KunstNet nutzt Cookies. Details.
Hülle, Figural, Skulptur, Kleider, Plastik, Figur

HüllefiguralSkulpturKleider

  • Von ban hochgeladen

    Keramik-Skulptur von M. Creutzfeldt


    <a href="http://www.andelshofen.de/">Keramik-Atelier Ceramic Creutzfeldt:</a> <a href="http://www.andelshofen.de/Katalog_pages/Keramik-Huellen.htm">Hüllen bzw. Kleider (Keramikskulpturen)</a> <a href="http://www.andelshofen.de/Katalog-Torso.htm">Torso</a> und <a href="http://www.andelshofen.de/Kunst-am-Bau.htm">Kunst am Bau </a>

TitelHülle II
Material, TechnikTon, Raku-Brand
Format 30 cm hoch
Jahr, Ort2005, Überlingen
Preis nach Anfrage
Tags
Kategorien
Info2986 7 1
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    sehr sinnliche skulptur
  • ban
    ban
    Es gibt verschiedene Techniken und verschiedene Reduktionsmittel. Die Figur ist entstanden, indem sie aus dem Ofen genommen wurde und ca. 2-3 Minuten im freien gelassen wurden. Dann kommt sie in die Blechtonne mit Sägemehl, Zeitungspapier,...
    @Yogi. Ja, dass kann sehr gut passieren, dass mal was kaput geht. Die Crqueleés entstehen jedoch nur in der Glasur (wenn alles gut geht).
  • igoY
    Ich bat ja um eine Belehrung...und habe sie bekommen.Das geht in Ordnung...war positiv gemeint.Vielen lieben Dank an Dich Petra (und viel erfolg!!)
    Einen gelehrigen Gruß Yogi
  • kobold
    kobold
    @Yogi: Das sollte keine Belehrung sein und ich bin nicht der Künstler, der dieses Werk hergestellt hat. Die Garantie hat man natürlich nicht. Da es immer wieder vorkommen kann, das sich Lufteinschlüsse bilden und dann kanns auch mal platzen. In dieser Technik habe ich noch nichts gemacht, aber mich darüber informiert, da ich es in Zukunft probieren möchte. Aber alles zu seiner Zeit. LG Petra
  • igoY
    Sehr eindrucksvoll.Ich danke für die belehrung.
    Ist es nicht möglich,daß das Rissnetz zu stark ist und das Objekt unbrauchbar,oder hast Du mit dem von dir beschriebenen,genauen Ablauf (Temperatur,Zeit) die Garantie das ein,zwar immer überraschender aber nicht zerstörerischer Brand stattfindet?
    Danke , Gruß Yogi
  • kobold
    kobold
    HalLo Yogi
    Vorher ist das Stück schon mal gebrannt worden, Schrühbrand.
    Der Raku - Brand:

    Als nächstes folgt der Raku-Brand. Wenn alles Brenngut, ohne dass es sich gegenseitig berührt, in den Ofen eingesetzt ist, kann die Türe geschlossen und der Gasbrenner entfacht werden.

    Jetzt ist Zeit Blechtonnen und Sägemehl bereit zu stellen. Nach etwa eineinhalb Stunden ist essoweit, der Ofen wird geöffnet. Gut gegen die enorme Hitze geschützt, werden die glühenden Stücke bei ca. 1'000° Celsius mit langen Zangen aus dem Ofen geholt. Die Stücke werden indie Blechtonnen mit Sägemehl getan.

    Nach etwa 20 Minuten in der Tonne werden die Objekte wieder herausgeholt. Bei einerTemperatur von etwa 300 - 500 Grad werden sie nun mit kaltem Wasser abgeschreckt.
    Durch die plötzliche Abkühlung entsteht ein feines Rissnetz (Craquelée) in der Glasur.

    Ist das Brenngut soweit abgekühlt, das man es anfassen kann, kommt der interessanteste Teil des Brennens, das säubern mit Wasser, Schwamm und Stahlwolle. Nun wird das Objekt in seiner einzigartigen Schönheit "geboren".

    Jedes entstandene Stück erhält durch die Vielzahl "zufälliger" Einflüsse eine individuelle Ausdruckskraft. Jedes Stück ist einmalig, bietet es doch aus verschiedenen Perspektiven einen anderen Blick.

    Mirgefällt diese Skultur auch. Bin gerade dabei erste Grundlagen für die Tontechnik auszuprobieren.
    LG
  • igoY
    Phantastisch.Was ist Raku-Brand?
    Gruß Yogi