KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Mobil, Auto, Comic, Tusche, Feder, Zeichnung

AutoComicFederIllustration

  • Avatar
    Von Udo Schnaars hochgeladen im Album

    Die aktuellen Schlagzeilen um einen traditionsreichen deutschen Automobilhersteller... mit amerikanischem "Mutter"-Konzern...und Blitz-Emblem...
    haben mich dazu bewogen...in meinem (ur)alten Zeichnungsarchiv zu wühlen...
    weil in mir gewisse Erinnerungen wach wurden...im Hinblick auf die realistischen, leiblichen Erfahrungen...mit der damals noch simplen...aber durchaus qualitätsvollen "Deutschen Wertarbeit" der noch mit Marine-lastigen Typbezeichnungen behafteten Automobile aus Hessen und dem Kohlenpott...

    Kurz gesagt: Meine Erfahrungen mit der langwierigen Restaurierung (Restauration?) eines Kadett Caravan (damalige markenspezifische Bezeichnung für "CAR like A VAN") habe ich vor langer Zeit...als es im übrigen noch keinen Bestandsschutz von Oldtimern durch "H-Kennzeichen" gab...
    in einem 3-teiligen "Comic-Roman" zum Besten gegeben...

    Hier Teil zwei...

TitelCarawahn Teil II
Material, TechnikTusche Federzeichnung
Format mehrere DIN A4 Seiten
Jahr, Ort1991, Ostfriesland
Tags
Kategorien
Info1021 4
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • alper kara
    alper kara
    ja danke für den antwort,weil ich benutze auch für zeichnungen kopierpapiere gruss alperkara
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    thx für die kommentare...
    @alperkara:das papier ist ein ganz schnödes 80g kopierpapier gewesen...
    die filigrane englische feder mit der guten alten tinte "fount india" von p.elikan hat sich fast in das papier reingekratzt...

    lg
    udo
  • Vera Boldt
    Vera Boldt
    Wahn ....sinnig ...wie du es schaffst, den Wahn darzustellen. Alle teile gefallen mir
    mlgv
  • alper kara
    alper kara
    HALLO UDO DEIN ZEICHNUNGEN FINDE ICH SEHR INTERRESANT:WAS FÜR PAPIERE VERWENDEST DU SIND DAS SPEZIELLE PAPIERE? LG