KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Grafik

  • Avatar
    Von Manja Z. hochgeladen

    versuche zur zeit erinnerungen aus meiner kindheit grafisch und malerisch umzusetzen. hier ein erster versuch.

Titelpflaumenbäume
Material, Techniktusche, graphitkreide, acryl, gouache, computer
Tags
    Kategorien
    Info1482 13 6 2 4.9 von 6 - 15 Stimmen
    • 13 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • bschoeni
      bschoeni
      sehr schön, soetwas in der Art hängt in meinem Wohnzimmer.
    • Katrin Halangk
      Katrin Halangk
      wunderbar :-) *****! gefällt mir sehr gut! mehr davon :-)
      liebe Grüße, Katrin
    • Gast , 11
      *****
    • Ruslan Fritzler
      Ruslan Fritzler
      Dein stil erienert mich etwas an fernostliche kunst ,stäme lebende auf dem flüss Amur wo bin ich geboren mir gefählt
    • Gerlinde-ilo Kramer
      Gerlinde-ilo Kramer
      Das Bild ist zu schön!!
      Und überhaupt Dein Malstil, Farben, Ideen sind unglaublich spannend und sehr eigen. Du bist eine besondere Künstlerin! Liebe Grüße ilo
    • Gast , 8
      mag ich total :D
    • Gast , 7
      *****
    • Udo Schnaars
      Udo Schnaars
      malerisch-graphisch-erzählend...

      die erinnerungen aus deiner kindheit kommen durch den mischstil von malen...zeichnen...digitale bildbearbeitung...sehr persönlich und "in sich schlüssig" rüber...('n bischen umständlich ausgedrückt)

      lg
      udo
    • Gast , 5
      tolle arbeit!
      lg--elke--
    • Gast , 4
      ich schließe mich an... also allen/jedem. man erkennt deinen eigenen stil, ich suche meinen noch... mal schaun, was da noch kommt. Also ideen und kreativität haste scheinbar mehr als genug.
      ps: bist nicht psycho, das heißt ausenandersetzung mit sich selbst. ;)
    • Scalatore
      Scalatore
      herrlich!
    • Manja Z.
      Manja Z.
      hallo cobolt ^^
      also wirklich, ich weiß deine ernstgemeinten und konstruktiven feedbacks sehr zu schätzen. das ist hundertmal mehr wert als das typische phrasengedresche, wobei ich mich aber auch selber immer wieder ertappe. naja, zumindest hab ich in letzter zeit gemerkt, in welche richtung ich gehen will und dass das urtümliche, naive bzw spontane mir mehr liegt als diverse naturrealistische darstellungen (was ich zwar auch ab und zu gerne mache, was aber nicht unbedingt meinem wesen entspricht). vielleicht finde ich ja irgendann doch den berühmten roten faden ^^ und weißte, das klingt zwar jetzt banal, aber es wirklich zu verinnerlichen und umzusetzen ist für mich immer sehr schwierig: einfach drauflos malen ohne nachzudenken. denn dann findet man zu sich selbst (ich kling jetzt zwar wie ne psychotante, aber naja... *lol*)
      lg, manja
    • cobolt
      cobolt
      Ich mag Deine Experimentierfreudigkeit einfach alles mal auszuprobieren. Gerade weil Du das aus unverkrampfter Freude an der Gestaltung machst, biste besser als viele "ernsthafte" Künstler und wesentlich inspirativer. Diese Lockerheit im Umgang mit der Materie ist etwas, was ich mir von Dir immer merken werde!