Fülle von Häuserwänden - du hast es wunderbar hinbekommen - aus welchen Gesichtspunkt hast du gemalt - vom Balkon ?


      lG elvi