KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Hallo Ren1, danke auch dir für die netten Worte u. einen scönen Sonntag
    von Tenzing
  • Rene Steittmann
    Rene Steittmann
    hallo tenzing

    wie immer sehr farben froh, mir gefallen solche bilder sehr gut.

    gr ren1
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Hallo Thomas, danke für die netten Worte u. den Zuspruch,
    Hallo FRank, du brauchst keine Angst haben, dass ich deine Hinweise als meckern betrachte, sondern ich freue mich immer über derlei Hinweise u. aufrichtige Meinungen, der Standpunkt anderer Betrachter ist mir wichtig u. man lernt dadurch ständig dazu,
    einen schönen Sonntag auch euch beiden- Tenzing
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Tenzing,
    nach den Zeilen von Prenzl, hatte ich chon Angst, dass ich herkomme und nur meckele.... Da ich das Motiv nicht im Original kenne, habe ich "wünschen" geschrieben.
    Lass es Dir gut gehen und erfreue uns schnell wieder mit einem so guten Bild. Einen schönen Sonntag - FRank
  • Thomas Müller
    Thomas Müller
    Wie so oft verpasse ich immer das Beste. Und gesagt ist ja auch schon fast alles, trotzdem - geniale Farben, schönes Motiv, super umgesetzt.
    LG
    Thomas
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Hallo Angelika u. FRank, danke für die netten Beurteilungen u. FRank danke für die Hinweise, der Stamm des Baumes liegt in der Realität hinter dem Gebäude, vielleicht wirkt es etwas komisch so, mit dem Schatten hast du natürlich recht,
    LG Tenzing
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Nicht schlecht, meine Hochachtung !!!!
    Tolles Bild, auch wenn nicht zu überschwänglich wie Prenzl...

    Sehe es mir nach 1 .. 2 Sachen würde ich mir anders wünschen. Für den rechten voderen Baum, einen Stamm und bei dem Überhang Schatten auf dem weißen Mauer...

    Aber Farbwahl und Lockerheit sind toll!!!
    Beste Grüße Frank
  • Gast , 7
    Tolle Farben, ein Bild zum Gucken und Träumen
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Hallo Efifant, Jo, Edith u. Prenzl., danke, es freut mich, dass das Bild so gut ankommt,
    @Efifant: das Bild habe ich aus Eindrücken u. vom Foto gemalt, nächstes Jahr wenn es wieder wärmer wird, werde ich es aber auch mal vor Ort versuchen,
    LG Tenzing
  • Gast , 1
    Hi !

    Nochmals meinen Dank. Der Beitrag ist veröffentlicht. Es wird sicher eine Weile dauern, bis er unter den gewünschten Tags im Netz zu finden ist. Wenn du bei Google "prenzlmaler kunsttheorie" beispielsweise eingibst, gelangst du zu dem Beitrag.

    Gruß Prenzl.
  • Plazotta Edith
    Plazotta Edith
    da krieg ich ja richtig Sehnsucht nach dem nächste Herbst und
    den Aquarellfarben!
    Servus Edith
  • Gast , 5
    Sehr schönes Aquarell!
    Gruß Jo.
  • Efifant
    Efifant
    Wunderschönes, stimmungsvolles Aquarell, gefällt mir sehr gut.
    Ist das Bild vor Ort entstanden?
    LG
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Hallo Prenzl., danke für deine lobenden Worte u. die ausführliche Beurteilung, das baut auf u. gibt Energie für weitere Bilder, danke. Zu deiner Anfrage: ja du darfst u. es freut mich wenn du mein Bild passend dazu findest.
    Hallo Margit, danke auch dir für deinen lieben Kommentar, es freut mich wenn es gefällt,
    LG Tenzing
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Ich kann mich Prenzlmaler nur anschließen - einfach großartig!
    Liebe Grüße Margit
  • Gast , 1
    Hi !

    Das Bild ist von sagenhafter Schönheit !!!

    Mit großem Können und einer meisterhaft glücklichen Hand entstand ein Kunstwerk, das man lange voller Glück und Freude bewundern kann. Mit großer Hingabe und künstlerischem Einfühlungsvermögen versteht es der Maler, den herbstlichen Zauber am Fluss dem Betrachter nahezubringen.

    Eine unaufdringliche und zugleich filigrane Ausgewogenheit der Farben mit gekonnten Schattierungen, lädt uns ein, den Schöpfungsprozess nachzuerleben. Die hellen Lichtwerte spielen miteinander zu einer reifen Balance mit den dunkleren Werten. Obwohl eine ruhige Sonntagsstimmung dem Bild entströmt, ist durch die Gestaltung der Bäume und ihren Reflexionen auf dem Wasser Dynamik innewohnend. Die sich spiegelnden Bäume wurden im Wasser leicht verschwommen dargestellt und verweisen somit auf die leichte Strömung. Die Komposition lebt zudem von einer bildbeherrschenden Dreieckskomponente, die sich wie ein Keil im mittleren Bildbereich befindet und die Linie der Baumkronen und deren Widerspiegelung im Wasser widergibt. Die Komposition beruht auf vier Ebenen, aus deren Existenz die Bildtiefe geboren wird. Das angewandte Wechselspiel der Farben ist großartig.

    Ein ganz dickes Kompliment dem Aquarellisten Tenzing !


    Gruß Prenzl.


    P.S.:
    Hiermit frage ich an, ob ich das Bild und den Text in "Prenzlmaler's Weblog" veröffentlichen darf.